Matratzencheck24 - Dein Schlaf ist uns wichtig!

Echte Matratzen Erfahrungsberichte und Vergleiche (2018)

Finde eine gute Matratze, die wirklich zu Dir passt!

Eine einzige beste Matratze für alle gibt es keinem Matratzen-Test! Die richtige Matratze hängt von Deinem individuellen Körpertyp, Deiner bevorzugten Schlafposition sowie Deinen persönlichen Präferenzen und Bedürfnissen ab. Und wir sind alle verschieden!

Wir sind ein Team von 10 jungen Schlafbegeisterten. In unseren Berichten stellen wir Dir unsere persönlichen Erfahrungen und Meinungen mit beliebten Matratzen in Sachen Liegegefühl, Preis-Leistung, Qualität und Härtegrad, vor. Jede Matratze, die wir vorstellen, haben wir für mehrere Wochen zuhause verwendet. So unterscheiden wir uns von den meisten so-genannten „Matratzen Test-Portalen”. Mit Hilfe unserer echten Erfahrungsberichte findest Du eine Matratze, die wirklich zu Dir passt.

Matratzen im Vergleich (2018)

Unsere Erfahrungsberichte im Überblick

Unsere Berichte stellen subjektive Erfahrungen und Meinungen unserer Teammitglieder dar. Wenn Du über Links, die mit „*” gekennzeichnet sind, kaufst, erhalten wir eine kleine Provision, die den Kaufpreis aber nicht erhöht. Im Gegenteil: So sparst Du mit unseren Rabattcodes beim Kauf!

* Preisangaben in den Kategorien für die Standardgröße 140 x 200 cm.

Matratzen 600 - 800 €

Matratzen bis 600 €

Matratzen unter 400 €

WIE WÄHLE ICH EINE MATRATZE AUS?

Du suchst eine neue Matratze, die wirklich zu Dir passt? Unsere 6 Tipps zur Auswahl der perfekten Matratze:

1. Plane Dein Budget

Du verbringst bekanntlich ein Drittel Deines Lebens auf Deiner Matratze. Der Matratzenkauf sollte daher gut überlegt sein. Wie mit den meisten Produkten gilt: man bekommt in der Regel das, wofür man zahlt. Eine gute Matratze hat in der Regel eine längere Lebensdauer und kann ohne Probleme 8 Jahre oder sogar länger verwendet werden.

Matratzencheck24 teilt Matratzen in vier Preisklassen ein (Angaben jeweils für die Standardgröße 140 x 200 cm):

  • Preisgünstige Matratzen : unter 400 €  
    Wenn Dein Budget etwas kleiner ist, musst Du besonders gut überlegen (und zuhause testen!), welche Matratze zu Dir passt. Billige Matratzen sind qualitativ oft nicht mit besseren Modellen vergleichbar, bilden öfter Liegekuhlen und bieten oft insgesamt weniger Komfort. In diese Preisklasse fallen die meisten IKEA Matratzen, oder die sehr gute Bodyguard Matratze.
  • Matratzen im unteren Mittelpreisbereich : 400 - 600 €  
    In dieser Preisklasse gibt es bereits ordentliche Matratzen, die für die meisten Schlaftypen gut geeignet sind, wie die Smood von Home 24 oder die durch TV-Werbung bekannte Emma Matratze
  • Matratzen im oberen Mittelpreisbereich : 600 - 800 €
    In dieser Preislage finden sich einige hervorragende Matratzen. Unter anderem unsere bisherigen Favoriten, die Leesa, eve und Casper Matratze. Aber auch Matratzen wie muunFilip Lenz, oder SIMBA sind interessante Modelle mit besonderen Vorzügen.
  • Teurere Matratzen : ab 800 € 
    In diesen Bereich fallen Luxusmatratzen, wie die Tempur Matratzen. Diese Matratzen haben oft Qualität, liegen aber dafür auch schwerer auf dem Geldbeutel.

Matratzencheck24 Tipp : Für ein hochwertiges Modell lohnt es sich durchaus, etwa 600 € zu investieren. Für diesen Preis bekommst Du oft eine Matratze, die den qualitativen Kriterien einer guten Matratze vollends entspricht. Sparen beim Kauf? In unserer Rubrik Gutscheine haben wir Rabattcodes für beliebte Matratzen gesammelt.

2. Beachte Deine bevorzugte Schlafposition und Deinen Körpertyp

Matratzen von hoher Qualität sind für die meisten Schlafpositionen und Körpertypen geeignet. Insbesondere bei Matratzen, die weniger als 400 € kosten, solltest Du besonders auf Deine bevorzugte Schlafposition achten.

Es gilt: Seitenschläfer benötigen in der Regel etwas mehr Einsinktiefe, da der Körper nur an Hüfte und Schultern auf der Matratzenoberfläche aufliegt. Seitenschläfern raten wir bei preisgünstigeren Matratzen zu einem Modell mit höchstens 6 / 10 Punkten auf unserer Skala. Rücken- und Bauchschläfer dagegen können auch ohne weiteres zu einem härteren Modell greifen.

Idealer Härtegrad nach Schlafposition

Viele Personen glauben, dass eine festere Matratze besser für den Rücken ist. Das stimmt nicht immer. Im Gegenteil - bei einer zu festen Matratze kommt es öfter zu Rücken- und Nackenschmerzen, da die Matratze kein schonendes Einsinken an Körperschwerpunkten erlaubt. Gleichzeitig sollte die Matratze nicht zu weich sein, denn sonst entsteht der berüchtigte Hängematteneffekt: Die Hüfte sinkt stärker ein und die Wirbelsäule hängt durch.

Insgesamt kommt es natürlich auch auf den Körpertyp an - kleinere und leichtere Personen (bis ca. 70 kg) schlafen in der Regel besser auf einer etwas weicheren Matratze (bis ca. 5 / 10 Punkten). Schwere Schläfer benötigen etwas mehr Unterstützung - speziell im Beckenbereich - und sollten daher eine Matratze über 6 / 10 Punkten auf unserer Härtegradskala wählen.

Matratzen Test 2018

3. Wähle den passenden Härtegrad

Hochwertige Matratzen mit einem Härtegrad im Bereich von etwa 5 - 7 / 10 Punkten auf unserer Skala sind für die meisten Personen und Schlaftypen geeignet. Innerhalb diesem Bereich kommt es auch auf Dein bevorzugtes Liegegefühl an. Wie fühlen sich Matratzen mit verschiedenem Liegegefühl an? Unser kleines Schaf weiß Bescheid!

4. Wähle die richtige Matratzengröße

Bei der idealen Matratzengröße kommt es natürlich auf den Einzelfall an. Schläfst Du allein oder mit Deinem Partner? Bist Du eher groß oder klein? Wie groß ist Dein Bett und das Schlafzimmer?

⇒ Matratzencheck24 Tipp: Paare mit großem Gewichtsunterschied haben unterschiedliche Bedürfnisse. Hier besteht die Möglichkeit, in einem Doppelbett zwei unterschiedliche kleinere Matratzen (z.B. 80 x 200 cm) nebeneinander zu legen. Die Lücke kannst Du problemlos mit einer Liebesbrücke oder einem Matratzenkeil überbrücken. 

Matratzengrößen in der Übersicht

FAQ: Du bist Dir unsicher, welche Größe Du wählen solltest? In unserem Beitrag Matratzengrößen im Überblick haben wir weitere Tipps gesammelt!

5. Vor dem Kauf: Du kannst die Matratze ohne Risiko einige Wochen testen!

Ganz wichtig: Teste zuhause, ob eine Matratze wirklich zu Dir passt! Der Körper benötigt mehrere Tage oder Wochen, um sich an eine neue Matratze zu gewöhnen. Das Probeliegen im Laden für wenige Minuten reicht dafür nicht aus. Beim Kauf einer Matratze online bekommst Du meist eine großzügige Testphase von bis zu 100 Tagen. Wir raten dringend, von dieser Gebrauch zu machen. Sollte Dir das Modell nicht gefallen, kannst Du es ohne weiteres wieder zurückgeben. Auch eine Abholung ist oft kostenlos möglich.

6. Jetzt kann's losgehen: Wähle Deine perfekte Matratze!

In unseren Erfahrungsberichten berichten wir von unseren persönlichen Erfahrungen mit den von uns untersuchten Matratzen. In unseren Erfahrungsberichten findest Du alle Informationen zu der Matratze, wie Aufbau, Liegegefühl, Härtegrad, Preise, Lieferung und Rückgabe. Unser Team hat jede Matratze ausgiebig selbst zuhause verwendet und die wichtigsten Aspekte unabhängig bewertet. Zusätzlich findest Du bei vielen Modellen einen Link zu Kundenerfahrungen auf Amazon. So lernst Du schnell zahlreiche Matratzen kennen. Alles ganz einfach!

Hier geht's zur Übersicht aller Erfahrungsberichte und allen bewerteten Modellen.

Du hast schon zwei Favoriten gefunden aber kannst Dich nicht entscheiden? In unserem Matratzen Vergleich haben wir beliebte Matratzen im Duell gegenüber gestellt!

Matratzencheck24 Tipp : Bei allen Modelle, die wir in unseren Erfahrungsberichten vorstellen, gibt es eine mehrwöchige risikofreie Testphase. In unseren Berichten findest Du außerdem Infos, wie Du eine Matratze wieder zurückgeben kannst, wenn sie Dir nicht gefällt. Dein Geld bekommst Du dann natürlich zurück.

Videos

Unser eve Video bei YouTube

Unser Casper Video bei YouTube

Unser Bodyguard Video bei YouTube

5 GRÜNDE, EINE MATRATZE ONLINE ZU KAUFEN

Der Körper benötigt mehrere Tage oder Wochen, um sich an eine Matratze zu gewöhnen

1. Es ist viel einfacher

Man kann die Matratze bequem von zu Hause aussuchen und bestellen. Die Matratze wird dann innerhalb von ein paar Tagen kostenlos in einem handlichen Paket geliefert. Die Matratze ist vakuumverpackt und eingerollt. Das Auspacken geht sehr schnell. Als Käufer erhältst Du einige Wochen Zeit, die Matratze Probe zu schlafen. Man spart sich also eine Menge Stress gegenüber dem Kauf im stationären Handel, kann das Produkt viel besser unter realistischen Bedingungen testen und das alles ohne finanzielles Risiko.

2. Bessere Auswahl

Der Matratzenmarkt hat sich in den letzten Jahren sehr stark verändert. Neue Produktionstechniken haben das Zusammenrollen von hochwertigen Matratzen ermöglicht. So wurde der kundenfreundliche Versand in einer Box erfunden. Es gibt mittlerweile Dutzende neue Matratzenhersteller, die hochwertige und einzigartige Produkte herstellen. Und zwar Produkte, die sich sehr einfach online kaufen lassen. Insgesamt bedeutet das ein umfangreiches und diverses Online-Angebot, das den stationären Handel recht alt aussehen lässt.

3. Kein Risiko: Lieferung und Rückgabe sind kostenlos

Wir finden es überragend, dass man bei den allermeisten führenden Herstellern der neuen Generation die Matratze wochenlang zu Hause testen kann und das alles ohne finanzielles Risiko. Das heißt, man kann jedes Modell bequem, ungestresst und ohne Verkaufsdrang zu Hause ausprobieren. Wenn die Matratze dann nicht gefällt, dann genügt eine Mail oder Anruf und wenige Tage später wird die Matratze abgeholt und Du bekommst den Kaufpreis rückerstattet. Das ist echter Kundenservice und völlig passend für einen so wichtigen (und oft teuren) Kauf.

⇒  Schon gewusst? Nur etwa 7% der Käufer retournieren eine im Internet gekaufte Matratze. Das zeigt: Die überwältigende Mehrheit der Käufer sind zufrieden. Wusstest Du schon, dass Matratzen, die nach einem Besuch von Matratzencheck24 gekauft wurden, eine noch viel geringere Retourrate haben? Unsere echten Erfahrungsberichte halten, was sie versprechen.

4. Besseres Preis-Leistungsverhältnis

Ein gute Matratze ist wichtig, aber leider nicht immer günstig. Das Preis-Leistungsverhältnis ist online bis zu 20% besser als im Fachgeschäft, da es online keine Zwischenhändler, Mieten oder Kommissionen gibt, die vom Preis gedeckt werden müssen. Online muss also weniger Profit aus jeder Matratze geschlagen werden. Das Ersparnis kommt dem Käufer zu Gute. Top: Viele neue Hersteller bieten auch einen Kauf auf Rechnung an, oder gar eine Finanzierung.

5. Innovative Produkte

Die neue Generation der Matratzenhersteller verbinden moderne technische Industriekenntnis mit jungem Unternehmergeist und Design. Das Resultat: Innovativere Matratzen mit neuen und differenzierten Merkmalen. Viele der klassischen Matratzen im stationären Handel hingegen gibt es schon seit vielen Jahren und entsprechen nicht mehr neuesten Qualitätsstandards. Die Ansprüche der Schlafsuchenden sind (zu Recht) stark gewachsen. Zum Glück haben einige junge Unternehmen diesen Ruf erkannt.

⇒ Neugierig? Finde Deine perfekte Matratze. Hier geht es zu unseren Matratzen Erfahrungsberichten und Bewertungen.

MATRATZEN UND DIE BEWERTUNGEN DER STIFTUNG WARENTEST

Was muss eine gute Matratze können? Nachdem wir eine neue Matratze untersuchen, machen wir uns mit Bewertungen von nationalen und internationalen Verbraucherorganisationen vertraut. Wie die Bewertung der deutschen Stiftung Warentest, aber auch der französischen Que Choisir, der U.S.-amerikanischen J.D. Power und dem holländischen Consumentenbond. Das Ergebnis: Oft sind sich die neutralen Tester so gar nicht einig.

Die Stiftung Warentest testet jedes Jahr eine kleine Anzahl von Matratzen. Dabei schneiden auffällig oft Produkte aus dem Niedrigpreissegment gut ab. Unsere Bewertungen entsprechen nicht immer denen der Stiftung Warentest. Wie kann das sein?

Ganz einfach. Wir bewerten die Matratzen in Kriterien auf denen es unseren Lesern wirklich ankommt: Material, Komfort, Bezug, Preis-Leistung, Atmungsaktivität, Design, Service und Rückgabe. Unsere Berichte basieren auf unseren persönlichen Erfahrungen. Und vorallem raten wir unseren Lesern: Testet die Matratze selbst für einige Wochen, denn jede Person ist verschieden!

Die Bewertung der Stiftung Warentest ist kompliziert. Nur eine stark limitierte Zahl von Matratzen wird im Test berücksichtigt. Die Bewertungskriterien sind wissenschaftlich, die Gewichtung unverständlich. Das Urteil ist nicht immer nachvollziehbar: Manche Matratzen bekommen etwa schlechte Noten in Sachen Werbung, Handhabung oder Deklaration, werden aber in den „wesentlichen Kriterien" gut bewertet. So vermittelt die Gesamtnote teilweise einen verwirrenden Eindruck. So erging es beispielsweise dem Berliner Start-Up muun, die daraus ein lustiges Video gemacht haben!

Wir finden: Unsere Leser wollen eine gute Matratze, die wirklich passt. Und nur dafür bewerten wir.

WELCHE MATRATZENARTEN GIBT ES EIGENTLICH?

Die wichtigsten Vor- und Nachteile im Überblick

Jede Matratzenart hat bestimmte Eigenschaften, Vor- und Nachteile. Neben den traditionellen Matratzenarten gibt es viele Modelle, die Elemente aus verschiedenen Bauteilen kombinieren. Die bekanntesten Matratzenarten sind:

Matratzenarten im Überblick

Latexmatratze

Die Latexmatratze besteht aus Latexschaum. Natürlicher Latexschaum ist ein ökologisches Material, der durch Vulkanisierung von Kautschuk hergestellt wird. Latex vereint sehr gute Körperanpassung mit hohem Komfort. Ein weiterer Pluspunkt ist die sehr gute Atmungsaktivität, was das Schlafklima verbessert. Synthetischer Latex hat ähnliche Eigenschaften wie Naturlatex. Der größte Nachteil bei einer Latexmatratze ist der recht hohe Preis. Es gibt verschiedene Herstellungsverfahren, wie der Talalay, der bei der Komfortschicht der muun Matratze verwendet wird. Auch die Casper Matratze hat eine obere Latexschicht. Die Selecta L4 und die IKEA Morgedal sind Latexmatratzen.

                            Vorteile Nachteil
Daumen runter
  • Weicheres bis mittelfestes Liegegefühl
  • Sehr flexibel - formbar in Liegezonen
  • Hohe Körperanpassung und Punktelastizität möglich
  • Geringes Nachschwingen (Bewegungstransfer)
  • Langlebigkeit
  • Für Seitenschläfer oft angenehm
  • Gut geeignet für Personen, die lieber wärmer schlafen
  • Insgesamt wärmeres Schlafgefühl
  • Anfänglicher Gummigeruch
  • Oft etwas teurer
  • Weniger zu empfehlen für Personen, die stark schwitzen
  • Für schwere Rücken- und Bauchschläfer teilweise zu weich

Federkernmatratzen

Die Federkernmatratze ist sicherlich die traditionellste Ausführung einer Matratze. Es gibt sie in drei Unterkategorien:

  • Federkernmatratze
  • Taschenfederkernmatratze
  • Tonnentaschenfederkernmatratze

Die Federkernmatratze ist von allen Matratzenarten im Vergleich das günstigste Modell. Sie gilt außerdem als langlebig und hat ein gutes Schlafklima. In Sachen Komfort, Anpassungsfähigkeit und Punktelastizität kann sie unserer Erfahrung nach mit neuen hochwertigen Schaum- und Latexmatratzen in der Regel nicht mithalten. In unseren Matratzen Erfahrungsberichten haben wir z.B. die IKEA Hesseng getestet, die eine Taschenfederkernmatratze ist. Die kürzlich von uns getestete Badenia irisette Lotus TFK ist eine Tonnentaschenfederkernmatratze.

Vorteile NachteileDaumen runter
  • Vorallem für Rücken- und Bauchschläfer geeignet
  • Preisgünstig
  • Langlebig
  • Stabil und robust
  • Kühleres Schlafgefühl
  • Gut geeignet für Personen, die stark schwitzen
  • Für Seitenschläfer weniger geeignet, da Einsinktiefe meist gering
  • Weniger geeignet für Personen, die schnell frieren
  • Geringere Körperanpassung
  • Neigt zur Kuhlenbildung

Kaltschaummatratzen

Kaltschaummatratzen bestehen aus Polyurethan, einem formbaren synthetischen Schaumstoff. Kaltschaummatratzen sind sehr stabil und können über das Raumgewicht in unterschiedlichen Härtegraden und Liegezonen hergestellt werden. Es gibt große Qualitäts- und Preisunterschiede bei Kaltschaummatratzen. Daher ist beim Kauf Vorsicht geboten. Diese Matratzen speichern Wärme und eignen sich am besten für Personen, die gerne etwas wärmer schlafen oder weniger schwitzen. In unseren Matratzen Erfahrungsberichten ist die Bett1 Bodyguard Matratze beispielsweise eine reine Kaltschaummatratze. Sie besteht aus QX Schaum, einer Kaltschaumart. Ein weiteres Beispiel ist die Emma Matratze.

Vorteile NachteileDaumen runter
  • Für jede Schlafpositionen geeignet
  • Sehr flexibel - formbar in Liegezonen
  • Hohe Körperanpassung und Punktelastizität möglich
  • Geringes Nachschwingen (Bewegungstransfer)
  • Langlebigkeit
  • Stabil und robust
  • Recht preisgünstig
  • Gut geeignet für Personen, die lieber wärmer schlafen
  • Insgesamt wärmeres Schlafgefühl
  • Anfänglicher starker chemischer Geruch
  • Leicht brennbar
  • Synthetisches Material aus Rohöl - nicht ökologisch
  • Weniger zu empfehlen für Personen, die stark schwitzen
  • Hitze und Feuchte können zu Liegekuhlen führen

Memoryschaummatratzen (auch Visco-Matratzen genannt)

Unser Favorit: Die Memoryschaummatratze. Ein Polyurethan-Schaum mit dem Memory-Effekt: Drückst Du Deine Hand in den Schaum, hinterlässt er einen länger sichtbaren Abdruck. Wer eine Memoryschaummatratze getestet hat weiß: Sie fühlt sich einzigartig an. Sie ist hochelastisch und passt sich so dem Körper perfekt an. Sie hat eine sehr hohe Punktelastizität und wird daher auch oft bei Rücken- und Nackenschmerzen empfohlen. Durch geringen Bewegungstransfer wirst Du nachts weniger gestört, wenn Dein Partner sich dreht.

Eine hochwertige Memoryschaummatratze hat seinen Preis, aber dafür bekommt man oft eine sehr gutes Produkt, das viele Jahre verwendet werden kann. Zu unseren Favoriten gehören die Leesa Matratze und die eve Matratze. Aber auch andere Modelle, die wir in unseren Matratzen Erfahrungsberichten untersucht haben, sind sehr gute Produkte.

Vorteile NachteileDaumen runter
  • Für jede Schlafpositionen geeignet
  • Hoher Komfort - wohlig weiches Liegegefühl
  • Extreme Anpassung an Körperkonturen
  • Sehr hohe Punktelastizität
  • Geringer Bewegungstransfer - super für Paare
  • Wird oft bei Rücken- und Nackenschmerzen empfohlen
  • Gut geeignet für Personen, die lieber wärmer schlafen
  • Etwas teuerer
  • Weniger geeignet für Personen, die unruhig schlafen
  • Weniger geeignet für Personen, die stark schwitzen
  • temperatursensibel - erhärtet bei Kälte

Hybridmatratzen (Schaum + Federkern)

Die Hybridmatratze besteht aus einer Kombination von Schaumschichten und einem Federkern. Sie vereint somit die Anpassungsfähigkeit und Druckentlastung einer Schaummatratze mit guter Atmungsaktivität. Die SIMBA Matratze ist ein Beispiel einer Hybridmatratze aus unseren Erfahrungen mit mehreren Matratzen. Auch TEMPUR hat eine Reihe von Hybridmodellen im Angebot. Diese Matratzen sind komplex und meist eher teuer.

Vorteile NachteileDaumen runter
  • Hohe Anpassungsfähigkeit
  • Hohe Druckentlastung und Punktelastizität
  • Gute Luftzirkulation
  • Teuer - gilt als Luxusmatratze
  • Komplexität

Memoryschaummatratzen mit Latexschicht

Bei diesen Matratzen werden die Eigenschaften von Memoryschaum und Latexschaum kombiniert. So soll die Latexschicht, die meist die obere Schicht bildet, für zusätzliche Atmungsaktivität sorgen. Auch das Liegegefühl auf Latex ist etwas anders als bei Memoryschaum - es fühlt sich leicht federnd an. Ein Beispiel einer solchen Kombination ist die Casper Matratze.

Vorteile NachteileDaumen runter
  • Hohe Anpassungsfähigkeit an die Körperkonturen
  • Gute Atmungsaktivität - besser geeignet für Personen, die gerne etwas wärmer schlafen
  • Hohe Punktelastizität
  • Recht teuer
  • Besser geeignet für Personen, die schwitzen
  • Manche Personen bevorzugen das Liegegefühl auf reinen Memoryschaummatratzen

WIE KANN ICH DA DEN ÜBERBLICK BEWAHREN?

In unserer Matratzen Übersicht findest Du unsere Erfahrungen und Bewertungen zu beliebten Modellen für das aktuelle Jahr 2018

matress-image
rating-image

$100

prime-image

Auf lager

Casper Sleep Mattress

  • check_image 100 Night Risk Free Trial
  • check_image Cool by Design
  • check_image Pressure Relief
  • check_image 10 Year Warranty
  • check_image Base layer strengthens

Mehr attribute anzeigen
Zum product

matress-image
rating-image

$100

prime-image

Auf lager

Casper Sleep Mattress

  • check_image 100 Night Risk Free Trial
  • check_image Cool by Design
  • check_image Pressure Relief
  • check_image 10 Year Warranty
  • check_image Base layer strengthens

Mehr attribute anzeigen
Zum product

matress-image
rating-image

$100

prime-image

Auf lager

Casper Sleep Mattress

  • check_image 100 Night Risk Free Trial
  • check_image Cool by Design
  • check_image Pressure Relief
  • check_image 10 Year Warranty
  • check_image Base layer strengthens

Mehr attribute anzeigen
Zum product

TOP