Beste Matratze für Bauchschläfer

Bei unseren Erfahrungsberichten handelt sich um subjektive Erfahrungen unserer Teammitglieder, die Bewertungen stammen nicht von öffentlichen Institutionen. Wir sind Mitglied im Partnerprogramm von Amazon und verschiedenen Matratzenherstellern. Wenn Du über unsere Affiliate Links, die mit „*” gekennzeichnet sind, kaufst, erhalten wir eine kleine Provision, die den Kaufpreis nicht erhöht.

Was ist die Beste Matratze für Bauchschläfer? Welche Anforderungen sollte eine Matratze für Bauchschläfer haben? Nur wenige Menschen bevorzugen das Schlafen auf dem Bauch. Dies kann auch daran liegen, dass Ärzte von dieser Schlafposition in der Regel abraten. Das Schlafen auf dem Bauch stellt eine erhöhte Gefahr für Rückenschmerzen dar. Vor allem dann, wenn man auf der falschen Matratze liegt. Schnell wird man merken, dass sich ein Hohlkreuz bildet oder man mit hohen Nackenschmerzen aufwacht, da man als Bauchschläfer sein Kopf zur Seite dreht und somit der Nacken nicht besonders gut mit der Wirbelsäule harmoniert, sondern zusätzlich belastet wird. Doch wollen wir an dieser Stelle nicht alle Nachteile der Bauchschläferposition aufführen, denn wenn man nunmal am liebsten auf dem Bauch schläft, ist es sehr schwer, dies umzustellen.

Aus diesem Grund haben wir für Dich verschiedenen Matratzen in der Bauchlage getestet. Dabei ist uns aufgefallen, dass vor allem die richtige Wahl des Härtegrads, das richtige Kissen und eine hohe Stabilität sowie gute Unterstützung von hoher Bedeutung ist. All dies wollen wir Dir in unserem Bericht genauer erläutern!

Top 5 Matratzen für Bauchschläfer

  1. Leesa Matratze* - 615€ - Avena + Memoryschaum 
  2. Casper Matratze* - 650€ - Latex + Memoryschaum 
  3. Smood Matratze* - 549€ - Faser-Gelschaum Kombination
  4. muun Matratze* - 790€ - individuelle Anpassung möglich
  5. eve Matratze* - 649€ - Memoryschaum + Komfortschaum

Stabilität/Unterstützung

Wenn man auf dem Bauch schläft, erhöht man den Druck, der sowieso schon den ganzen Tag auf seinem Oberkörper lastet. Dies führt letztendlich nicht nur zu einem unruhigen Schlaf, sondern im Zweifel auch zu starken Rückenschmerzen, wenn die Matratze die Druckpunkte nicht richtig reduzieren und entlasten kann. Deshalb ist es wichtig, dass Deine neue Matratze über eine hohe Stabilität und eine gute Unterstützung verfügt. Ein weiteres Problem von Bauchschläfern ist, dass sie den Kopf zur Seite legen und so der Nackenbereich stark überlastet ist und nicht mehr eine einheitliche Linie mit der Wirbelsäule bildet. Hierfür ist auch die Wahl des richtigen Kissens von sehr hoher Bedeutung (siehe unten). Doch zeigt dies, dass die Matratze auch im Nackenbereich über eine besonders gute Stabilität verfügen muss. Hierfür eignen sich Matratzen, die über Liegezonen verfügen. Diese unterstützen Dich beim Einsinken in Deine Schlafunterlage. An bestimmen Stellen sollst Du mehr einsinken und an anderen wieder weniger. So bleibt deine Wirbelsäule stabil.

Für Bauchschläfer sind Schaummatratzen der neuen Generation empfehlen. Der in ihnen enhaltene Memoryschaum sorgt in Verbindung mit den anderen Schichten der Matratze für eine optimale Körperanpassung sowie für eine gute Druckentlastung an den nötigen Stellen. Auch Matratzen, die in der obersten Schicht aus Latex bestehen, eignen sich sehr gut, da man so eine gute Druckentlastung erhält und gleichzeitig etwas abgefedert wird und somit stabil liegt. Eine Kombination aus Stabilität und guter Körperanpassung erreicht besonders die Leesa Matratze sehr gut. Sie besteht in der obersten Schicht aus Avenaschaum, der Latex stark ähnelt. In der zweiten läge befindet sich ein anpassungsfähiger Memoryschaum.

Das richtige Kissen für Bauchschläfer

Die meisten Bauchschläfer machen hier große Fehler, indem sie das falsche Kissen wählen. Viele beschäftigen sich zwar sehr lange mit der richtigen Wahl der Matratze, doch vernachlässigen dabei komplett das Kissen, welches auf jeden Fall genauso wichtig ist, wie die passende Matratze. Du kannst die beste Matratze haben und dennoch schlecht schlafen und mit Schmerzen aufwachen, wenn Du das falsche Kissen hast.

Da Bauchschläfer mit dem Kopf zur Seite schlafen und somit den Nacken stärker belasten, ist die Kissen-Frage für jene besonders wichtig. Als Bauschläfer musst Du wissen, dass Du ein Kissen benötigst, das nicht besonders stark gefüllt ist. Da dein Körper flach auf der Matratze liegt, brauchst Du ein Kissen, welches den Nackenbereich unterstützt und Dich möglichst flach liegen lässt. Liegst Du zu hoch, überspannst Du Deine Halswirbelsäule und förderst weitere Druckpunkte. Die Folge ist ein schmerzenreiches Aufstehen am nächsten Tag.
Natürlich sind auch andere Faktoren wichtig wie Anpassungsfähigkeit an Deine Kopfform, Kühlung und Komfort, doch solltest Du unbedingt darauf achten, dass das Kissen niedrig ist, um Deinen Körper so flach wie möglich zu halten.
Um solche unangenehme Verspannungen und Schmerzen zu verhindern, denke beim Kauf einer Matratze also unbedingt auch an das passende Kissen! In unserem Blog findest Du die Erfahrugsbericht zu den Kissen von eve und Casper!

Härtegrad

Bei jedem Matratzenkauf spielt der Härtegrad eine wichtige Rolle. Insbesondere Bauchschläfer sollten die richtige Härte der Matratze wählen. Entscheidet man sich beispielsweise für eine zu weiche Schlafunterlage, so wird man schon in den ersten Wochen seine Fehlentscheidung körperlich spüren. Bei einer weichen Matratzen wirst Du in der Bauchregion stärker einsinken, wodurch Du ein Hohlkreuz bildest. Deine Wirbelsäule hängt durch. Damit das verhindert wird, solltest Du auf eine etwas härtere Matratze zurückgreifen. Doch auch hier solltest Du aufpassen. Wählst Du eine zu harte Matratze, knickt sich Deine Wirbelsäule. Die Härte sollte, gemessen an unserer Härteskala, zwischen 5 und 7 liegen. Hier kommt es nochmal speziell auf Deine Körpermerkmale an (Körpergewicht, Körpergröße). Leichte Schläfer sollten dementsprechend keine zu harte (5-6,5) und schwere Schläfer keine zu weiche (6-7) Matratze wählen.

Wichtig ist, dass die Matratze neben dem richtigen Härtegrad auch die nötige Stabilität (siehe oben) vorweist. Dementsprechend ist es wichtig, dass die Matratze aus hochwertigen Stoffen besteht. Mit diesem Zusammenspiel kannst Du Deinen Schlaf wieder voll und ganz genießen und Dich in Zukunft von nervigen Schmerzen verabschieden. Wir empfehlen Dir Matratzen, die sowohl über eine hohe Stabilität als auch über eine gute Körperanpassung verfügen. Ein Zusammenspiel zwischen härteren und weicheren Schäumen ist von hoher Bedeutung. Du solltest deshalb darauf achten, dass Deine Matratze anpassungsfähige Schäume wie Memroy- oder Gelschaum besitzt, aber auch eine stabile Basisschicht aus Kaltschaum oder PUR-Schaum. Am besten wäre es, wenn Deine Matratze über eine stabile, federnde Oberschicht verfügt und in der zweiten Lage einen angenehm weichen und komfortablen Schaum wie Memoryschaum besitzt. Die ist beispielsweise bei der Casper Matratze der Fall.

Zusammengefasst: die wichtigsten Punkte

Matratzencheck24 empfiehlt auf die folgenden Punkte bei einem Kauf einer Matratze für Bauchschläfer zu achten:

  • gute Stabilität, sodass eine Hohlkreuzbildung vermieden wird
  • besonders guter Support im Nackenbereich
  • hochwertige Schäume wie Latex und Memoryschaum
  •  mittelharte Festigkeit (5-7 von 10 Punkten auf der 24-Härtegradskala)
  • gute Anpassungsfähigkeit 
  • flaches Kissen

Unsere Top-Empfehlungen für Bauchschläfer

Die angegeben Preise in der Tabelle  sind für die 140x200cm Version. Bei einigen Matratzen können wir Dir einen Gutschein anbieten, womit Du bei einem Kauf noch etwas sparen kannst. Hier geht es zu unserer Gutschein-Seite!

HerstellerBeschreibungPreis* 
Leesa-Matratze-LogoDie Leesa Matratze ist eine top Allrounder-Matratze mit einem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis. Sie besteht aus hochwertigen und innovativen Materialien und verspricht Dir so ein super angenehmes Schlaf- und Liegegefühl.
€ 615zum Bericht
Casper-Matratze-LogoDie Casper Matratze ist eine universelle Matratze und besteht aus qualitativ hochwertigen Materialien. Sie weist eine mittlere Festigkeit vor, die Matratze ist also weder zu hart noch zu weich. Durch diese Phänomen ist die Casper für fast alle Schläfer gleich gut geeignet.
€ 650zum Bericht
Smood Matratze Marke LogoDie Smood ist eine Allroundermatratze, die sich im mittleren Preisbereich befindet. Aufgebaut ist die Matratze aus einer Kombination von qualitativ hochwertigen sowie innovativen Materialien. Aus diesem Grund kann Dir die Smood ein besonders angenehmes Liegegefühl vermitteln.
€ 549zum Bericht
Muun-Matratze-LogoDie muun ist eine außergewöhnlich individuelle und flexible Matratze. Dies ermöglicht ihr besonderer Aufbau. Durch die Wendbarkeit der Schaumschichten kannst du Du die Matratze in ihrem Aufbau ganz individuell auf Deine Bedürfnisse anpassen, weshalb sie für ein breites Spektrum an Menschen gleich gut geeignet ist.
€ 790zum Bericht
Eve-Matratze-LogoDie eve Matratze ist eine Allrounder Matratze, die ursprünglich aus dem englischen Markt hervorging. Die Matratze weist eine mittelfeste Festigkeit vor und besteht aus mehreren wohligen Schaumschichten, wodurch du ein wohliges Schlafgefühl erlebst.
€ 649zum Bericht

Mini-Reviews

LEESA MATRATZE

(4.6 / 5)

    ÜBERBLICK

  • Material: Avena, Memoryschaum, Polyetherschaum
  • Höhe: 25cm
  • Preis (140x200cm): € 615
  • Testphase: 100 Tage
  • Härtegrad: 6,5 von 10 Punkten

Leesa-Matratze-3-seitenansicht-mit-bezug

Die Leesa Matratze ist eine Top-Allrounder Matratze. Sie bringt alle Fähigkeiten mit, die eine gute Matratze für Bauchschläfer haben sollte. Durch ihre Kombination aus Avena-Schaum und Memoryschaum ist eine gute Körperanpassung und ein wohlig weiches Liegegefühl bei gleichzeitiger Stabilität und Unterstützung gegeben. Der Aufbau zeigt auch, dass die Matratze nicht zu weich ist. Der obere Avena-Schaum fungiert sozusagen als Dämpfer und sorgt dafür, dass auch schwere Schläfer nicht zu tief in die Matratze einsinken. Der darunter liegende Memoryschaum sorgt zusätzlich dafür, dass die Leesa sich genau an Deine Körperkonturen anpassen und nervige Druckpunkte auf der Matratze verteilen und entlasten kann. Mit der nötigen Stabilität, die Dir die Leesa gibt, läufst Du auch keine Gefahr, in der Bauchlage ein schmerzhaftes Hohlkreuz zu bilden. Unsere Erfahrung mit der Leesa zeigt, dass man sie sowohl als leichte als auch als schwere Person nutzen kann. Leichte Schläfer und schwere Schläfer werden auf ihr gleichermaßen gut gestützt.

Die Matratze zählt zu den mittelfesten Varianten. Wir haben ihr 6,5 Punkte auf unserer 24-Härtegradskala gegeben. Sie ist deshalb nicht zu weich und nicht zu fest. Mit einem Preis von 615€ in der Größe 140x200cm ist die Leesa zum mittleren Preissegment zu zählen. Die Leesa Matratze ist unserer Meinung nach die beste Matratze für Bauchschläfer, bei der man für einen guten Preis einen hohen Schlafkomfort sowie eine äußerst gute Stabilität bekommt.

Die Leesa hat uns übrigens auch in unseren Kategorien: Beste Matratze für Rückenschläfer und Beste Matratze für Seitenschläfer überzeugt!

CASPER MATRATZE

(4.6 / 5)

    ÜBERBLICK

  • Material: Latex, Memoryschaum, Übergangsschicht, Polyetherschaum
  • Höhe: 24cm
  • Preis (140x200cm): € 650
  • Testphase: 100 Tage
  • Härtegrad: 6 von 10 Punkten

Die Casper Matratze in unserem Testraum.

Unsere Erfahrungen haben ergeben, dass die Casper sich als Matratze für Bauchschläfer gut eignet. Die Matratze ist nicht zu fest, aber auch nicht zu weich, sondern weist eine mittlere Härte vor. Wir haben der Casper 6 von 10 Punkten auf unserer 24-Härtegradskala gegeben. Sie kann deshalb auch von schweren und leichten Personen gleichermaßen gut genutzt werden. Beide Schlaftpyen sollten auf der Casper gut gestützt werden und erhalten somit eine hohe Stabilität. Diese ist auch von hoher Bedeutung, denn sonst würde man in der Bauchlage schnell ein Hohlkreuz bilden. Gleichzeitig kann sich der Memroyschaum in der zweiten Lage an die jeweiligen Personen anpassen und sorgt deshalb für einen angenehmen und erholsamen Schlaf. Die Kombination aus hochwertigem Latex und Memoryschaum in den oberen beiden Schaumlagen überzeugt also. Aus diesen Gründen ist die Casper auch eine gute Matratze für Bauchschläfer.

Die Matratze kostet in der Größe 140x200cm 650€. Hinzu kommt, dass es möglich ist, die Casper 100 Tage lang ohne Risiko zu testen.

Wir finden, dass die Casper als Matratze für Bauchschläfer überzeugt. Sie ist zwar nicht billig, aber dafür erhältst Du für mehrere Jahre einen hohen Schlafkomfort gepaart mit guter Körperunterstützung und Stabilität.

SMOOD MATRATZE

(4.1 / 5)

    ÜBERBLICK

  • Material: PUR-Schaum, Gelschaum, Faserschaum, Kaltschaum
  • Höhe: 26cm
  • Preis (140x200cm): € 549,99€
  • Testphase: 100 Tage
  • Härtegrad: 5 von 10 Punkten

Zu sehen ist der dunkle Bezug der Smood mit Firmenlogo

Die Allrounder Matratze Smood befindet sich mit 5 von 10 Punkten auf unserer 24-Härtegradskala genau in der Mitte. Sie weist also eine mittlere Festigkeit vor und ist deshalb auch für Bauchschläfer geeignet. Für Bauchschläfer ist wichtig, dass die Matratze nicht zu hart, aber auch nicht zu weich ist. Schwere Schläfer dürfen nicht zu tief und leichte Schläfer nicht zu wenig in die Matratze einsinken. Bei der Smood Matratze ist uns aufgefallen, dass dies relativ ausgewogen ist, sodass sie von leichten und auch schweren Schläfern verwendet werden kann. Wobei schwere Schläfer in der Bauchlage aufpassen sollten. Wenn Du als schwere Person merkst, dass die Smood Matratze zu weich ist, solltest Du zu einem anderen Modell greifen. Wenn Du dies nicht tust, wirst Du schon bald mit starken Rückenschmerzen aufwachen. Unsere schweren Mitglieder lagen bei unserer Versuchen jedoch stabil. Dies ist auch dem oben liegendem PUR-Schaum zu verdanken. Jene Schaumart kann den Körper gut abstützen. Die darunter liegende Kombination aus Gel- und Faserschaum sorgt für eine gute Körperanpassung und Druckentlastung. Unsere leichten Mitglieder sprachen von einem sehr angenehmen Schlaf auf der Smood Matratze.

Mit einem Preis von 549,99€ in der Größe 140x200cm weist sie ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis vor. Zumal Du die Smood mehrere Jahre nutzen kannst! Von der Stiftung Warentest wurde die Smood als „gut“ eingestuft.

MUUN MATRATZE

(4.4 / 5)

   ÜBERBLICK

  • Material: Talalay-Kautschuk, Pantera-Schaum, Memoryschaum,Polyschaum, Kaltschaum (individuelle Anpassung möglich)
  • Höhe: 26cm
  • Preis (140x200cm): € 790
  • Testphase: 100 Tage
  • Härtegrad: 4-7,5 von 10 Punkten

Der stilistische Muun Bezug mit dem Firmenlogo ist in einer grauen Farbe.

Die individuell anpassbare muun Matratze kann für viele Schlaftypen verwendet werden. Auch Bauchschläfer werden auf ihr eine gute Nacht verbringen. Durch ihren speziellen Aufbau kannst Du die Matratze perfekt auf Deine Bedürfnisse anpassen. Mit einem Matratzenkern, der aus einer Kombination aus Kalt- und Polyschaum, erhält die muun die nötige Stabilität, die eine Matratze für Bauchschläfer braucht. Das obere Topper kann sich gut an den jeweiligen Körper anpassen und kann den Druck, den Dein Körper auf die Matratze ausübt, sehr gut verteilen. Ein großer Vorteil an der muun Matratze ist, dass man sie ganz individuell anpassen kann. Dies ist auch für Paare praktisch. Während der eine lieber Bauchschläfer ist, kann die andere Person mit einer weicheren Kombination auch auf der Seite schlafen (Hier findest Du die beste Matratze für Seitenschläfer und die beste Matratze für Paare!) . Durch die hohe Flexibilität der Matratze ist es für schwere und für leichte Personen möglich, einen guten und erholsamen Schlaf zu bekommen. Du kannst während Deiner 100-tägigen Testzeit einige Kombinationen austesten und Dich für Deine liebste Konfiguration entscheiden. Ein Nachteil der muun Matratze ist der hohe Preis. Mit 790€ in der Größe 140x200cm zählt die Matratze zu der gehobenen Preiskategorie.

EVE MATRATZE

(4.5 / 5)

    ÜBERBLICK

  • Material: Memoryschaum, Komfortschaum, Polyetherschaum
  • Höhe: 25cm
  • Preis (140x200cm): € 649
  • Testphase: 100 Tage
  • Härtegrad: 5 von 10 Punkten

eve Matratze Bezug in der Nahaufnahme

Auch Memoryschaummatratzen wie die eve sind für Bauchschläfer gut geeignet. Wichtig dabei ist, dass man eine gute Stabilität erfährt. Durch das Zusammenspiel von Memoryschaum und Kaltschaum in der zweiten Lage, wird Dir ein hoher Schlafkomfort geboten, bei welchem Du trotzdem gut abgestützt bist und in einer stabilen Lage liegen kannst. Der Kaltschaum unterstützt als Komfortschicht den anpassungsfähigen Memoryschaum und sorgt so für eine ideale Druckentlastung. Leichte Schläfer können als Bauchschläfer also definitiv die eve wählen. Schweren Schläfern würden wir eher zu einem härteren Modell (Casper, Leesa) raten, da diese in den Memoryschaum zu tief einsinken und so ein unangenehmes Hohlkreuz bilden könnten.

Die eve Matratze gehört zu den weicheren Modellen, weshalb wir ihr 5 von 10 Punkten auf der 24-Härtegradskala geben. Die Matratze kostet in der Größe 140x200cm 649€ und befindet sich damit im mittleren Preisbereich. Du kannst die Matratze übrigens 100 Tage lang risikofrei testen.

*Affiliate-Links: Bei Weiterleitung zu Online-Shops erhalten wir beim Kauf eines Produktes eine Provision, welche uns hilft, Matratzencheck24 zu führen und aktuell zu halten. Der Preis erhöht sich dadurch für Dich nicht. Im Gegenteil: Bei Sparangeboten erhälst Du sogar einen Preisnachlass!

TOP