Emma Air Matratze Erfahrungsbericht

Unsere Gesamtbewertung

(4.3 / 5)

Beschreibung der Emma Air Matratze

Die Emma Air Matratze ist ein weiteres Produkt der Emma Reihe, die auch die Emma Original herstellen. Die Emma Air punktet vor allem in dem Bereich der Atmungsaktivität. Die Matratze ist wirklich von oben bis unten komplett auf eine gute Klimaregulierung ausgerichtet, was vor allem im Sommer bei heißen Nächte von großem Vorteil sein kann. Zwar kann auch die Emma Air keine Klimaanlage ersetzen, doch ist sie kein weitere Wärmepol in Deinem Schlafzimmer.

Wir haben die Emma Air im heißen Sommer 2018 zur Probe schlafen können und wollen in diesem Artikel mit Dir die von uns gemachten Erfahrungen teilen.

Aufbau / Zonen

Die Emma Air Matratze besteht aus vier verschiedenen Schaumschichten. Die Emma Original Matratze besteht hingegen nur aus drei Schaumschichten. Auch die Emma Air soll durch ihre Konzeption mit anpassungsfähigen  und anschmiegsamen Schaumschichten für ein angenehmes Schlafgefühl sorgen. Gleichzeitig wollte man jedoch auch das für Memoryschaummatratzen typische etwas wärmere Schlafgefühl verhindern, indem man zusätzliche Luftkanäle mit atmungsaktiven Schäumen kombiniert.

Hier sieht man die in der Emma Air Matratze verbauten Schaumschichten
Die Emma Air Matratze besteht aus vier hochwertigen Schaumschichten.
  • Oberste Schicht: Airgocell
    Die oberste Schaumlage besteht aus einem punktelastischen Airgocell. Diese Schaumart ist recht ähnlich zu Memoryschaum und ist deshalb besonders anschmiegsam und sorgt für eine optimale Druckentlastung. Im Vergleich zu anderen Schaumarten ist diese eher etwas weicher. Bereits in der obersten Lage hat man darauf geachtet, die Matratze so atmungsaktiv wie möglich zu erstellen. Der Airgocell sorgt mit seiner Offenporigkeit für eine gute Durchlüftung.
  • Zweite Schicht: Visco-Schaum
    Die zweite Schicht stellt ein adaptiver Visco-Schaum dar. Diese Lage soll den darüber liegenden Airgocell unterstützen und sorgt damit für eine gute Körperanpassung und eine optimale Verteilung des Drucks.
  • Dritte Schicht: Hybrid-Schaum
    Der Hybrid-Schaum der Emma Air Matratze soll sich genau an Deine Körpergegebenheiten anpassen können und so für ein gutes und angenehmes Schlafgefühl sorgen. Laut dem Hersteller Emma soll es mitunter durch diese Schicht möglich sein, dass sich die Emma Air für jeden HEIA-Schalftyp eignet.
  • Unterste Schicht: HRX-Schaumstoff
    Die unterste Lage der Emma Air besteht aus einem speziellen HRX-Schaumstoff mit Air Helix-Struktur und AirFlow Kanälen. Auch diese Schicht ist dafür verantwortlich, dass der Druck, der auf der Matratze lastet, gleichmäßig verteilt werden kann. Dies hat den Vorteil für Dich, dass unangenehme Druckpunkte vermieden werden können. Mithilfe der Air Helix-Struktur und den integrierten AirFlow Kanälen verfügt die Emma Air über ein angenehmes und ausgewogenes Schlafklima.
Hier sind ie Lüftungskanäle der Emma Air Matratze zu sehen
An der Seite der Emma Air Matratze werden die Luftkanäle der Matratze sichtbar, die für angenehme Kühlung in der Nacht sorgen.

Bezug und Pflege

Das samtweiche Top-Cover der Emma Air Matratze besteht aus Klimafaser und besitzt eine offenporige Struktur. Dadurch ist es möglich, dass die aufgenommene Feuchtigkeit vom Bezug sofort wieder abgegeben wird und so für ein besseres Schlafklima sorgt. Der klimaregulierende Bezug passt perfekt in das Bild der Emma Air: angenehmer Schlaf bei angenehmen Schlafklima.

Der Unter- und Seitenbezug der Emma Matratze unterstützt mit 3D-Mesh ebenfalls die Luftzirkulation. Er gibt der Emma Air ihren stylischen Look. Außerdem ist eher etwas fester und dicker und dient somit zugleich als Schutzmantel für den Matratzenkern. Auf der Unterseite sorgen Anti-Rutsch-Elemente für einen sicheren Halt.

Der Bezug der Emma Matratze kann auch per Reißverschluss abgenommen und gewaschen werden.

Härtegrad und Liegegefühl

Ähnlich wie die Emma Original würden wir auch die Emma Air Matratzen zu den weicheren Matratzen auf den Markt zählen. Nichtsdestotrotz empfanden wir die Air Matratze schon einen kleinen Tick fester als die Emma Original. Alles in allem würden wir der Emma Air 5,5 von 10 Punkten auf unserer 24-Härtegradskala geben. Sie gehört damit zu den mittelfesten Matratzen.

Der Hersteller hat sich bei der Emma Air Matratze im Wesentlichen auf drei Sachen konzentriert: Druckentlastung, Atmungsaktivität, Anpassungsfähigkeit. All diese Attribute sollen in der Emma Air miteinander vereint werden und so für ein optimales Schlafgefühl sorgen. Hauptverantwortlich dafür sind natürlich die verwendeten Schaumschichten.  Einerseits sorgt der Airgocell-Schaum in Verbindung mit dem Hybrid-Schaum für eine gute Anpassungsfähigkeit (ähnlich wie man es von Memoryschäumen kennt), andererseits soll der Auflagedruck, der auf der Emma Air lastet, durch die besondere Helix-Struktur der Air-Matratze verteilt und abgeleitet werden.

Ganz wichtig bei der Emma Air ist jedoch die Atmungsaktivität. Dass der Hersteller hierauf großen Wert gelegt hat, sieht man nicht nur an dem Namen der Matratzen, sondern zugleich auch daran, dass wirklich in jeder Schicht Elemente eingebaut wurden, die für ein angenehmes Schlafklima sorgen.

 

Wir würden das Liegegefühl auf der Emma als ein Liegen auf einer weichen Wolke oder Luftkissen beschreiben. Uns ist aufgefallen, dass die Matratze sich vor allem in der seitlichen Lage gut an den Körper anpassen kann.Wie man sehen kann ist Wirbelsäule unserer leichten Probeschläferin auch in einer optimalen Ausrichtung. Sie konnte sehr gut auf der Emma Air Matratze schlafen. Dafür sorgt auch die Airgocell-Schicht in Zusammenarbeit mit dem Visco-Schaum aus der zweiten Lage. Wir haben die Emma Air in der heißen Sommerphase dieses Jahres zur Probe geschlafen und haben festgestellt, dass die Emma Air in der Tat über ein ausgeklügeltes Klimaregulierungssystem verfügt.

Von der Emma Air sind natürlich keine Hexenwerke zu erwarten, dass man als Schläfer nie wieder schwitzt, allerdings merkt man schon, dass das Liegen auf der Matratze selbst nicht besonders warm oder gar heiß ist. Die Schaumschichten der Emma Air absorbieren gerade nicht die Körperwärme so intensiv, wie man es von herkömmlichen Memoryschaummatratzen kennt. Wichtig ist aber, dass Du auch verstehst, dass die Emma Air keine Klimaanlage ist.

Zwar ist die Emma Air schon etwas fester als die Emma Original, doch würden wir sie immer noch zu den weicheren Modellen zählen. Wir würden deshalb schwereren und größeren Schläfer eher zu einem festeren Modell wie Leesa oder Casper raten.

FAQ: Du suchst ein passendes Kissen zu Deiner Matratze? In unserem Blog findest Du diverse Erfahrungsberichte von verschiedenen Kissen diverser Hersteller!

Auch der Bewegungstransfer ist eine sehr wichtige Komponente bei der Matratzenwahl. Verfügt eine Matratze über einen guten (also geringen) Bewegungstransfer, so bekommt man von den Bewegungen seines Partners in der Nacht nichts mit und kann beruhigt weiterschlafen.

Bei unseren Messungen ist uns aufgefallen, dass die Emma Air über einen ausgezeichneten Bewegungstransfer verfügt. Wir haben den Einstieg in das Bett simuliert. Wie Du hier siehst, ist unser Messgerät kaum ausgeschlagen. Dafür ist u.a. der Visco-Schaum in der zweiten Schicht verantwortlich, der die Bewegungen auf der Matratzenoberfläche zusammen mit dem Airgocell der ersten Lage gänzlich absorbiert.

Bewegungstransfer Emma Air Matratze 1

  • Schaubild 1: Bewegung eines leichten Schläfers (61 kg)
    Bei der Bewegung unseres leichten Probeschläfers ist das Messgerät fast gar nicht ausgeschlagen. Das spricht für einen die hohe Qualität der Emma Air Matratze. So kannst Du Dich in der Nacht auch mal von der einen auf die andere Seite wälzen, ohne dass Du damit Deinen Partner aufweckst.
  • Schaubild 2: Bewegungen eines schweren Schläfers (90 kg)
    Auch bei der Drehung unseres schweren Schläfers von der einen in eine andere Schlaflage ist das Messgerät nur ein sehr wenig ausgeschlagen. Der Bewegungstransfer auf der Emma Air ist also so gut und so gering, dass selbst eine schwere Person für kaum Erschütterung und Bewegung auf der Matratze führt. Dies hat uns ziemlich begeistert.
  • Fazit: Die Emma Air weist einen optimalen Bewegungstransfer vor
    Der Bewegungstransfer auf der Emma Air Matratze ist faszinierend. Auf ihr haben wir mit den besten Bewegungstransfer erleben können von allen Matratzen, auf denen wir bisher geschlafen haben. Und das waren schon einige. Für dieses tolle Ergebnis sind vor allem die oberen beiden Schichten der Emma Air Matratze verantwortlich. Diese sorgen für eine ideale Druckentlastung und eine hohe Punktelastizität. Deine Matratze wird also nur da belastet, wo es dringend notwendig ist. Allerdings fühlt sich die Matratze auch dafür etwas weicher an.

Emma Air Matratze Bewegungstransfer

 

Emma Air Matratze Bewegungstransfer

Einsinktiefen auf der Emma Air

Die von uns gemessenen Einsinktiefen zeigen, dass es sich bei der Emma Air um eine Matratze mit einer mittleren Härte handelt. Tendenziell gehört sie noch eher zu den Matratzen, die man vom Liegegefühl etwas weicher wahrnimmt. Dies liegt auch an den gewählten Schaumschichten. Zwar ist die Einsinktiefe auch von unserem schweren Probeschläfer nicht zu hoch, doch empfinden Personen mit einem höheren Körpergewicht eine weichere Matratze meist eher als störend. Wir würden daher zu einer etwas festeren Matratze raten. Die Einsinkwerte der leichten Personen sieht sehr gut aus. Sie sinken vor allem im Schulterbereich gut in die Matratze ein, was vor allem für Seitenschläfer von Vorteil ist.

Emma AirPerson A (1,78m, 61kg)Person B (1,82m, 90kg)Person C (1,79m, 70kg)
Rückenlage5 cm6 cm5,5 cm
Seitenlage4,5 cm 6,5 cm5 cm
Bauchlage4 cm6 cm4,5 cm
Sitzend auf der Kante14 cm16 cm14,5 cm
Stehend in der Mitte15 cm16,3 cm15 cm

Lieferung & Kundenservice

Die Emma Air wird dir in einem kompakten Karton zugeschickt. Der Versand ist kostenfrei und Dir wird die Matratzen direkt bis zur Haustür gebracht. Die Zustellung erfolgt über DPD. Ein echter Vorteil ist auch die 100-tägige Testzeit, in der Du die Emma Air für mehr als drei Monate lang zur Probe schlafen kannst. So kannst Du zuhause selber schauen, ob Dir die Matratze wirklich gefällt und ob sie zu Dir passt. Wenn sie Dir nicht gefällt, kannst Du einfach den Kundenservice von Emma kontaktieren. Die organisieren dann den Rücktransport der Emma Matratze. Die Abholung ist natürlich ebenfalls kostenlos. Dein Geld wird Dir dann innerhalb von 2-4 Wochen (je nach Zahlungsart) zurücküberwiesen. Der Hersteller bietet zudem eine Garantie von 10 Jahren an.

Unsere Bewertung

 

Material: (4.5 / 5)
Komfort: (4 / 5)
Preis-Leistung: (3 / 5)
Atmungsaktivität: (5 / 5)
Design: (4.5 / 5)
Service: (4 / 5)
Rückgabe: (5 / 5)
Gesamtergebnis: (4.3 / 5)

 

Fazit: Emma Air Matratze

Wir finden, dass es sich bei der Emma Air um eine tolle Matratze handelt. Sie kann sich nicht nur gut an den jeweiligen Schläfer anpassen und den Druck über die Matratze verteilen, sondern schafft es durch ihre besondere Konzeption auch, für ein angenehmes Schlafklima zu sorgen.

Die Matratze ist mittlere Härte und kann damit vor allem von leichten und mittelschweren Personen gut verwendet werden. Laut Hersteller ist sie auch für den H-Typ (breite Schulter, etwas, Bauch, große Statur) gut geeignet. Wir würden in diesem Fall allerdings lieber zu einem etwas festeren Modell greifen. Hier geht´s zu allen anderen Erfahrungsberichten!

Die Emma Air bietet zwar eine hohe Qualität und Komfort, hat dafür aber auch einen stolzen Preis. Die Matratze kostet in der Größe 140x200 cm schon 999 €, was natürlich ziemlich teuer ist. Sie ist damit auch deutlich teurer als die Emma Original, welche in dieser Matratzengröße „nur“ 599 € kostet und so 400 € billiger ist. Der Preis kommt natürlich auch durch die qualitativ hochwertigen Schaumschichten und der außergewöhnlichen Atmungsaktivität zustande. Wen dieser Preis nicht abschreckt, wird einen Kauf nicht bereuen. Wir haben das Schlafen auf der Emma Air wirklich genossen. Und wenn Du es doch bereuen solltest und Dir die Matratze doch nicht gefällt, kannst Du die Matratze wegen der 100 tägigen Testphase noch immer zurückschicken.

*Affiliate-Links: Bei Weiterleitung zu Online-Shops erhalten wir beim Kauf eines Produktes eine Provision, welche uns hilft, Matratzencheck24 zu führen und aktuell zu halten. Der Preis erhöht sich dadurch für Dich nicht. Im Gegenteil: Bei Sparangeboten erhältst Du sogar einen Preisnachlass!

25 cm Höhe Matratze
Made in Germany Matratze
Rückgabe 100 Tage Matratze
10 Jahre Garantie Matratze

Produktmerkmale

  • Kostenloser Versand innerhalb von 2-4 Werktagen (Deutschland)
  • Made in Germany
  • Nachhaltige Materialien: Oeko-Tex Standard 100 zertifiziert
  • besonders atmungsaktive Materialien
  • Länge: 2m / Breite: 0,80 - 1,80m
  • Höhe: 25cm / Gewicht: 16,8kg (für 140cm x 200cm)
  • Kostenlose Rückgabe und Abholung innerhalb von 100 Tagen
  • 10 Jahre Garantie

Preise laut Hersteller

Größe Preis in EUR
80 x 200 cm € 559
90 x 200 cm € 599
100 x 200 cm € 699
140 x 200 cm € 999
160 x 200 cm € 1.099
180 x 200 cm € 1.199
200 x 200 cm € 1.299
Größe Preis in EUR
70 x 200 cm € 559
80 x 190 cm € 559
80 x 210 cm € 614
80 x 220 cm € 669
90 x 190 cm € 599
90 x 210 cm € 659
90 x 220 cm € 759
100 x 190 cm € 699
100 x 210 cm € 769
100 x 220 cm € 899
120 x 200 cm € 799
140 x 190 cm € 999
140 x 210 cm € 1.099
140 x 220 cm € 1.199
150 x 200 cm € 1.059
160 x 190 cm € 1.099
160 x 210 cm € 1.199
160 x 220 cm € 1.399
180 x 190 cm € 1.199
180 x 210 cm € 1.399
180 x 220 cm € 1.499

Ähnliche Matratzen

TOP