Beste Matratze für Paare

Bei unseren Berichten handelt sich um subjektive Erfahrungen unserer Teammitglieder. Wenn Du über Links, die mit „*” gekennzeichnet sind, kaufst, erhalten wir eine kleine Provision, die den Kaufpreis aber nicht erhöht. Im Gegenteil: So sparst Du mit unseren Rabattcodes beim Kauf!

Der Kauf einer Matratze birgt für eine Beziehung eine Menge Konfliktpotenzial. Dein Partner hat möglicherweise andere Vorstellungen, welche Eigenschafen die gemeinsame Matratze haben soll. Man muss sich über viele verschiedene Dinge wie Material, Festigkeit, Schlafgefühl und Preis einig werden. Mit das größte Problem bei einer Matratze ist oft auch der verschiedene Körperbau der Paare. Oftmals ist der Mann schwerer und größer und die Frau eher kleiner und leichte. Hier wird man vor einer großen Herausforderung gestellt, eine Matratze zu finden, die für beide gut ist und auf der beide Personen einen angenehmen und erholsamen Schlaf finden.

Aber lass Dich nicht verrückt machen! Wir von Matratzencheck24 wollen Dir und Deinem Partner bei der Wahl der Matratze helfen. Dafür fassen wir die wesentlichsten Punkte zusammen, die eine gute Matratze für Paare ausmachen.

 

Top 5 Matratzen für Paare

  1. muun Matratze* - 790 € - individuelle Anpassung möglich
  2. Filip Lenz Matratze* - 660 € - Kaltschaum + Gelschaum (wendbar)
  3. Leesa Matratze* - 649 € - Avena + Memoryschaum 
  4. Bodyguard Matratze* - 329 € - QxSchaum (wendbar)
  5. Otty Matratze* - 449,99 € - Gelschaum + Kaltschaum + Memoryschaum

Bewegungstransfer - Das Umwälzproblem

Der erste wichtige Punkte auf der Liste lautet Bewegungstransfer. Bei einer Matratze für Paare ist es äußerst wichtig, dass diese über einen sehr guten Bewegungstransfer verfügt. Doch was ist eigentlich Bewegungstransfer? Wenn sich Dein Partner beim Schlafen bewegt, muss die Matratze sich wieder an die neue Schlafposition und an die Bewegung anpassen. Bei einer schlechten Matratze spürst auch Du das, obwohl du ganz ruhig liegen bleibst. Der Druck verschiebt sich nämlich auch auf die andere Seite, auf der Du schläfst. Gerade wenn Du und Dein Partner einen recht leichten Schlaf habt, könnt ihr von solchen Bewegungen recht schnell aufwachen. Damit das verhindert wird, solltest Du auf das Material der Matratze achten. Ein ausgeprägter Bewegungstransfer wird vor allem durch Memoryschäume, welcher unter anderem in der eve Matratze verbaut ist, verhindert. Diese passen sich an Euren Körper optimal an und absorbieren die Bewegungen. Ein kleiner Nachteil an Memoryschäumen ist allerdings, dass generell das Wechseln in eine andere Schlafposition recht schwer ist. Deshalb wäre es am besten, wenn sich der Memoryschaum nicht der obersten Schicht, sondern in der zweiten Lage befindet. Ein guter Kompromiss wäre eine Hybridmatratze. Trotz einer weicheren, oberen Schicht besitzen solche Matratze aufgrund der eingebauten Federn eine gute Stützkraft und sorgen für eine angenehme Federung.

Stabilität

Entscheidend bei einer guten Matratze für Paare ist die Stabilität. Hier kommt es speziell auf die Einsinktiefe, die Stabilisierung der Wirbelsäule sowie auf die Gewichtsverteilung an. Eine gute Matratze sollte Euren Körper in einer Vielzahl von Schlafpositionen stützen und für eine optimale Ausrichtung der Wirbelsäule sorgen.Doch gerade diese Unterstützung, die soweit bei jeder guten Matratzen vorhanden sein sollte, muss bei einer Matratze für Paare noch einen Schritt weitergehen. Zwei Personen üben natürlich einen deutlich höheren Druck auf die Matratze aus, als dies bei einer einzelnen Person der Fall ist. Dementsprechend sollte die Matratze vor allem an den Stellen, an denen ein größerer Druck auf die Matratze ausgeübt wird, eine besonders hohe Punktelastizität sowie eine erhöhte Stabilität aufweisen. Sonst würde im Zweifel die leichtere Person immer zu der schwereren Person rollen, da dieser eine leichte Kuhle bildet. Der Bewegungstransfer wird dadurch verstärkt.Die Stabilität ist also vor allem für Paare, die einen deutlichen Unterschied beim Körpergewicht vorweisen, von hoher Bedeutung.
Von daher solltet Ihr bei der Wahl der Matratze besonders auf stabile und hochwertige Materialien achten. Für eine gute Stabilität eignen sich besonders Matratze, die eine Basis mit Kaltschaum oder PUR-Schaum besitzen. Dadurch ist die Matratze auch über mehrere Jahre nutzbar. In der obersten Schicht sollte am besten Latex oder ein ähnlicher Schaum wie Avena, der in der Leesa Matratze verwendet wird, verbaut sein.

Sex

Sex ist ein wichtiger Aspekt beim Kauf jeder Matratze, aber vor allem für Paare ist dies ein spannender Punkt! Um zu erfahren, welche die beste Matratze für Sex ist, klicke hier.

Damit Ihr den Sex vollkommen genießen könnt, benötigt Eure Matratze eine ausreichende Reaktionszeit. Reaktionszeit bei einer Matratze hört sich erstmal merkwürdig an - ist jedoch relativ einfach. Damit ist die Unterstützung bzw. die Rückprallhärte gemeint. Je schneller die Matratze reagieren kann, also wieder in die normale Form zurück findet oder sich an neuen Gegebenheiten anpasst, desto höher der Komfort. Die Federung spielt hier also auch eine große Rolle. Hierfür eignen sich traditionell Federkernmatratzen am besten. Doch mittlerweile kann man auch auf Schaummatratzen oder Hybridmatratzen zurückgreifen. Vor allem Materialien, wie Latex oder andere elastische Stoffe weisen eine gute Federung und dadurch auch eine gute Reaktionszeit auf. Der Latexschaum befindet sind meist in der ersten Matratzenschicht und vermittelt Euch somit ein hervorragendes Push-back Gefühl. Anpassungsfähige Schäume wie zum Beispiel Memoryschaum kann zwar ausgezeichnet für einen geringen Bewegungstransfer verwendet werden, allerdings ist er nicht besonders reaktionsschnell, da sich der Schaum an die Körperkonturen anpassen sollen und nur langsam wieder in seine eigentlich Form zurückkehrt. Memoryschäume stellen jedenfalls keine gute Reaktionszeit und keine federnde Oberschicht dar, weshalb wir Euch eher zu Latex, Avena oder Hybridmatratzen raten würden.

Härtegrad & Liegegefühl

Mit der wichtigste Punkt bei einem Matratzenkauf ist der Härtegrad und das Liegegefühl. Schließlich sollt Ihr ein angenehmen und hohen Schlafkomfort erleben. Solltet ihr grob die gleichen Körpermaßen besitzen, könntet Ihr nach einer Matratze Ausschau halten, die universell nutzbar ist. In diesem Fall hättet Ihr eine Matratze, die für die meisten Schlafpositionen gut geeignet ist und deshalb auch von vielen verschiedenen Schläfern genutzt werden können. In diese Gruppe fallen etwa die Leesa, Casper und die eve Matratze. Bei der eve solltet Ihr jedoch wissen, dass sie nicht besonders gut für schwere Schläfer geeignet ist.

Solltet Ihr verschiedene Körpergrößen und ein unterschiedliches Körpergewicht haben, bevorzugt Ihr wahrscheinlich verschiedene Liegegefühle und braucht einen unterschiedlichen Härtegrad. Dann solltet Ihr eine Matratze wählen, die man individuell auf seine Bedürfnisse anpassen kann. Diese Matratzen sind zwar auch für viele verschiedene Schlaftypen gemacht und können auch universell eingesetzt werden, doch ihre besonders hohe Flexibilität aus, da jeder seine Seite anpassen kann, wie er möchte. Ihr könnt dann jeweils zwischen mehreren Schlafgefühlen wählen. Meistens kann man eine Schaumschicht wenden, wodurch das Schlafgefühl entweder etwas weicher oder etwas härter wird. Dies ist der Fall bei der Bodyguard und der Filip Lenz. Bei letztere kann man sogar noch vom Kundenservice eine neue Schicht anfordern, die noch individueller besser auf den jeweiligen Schläfer angepasst ist. Bei der muun Matratze sind sogar bis zu vier verschiedene Liegegefühle möglich. Hier kannst Du jeweils die obere sowie die untere Schicht wenden! Den Matratzen-Vergleich zwischen Filip Lenz und muun findest Du übrigens hier.

Die individuell anpassbaren Matratzen werden ab einer Breite von 140cm bzw. 160cm die in zwei Teilen geliefert. Somit ist es möglich, den Härtegrad individuell vom Partner anzupassen. So kann die eine Person weich schlafen, während die andere Person die härtere Variante bevorzugt. Dabei muss auch keine Angst vor einer „Besucherritze“ bestehen. Die Bezüge solcher Matratzen sind so angepasst, dass sie die beiden verschiedenen Matratzenhälfte so aneinander pressen, sodass dort nichts mehr dazwischen passt und diese auch nicht verrutschen.

Zusammengefasst: die wichtigsten Punkte

Matratzencheck24 empfiehlt auf die folgenden Punkte bei einem Kauf einer Matratze für Paare zu achten:

  • die Matratze soll die Bewegungen Deines Partners absorbieren, damit diese Dich im Schlaf nicht stören 
  • hohe Punktelastizität
  • gute Stabilität durch einen soliden Aufbau
  • gute Rückprallhärte durch Materialien wie Latex
  • gute Anpassungsfähigkeit und Federung 
  • individuelle Anpassung, damit jeder unabhängig vom anderen den Härtegrad anpassen kann 

Unsere Top-Empfehlungen für Paare

Die angegeben Preise in der Tabelle  sind für die 140x200cm Version. Bei einigen Matratzen können wir Dir einen Gutschein anbieten, womit Du bei einem Kauf noch etwas sparen kannst. Hier geht es zu unserer Gutschein-Seite!

HerstellerBeschreibungPreis* 
Muun-Matratze-LogoDie Muun ist eine außergewöhnlich individuelle und flexible Matratze. Dies ermöglicht ihr besonderer Aufbau. Durch die Wendbarkeit der Schaumschichten kannst du Du die Matratze in ihrem Aufbau ganz individuell auf Deine Bedürfnisse anpassen, weshalb sie für ein breites Spektrum an Menschen gleich gut geeignet ist.
€ 790zum Bericht
Die Filip Lenz zählt zu den individuellsten Matratzen auf dem gesamten Markt. Sie besteht aus verschiedenen Schaumschichten, wobei die mittlere Schicht gewendet werden kann. So entstehen zwei verschiedene Liegegefühle in einer Matratze. Du kannst Dir die Filip Lenz also genau so anpassen, wie du sie haben willst.
€ 660zum Bericht
Leesa Matratze Marke LogoDie Leesa Matratze ist eine top Allrounder-Matratze mit einem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis. Sie besteht aus hochwertigen und innovativen Materialien und verspricht Dir so ein super angenehmes Schlaf- und Liegegefühl.
€ 649zum Bericht
Bruno-Matratze-LogoDie Bodyguard Matratze gehört zu den „Billigmatratzen“ auf dem Markt. Doch ist sie in der Lage die „ganz Großen“ zu ärgern und ihnen eine ernsthafte Konkurrenz zu bieten. Die Bodyguard überzeugt vor allem durch ihren innovativen Aufbau und bietet Dir ein ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis. Außerdem wurde sie von der Stiftung Warentest im Test 10/2018 als „gut“ (1,7) ausgezeichnet und ist damit Testsieger.
€ 329zum Bericht
Otty-Matratze-LogoDie Otty ist Matratze mit mittlere Festigkeit. Sie besteht aus hochwertigen Schichten wie Memoryschaum und Gelschaum. Diese sorgen für die tolle Anpassungsfähigkeit der Otty. Sie kann vor allem von leichten und mittelschweren Personen beschlafen werden. € 449,99zum Bericht

Mini-Reviews

MUUN MATRATZE

(4,4 / 5)

    ÜBERBLICK

  • Material: Talalay-Kautschuk, Pantera-Schaum, Memoryschaum,Polyschaum, Kaltschaum (individuelle Anpassung möglich)
  • Höhe: 26cm
  • Preis (140x200cm): € 790
  • Testphase: 100 Tage
  • Härtegrad: 4-7,5 von 10 Punkten

 

Der stilistische Muun Bezug mit dem Firmenlogo ist in einer grauen Farbe.

Die muun Matratze zählt zu den individuellsten und flexibelsten Matratzen, die es momentan auf dem Markt gibt. Mit dieser Matratze soll es Dir möglich sein, vier verschiedene Liegegefühle zu erleben. Dies wird durch den Aufbau der muun Matratze möglich gemacht. Sie besteht aus zwei Teilen: Topper und Matratzenkern. in beiden sind jeweils zwei Schäume verarbeitet. Du kannst dann die beiden Teile nach Belieben drehen und wenden, bis Du die beste Kombination für Dich bzw. für Euch gefunden hast. Für Paare ist dies ideal, da die muun ab der Größe 140x200cm in zwei Hälften geliefert wird. Dadurch ist es möglich, dass jeder seine Schlafseite unabhängig von dem anderen anpassen kann, sodass die eine Person weich schläft, wohingegen der andere lieber hart schläft. Dabei muss man keine Angst vor einer Ritze zwischen den beiden Matratzenhälften haben. Der Bezug der muun ist so verarbeitet, dass man es kaum spürt, dass sich die gesamte Matratze eigentlich aus zwei Hälften zusammensetzt. Ein Nachteil an der muun Matratze ist ihr hoher Preis. Mit 790€ in der Version 140x200cm ist die Matratze schon ziemlich teuer. Zum Glück hat man eine 100-täigige Testphase, in der man für sich ausprobieren kann, ob die muun die richtige Matratze ist.

Aufgrund der vielen verschiedenen Anpassungsmöglichkeiten ist die muun für uns die beste Matratze für Paare.

FILIP LENZ MATRATZE

(4 / 5)

    ÜBERBLICK

  • Material: Kaltschaum, Gelschaum, PUR-Schaum (individuelle Anpassung möglich)
  • Höhe: 24cm
  • Preis (140x200cm): € 660
  • Testphase: 40 Tage
  • Härtegrad: 5-7 von 10 Punkten

 

Die Filip Lenz auf unserem Testbett.

Auch die Filip Lenz Matratze ist sehr individuell und man kann verschiedene Schlafgefühle einstellen. Man kann die oberste Schicht der Matratze wenden. Sie besteht zum einen aus Kaltschaum und zum anderen aus Gelschaum. Die Klatschaum Seite ist die etwas härtere und sollte deshalb vorzugsweise von schweren Personen genutzt werden. Die Gelschaum Seite fühlt sich etwas weicher an. Man sinkt in diese Seite etwas tiefer ein, weswegen wir eher leichten Schläfern zu dieser Einstellung raten würden. Die Matratze verfügt durch die Kaltschaumschicht sowohl in der harten als auch in der weichen Variante über eine gute Stabilität. Nur wenn man sehr nah an der Matratzenkante schläft, ist uns aufgefallen, dass man hier etwas abrutscht. Die Klatschaumschicht wird zusätzlich durch die Basis der Matratze, welche aus PUR-Schaum besteht, unterstützt.

Sehr positiv fanden wir, dass man sich von dem Kundenservice eine neue Oberschicht zuschicken lassen kann. Dadurch kann man das für sich optimale Schlafgefühl noch besser anpassen. Hierfür kontaktierst Du einfach den Kundenservice von Filip Lenz. Je nach Vorliebe wirst Du dann eine Oberschicht erhalten, die ein wenig härter oder weicher ist. So kannst Du Deine Matratze ganz individuell anpassen. Die Filip Lenz Matratze kostet in der 140x200cm Version 660€ und befindet sich damit im mittleren Preissegment. Ein klein wenig enttäuschend fanden wir, dass man die Filip Lenz „nur“ 40 Tage testen kann. Viele andere Matratzen kann man sogar 100 Tage lang testen.

LEESA MATRATZE

(4,6 / 5)

    ÜBERBLICK

  • Material: Avena, Memoryschaum, Polyetherschaum
  • Höhe: 25cm
  • Preis (140x200cm): € 649
  • Testphase: 100 Tage
  • Härtegrad: 6,5 von 10 Punkten

 

Leesa-Matratze-3-seitenansicht-mit-bezug

Die Leesa Matratze kann man zwar nicht wie andere Modelle individuell anpassen, doch ist sie trotzdem universell nutzbar. Die Leesa Matratze hat uns überzeugt. Wir finden, dass sie die beste Matratze für Rücken-, Bauch- und Seitenschläfer ist. Aufgrund dessen kann die Leesa Matratze ziemlich universell von vielen verschiedenen Schlaftypen genutzt werden. Durch ihre Kombination von Avena und Memoryschaum in den obersten Lagen, kann sie dem jeweiligen Schläfer einen sehr hohen Schlafkomfort mit guter Druckverteilung sowie -entlastung bieten. Der Avena-Schaum ist ein elastischer und federnder Schaum, welcher Latex ähnelt. Durch diese federnde Oberschicht liegt der Körper stabil und sinkt nicht zu tief in den Memoryschaum ein. Einen ähnlichen Aufbau (federndes Material als „Dämpfer“ für den Memoryschaum) weist übrigens auch die Casper Matratze auf.

Durch ihre hohe Flexibilität kann die Leesa von mehreren Schlaftypen verwendet werden, wodurch sie sich auch für Paare gut eignet. Der eine schläft lieber auf dem Bauch, ein anderer auf der Seite und wieder ein anderer auf dem Rücken. Dies ist bei der Leesa möglich. Der Avena-Schaum sorgt übrigens auch für einen guten Bewegungstransfer. Er ist reaktionsschnell und kann sich schnell an neue Gegebenheiten anpassen. Die Bewegungen Deines Partners solltest Du also nicht merken.

Mit einem Preis von 649 € in der Version 140x200cm ist die Leesa zum mittleren Preissegment zu zählen. Die Leesa Matratze ist unserer Meinung nach eine Allrounder-Matratzen, mit der Du in vielen Schlafpositionen einen hohen Komfort und einen angenehmen Schlaf erhältst.

BODYGUARD MATRATZE

(4,3 / 5)

    ÜBERBLICK

  • Material: QXSchaum
  • Höhe: 18 cm
  • Preis (140x200cm): € 329
  • Testphase: 100 Tage
  • Härtegrad: 6-8 von 10 Punkten

 

Hier liegt die Bodyguard H3 Matratze auf unserem Bett

Die Bodyguard Matratze liefert Dir zwei verschiedene Härtegrade. Wir haben ihr auf der 24-Härtegradskala 6 bzw. 8 von 10 Punkten gegeben. Dies ist möglich, da man die Bodyguard Matratze nach seinen Vorlieben anpassen kann. Die Matratze besteht nur aus zwei Schichten, welche beide aus patentierten QXSchaum bestehen. Dabei ist die eine Seite etwas härter als die andere. Du kannst also selbst entscheiden, ob Du lieber weich oder hart schlafen möchtest. Dies ist vor allem für Paare von Vorteil, da die Bedürfnisse und die Körpermaßen zumeist unterschiedliche sind. Mit der Bodyguard Matratze ist es möglich, dass jeder, unabhängig vom anderen, die für sich richtige Härte wählt. So kannst Du weich schlafen, wohingegen Dein Partner trotzdem etwas härter liegen kann. Paare müssen hierfür allerdings zwei Matratzenkerne der Bodyguard kaufen, da die Matratze sonst immer nur als einheitlicher Kern geliefert wird. Empfehlenswert wäre entweder die Größe 80x200 cm oder aber auch 90x200 cm. Somit ist es möglich, dass jeder seine eigene Seite hat und diese auch auf sich und sein Schlafgefühl einstellen kann. Durch die integrierten Liegezonen in der Matratze, kannst Du auch in jeder Schlafposition gut schlafen. Die Zonen helfen Dir dabei, richtig in die Matratze einzusinken. An machen stellen, wie zum Beispiel im Schulter- und Beckenbereich, solltest Du stärker in die Matratze einsinken, wohingegen Du beispielsweise am Nacken besser gestützt werden musst. Dies ist mit der Bodyguard möglich. Zudem ist die Bodyguard Matratze deutlich günstiger als vergleichbare Modelle. Mit einem Preis von 329€ in der Größe 140x200cm erhältst Du ein ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis.

OTTY MATRATZE

(4,5 / 5)

    ÜBERBLICK

  • Material: Gelschaum, Kaltschaum, Memoryschaum, Basisschaum
  • Höhe: 25cm
  • Preis (140x200cm): € 449,99
  • Testphase: 100 Tage
  • Härtegrad: 5 von 10 Punkten

 

Die Otty Matratze auf unserem Bett mit zwei Otty Kissen

Auch die Otty Matratze ist gut für Paare geeignet, denn sie verfügt dank des Gel- und Memoryschaums über einen ziemlich guten Lageänderungswiderstand. Das bedeutet, dass die Matratze die Bewegungen, die dadurch entstehen, dass wir uns von der einen auf die andere Seite wälzen, absorbiert werden. Durch einen guten Bewegungstransfer, den einen gute Matratze wie die Otty so gering wie möglich hält, wirst Du nicht von den Bewegungen Deines Partners geweckt. Zwar führen eben jene Schaumschichten zu einer tollen Körperanpassung, doch fühlt sich die Otty dadurch auch vergleichsweise etwas weicher an (5 von 10 Punkten auf der 24-Härtegradksala). Von daher sollten nur leichte und mittelschwere Schläfer diese Matratze wählen. Personen ab 90kg würden wir zu einem härteren Modell, wie zum Beispiel der Leesa oder der Bodyguard,raten.

Die Otty Matratze kostet in der Größe 140 x 200cm 449,99 € und ist damit wesentlich günstiger als vergleichbare Modelle. Ein großer Vorteil ist auch die 100-tägige Tesphase mit kostenlosem Rückversand. So kann man die Matratze selbst zuhause zur Probe schlafen.

*Affiliate-Links: Bei Weiterleitung zu Online-Shops erhalten wir beim Kauf eines Produktes eine Provision, welche uns hilft, Matratzencheck24 zu führen und aktuell zu halten. Der Preis erhöht sich dadurch für Dich nicht. Im Gegenteil: Bei Sparangeboten erhälst Du sogar einen Preisnachlass!

OBEN