Dein Schlaf ist uns wichtig.

Emma Boxspringbett - ein Schlafsystem in Hoteloptik

Emma Boxspringbett - hohe Schlafqualität im modernen Design

Maren

Letztes Update am: 23.06.2021 5 min.

Zu gutem Schlaf gehört mehr als eine hervorragende Matratze. Ein funktionales (am besten noch schönes) Bettgestell, sowie eine feste aber flexible Unterlage dürfen auch nicht fehlen.

Das neue Emma Boxspringbett verspricht ein komplettes Schlafsystem. Und dies in Hotelbett-Optik.

Der Haken: mit rund 2.000 € kann ein Boxspringbett ziemlich auf den Geldbeutel drücken. Doch lohnt es sich, viel Geld auszugeben, wenn man darin schläft wie im Urlaub?

Unser Team hat sich das neue Emma Boxspringbett bestellt und die dazugehörige Matratze ausgiebig getestet.

Aber wie schneidet das Produkt in unserem Test ab? Das erfährst Du in unserer Bewertung.👇

  • Überblick
  • Erfahrungen
  • Möglichkeiten
  • Box
  • Matratze
  • Topper
  • Preis & Maße
  • Fazit

Vorteile

  • Bett, Matratze und Unterfederung in einem
  • Kostenlose Lieferung
  • Einfacher, komfortabler Einstieg durch 66 cm Höhe
  • Weicheres Liegegefühl mit Topper möglich
  • Möglichkeit der Ratenzahlung
  • 100 Nächte Probeschlafen
  • Du kannst das Bett je nach Belieben auswählen (Farbe, Füße)

Nachteile

  • Schwere Matratze
  • Ohne Tragegriffe
  • Preis von rund 2.000 € nicht für jeden erschwinglich

Die Eigenschaften des Emma Boxspringbettes

  • Komplettes Schlafsystem mit Bett (Box) und Matratze
  • Der Topper kann als Option hinzugefügt werden
  • Schönes Design, verschiedene Optionen
  • Verwendung von Bonell-Federn im Bettboden
  • Sehr gute Matratze mit Taschenfederkern
  • Das Boxspringbett ist montiert
  • OEKOTEX®-100 zertifiziert

Unsere Erfahrungen mit dem Emma Boxspringbett

Einige unserer Testschläfer durften das Emma Boxspringbett bereits testen.

Dies sind unsere Erfahrungen - von der Lieferung bis hin zu den verschiedenen Schlafmöglichkeiten.

Unser erster Eindruck

Als das Emma Boxspring nach ca. 20 min in unserem Schlafzimmer aufgebaut war, waren wir angenehm überrascht. Das Bett hat ein sehr luxuriöses Aussehen.

Durch die imposante Höhe von 66 Zentimeter, hat das Emma Boxspringbett den Anschein eines Hotelbettes. Das Ein- und Aussteigen aus dem Bett ist bei dieser Höhe komfortabel und einfach.

Wir finden, dass das Emma Boxspringbett schön aussieht und einen kompakten Eindruck macht. © Matratzencheck24
Wir finden, dass das Emma Boxspringbett schön aussieht und
einen kompakten Eindruck macht. © Matratzencheck24

Durch die Höhe von 66 cm können wir leicht in das Bett einsteigen. © Matratzencheck24
Durch die Höhe von 66 cm können wir leicht in das Bett
einsteigen. © Matratzencheck24

Die Matratze fühlt sich hochwertig an.

Auch der Matratzenbezug ist sehr weich, ebenso wie der von uns getestete Topper.

Mit dem Emma Boxspringbett kommt es Dir so vor, als würdest Du in einem schönen Hotelbett übernachten. Es bietet Dir ein komfortables Luxusgefühl.

Wie schläfst Du auf der Emma Boxspring

Beim Aufbau des Emma Boxspringbett konnten wir die verschiedenen Komponenten deutlich erkennen. Der Bettkasten ist schön fest und wir konnten die Federn deutlich spüren.

Natürlich waren wir sehr neugierig auf die Matratze.

Denn: Es handelt sich um eine Matratze mit Taschenfedern mit einer Memory-Schaum-Schicht.

Schon in der ersten Nacht waren wir überrascht darüber, wie ruhig wir auf dem Emma-Boxspringbett schlafen konnten.

Besonderes Highlight war die gute Unterstützung im Rückenbereich, aber auch die Festigkeit inegesamt.

Optimale Entlastung mit einer angenehmen Memory Foam-Schicht!

Unterschiedliche Meinungen

Die Testschläfer, die ein weniger gutes Bett (mit Lattenrost) und eine ältere Matratze gewohnt sind, waren sofort sehr zufrieden mit den Schlafergebnissen.

Du wachst erfrischt auf, weil das Bett und die Matratze von einer hohen Qualität sind.

Es gab auch Testschläfer, die an den Testieger, die Emma One Matratze, gewöhnt waren.

Im Test fanden sie die Schlafunterlage des Emma Boxspringbettes etwas zu fest (ohne Topper) 😀.

Die Unterstützung der Matratze (ohne Topper) ist sehr gut. © Matratzencheck24
Die Unterstützung der Matratze (ohne Topper) ist sehr gut. © Matratzencheck24

Der Topper als Ergänzung

Für unsere Testschläfer, denen das Emma Boxspring etwas zu fest war, war der Emma Topper eine tolle Lösung.

Er kostet zusätzlich 189 Euro inkl. MwSt (bei Amazon bestellen*)

Nach unserer Erfahrung ist es durchaus möglich, das Boxspringbett durch den Emma Topper etwas weicher zu gestalten.

Der optionale Topper sorgt für eine angenehm weiche Schicht!

Die verschiedenen Möglichkeiten

Wenn Du das Emma Boxspringbett kaufen möchtest, musst Du vorab mehrere Auswahlmöglichkeiten treffen.

Vorteilhaft: Du kannst Dir Deine eigene Emma Boxspringbett-Kombination zusammenstellen.

Top, da bekanntlich alle Geschmäcker unterschiedlich sind.

Bei Amazon konfiguieren*

Nachfolgend siehst Du die verschiedenen Optionen:

  • Bettkasten: Hellgrau oder dunkelgrau
Das Emma Boxspringbett in hellgrau. © Matratzencheck24
Das Emma Boxspringbett in hellgrau. © Matratzencheck24

Das Emma Boxspringbett in dunkelgrau. © Matratzencheck24
Das Emma Boxspringbett in dunkelgrau. © Matratzencheck24
  • Kopfteil: Elegant oder klassisch
  • Füße: Eiche schwarz oder Natur

Das Bild oben zeigt die elegante Version mit den Blöcken im Kopfteil.

Die klassische Version hat uns sehr gut gefallen.

Ein schönes, schlankes Design mit den dunklen Beinen:

Klassisch mit dunklen Beinen. © Matratzencheck24
Klassisch mit dunklen Beinen. © Matratzencheck24

Wie ist das Emma-Boxspringbett aufgebaut?

Der Hersteller verwendet einen 4-Schicht-Aufbau:

  • Die Matratzenauflage - Temperaturregulierender Bezug und langlebiger Schaum
  • Die Matratze - 7 Zonen mit Taschenfedern für eine dynamische Passform
  • Lattenrost - Bonnell-Lattenrost für zusätzlichen Halt und Komfort
  • Das Boxspringbett hat eine Höhe von 66 cm

Die Luxuslieferung des kompletten Boxspringbettes

Das Boxspringbett von Emma wird in einem sehr großen Paket angeliefert. Aber das hat uns überhaupt nicht gestört. Die Lieferzeit beträgt übrigens bis 6 bis 8 Wochen. Dies ist lange, aber in der Möbelwelt (vor allem seit der Pandemie) mittlerweile recht üblich.

Als uns der Hersteller das Emma Boxspringbett geliefert hat, haben zwei Zusteller unser komplettes Schlafsystem in 15 Minuten in unserem Schlafzimmer aufgebaut. 💪

Endlich mal die anderen machen lassen!

Das Boxspringbett wurde nicht nur fachgerecht montiert, sondern es wurde auch der gesamte Verpackungsmüll entfernt.

Im Handumdrehen ⏱ waren der Bettrahmen und die Matratze zum Schlafen bereit. Allerdings musste die Matratze noch richtig geformt werden.

Im folgenden Video kannst Du im Schnelldurchlauf sehen, wie wir vorgegangen sind.

Ein sehr guter Service, für den wir Emma und dem holländischen Lieferanten JP Haarlem dankbar waren. In Deutschland wird das Bett übrigens durch die Speditionen DHL oder Hermes ausgeliefert.

Außerdem top: Es fallen keine Versandkosten an. Auch nicht, wenn Du das Boxspringbett zurückgeben möchtest.

Die Box

Das Emma Boxspringbett kommt mit einem soliden Federkasteb. Dieser wird auch als Bettkasten oder Box bezeichnet.

Dieser Teil besteht aus festen Federn. Dies gibt Deiner Matratze eine gute Unterstützung und macht sie länger haltbar, die sie in Form gehalten wird.

Der Emma Boxspring-Bettkasten mit Federn. © Matratzencheck24
Der Emma Boxspring-Bettkasten mit Federn. © Matratzencheck24

Im Prinzip merkst Du von dem Bettkasten nicht viel. Aber wenn Du einen normalen Lattenrost mit einem gewöhnlichen Bett gewohnt bist, ist das eine große Verbesserung.

Das Bett ist außerdem hoch, was wiederum zum luxuriösen Look passt.

Bettkasten 2-teilig, befestigt am Kopfteil © Matratzencheck 24
Bettkasten 2-teilig, befestigt am Kopfteil. © Matratzencheck24

Bei Amazon bestellen*

Bonell-Federung

Die Federn im Bettkasten des Emma Boxspring bestehen aus Bonellfedern. Sie unterscheiden sich von den recht bekannten Taschenfedern, die viele Matratzen haben.

Der Unterschied besteht darin, dass die Bonell-Federn auch untereinander verbunden sind. Dies gewährleistet eine gute Festigkeit und einen hohen Liegekomfort über das gesamte Bettgestell.

Die Matratze

Zuerst dachten wir, wir würden die Emma One Matratze mit dem Paket erhalten.

Die Emma One ist laut Stiftung Warentest die beste jemals getestete Matratze - und somit Testsieger.

Aber wir haben stattdessen die Emma Fusion Matratze mit 7-Zonen-Taschenfederkern bekommen.

Die Emma Fusion Matratze ist spezieller als die Emma One. Das liegt daran, dass sie nicht nur eine Memory-Schaum-Schicht hat, sondern auch Taschenfedern.

Die Kombination aus Schaum und Taschenfedern wird auch als Hybrid bezeichnet.

Dieser Matratzentyp bietet eine sehr gute Unterstützung sowie eine angenehm weiche Schicht. Er soll die Vorteile von Federkern und Memoryschaum vereinen.

Die Emma Fusion Matratze bietet eine 7-Zonen-Unterstützung. Die Taschenfedern geben den verschiedenen Körperpartien den richtigen Halt.

Die blaue Schicht der Matratze, die Memory-Schaum-Schicht, ist sehr anpassungsfähig. Der Memory-Schaum sorgt für eine punktuelle Druckentlastung des Körpergewichts.

Die verschiedenen Schichten der Matratze © Matratzencheck24
Die verschiedenen Schichten der Matratze. © Matratzencheck24

Spezielle Matratzentests

Natürlich sind unsere Testschläfer auch echte Matratzenspezialisten. Deshalb haben wir besonders auf die Qualität der Matratze geachtet.

Wir haben uns den Festigkeitsgrad und die Senkungstiefe angeschaut.

Unsere Testschläfer finden: Die Emma Boxspring Medium Matratze ist mittelfest bis fest. Eher fester.

Die Festigkeit wird auf einer Härtegrad Skala von 1 bis 10 bewertet. Wobei 1 sehr weich ist und 10 das Härteste.

Unsere Testschläfer gaben für die Festigkeit im Durchschnitt die Note 6.

Das Emma Boxspring hat eine einigermaßen feste Matratze. Aber zusammen mit dem Topper kannst Du die Matratze weicher machen.

Darauf kommen wir später noch zurück.

Außerdem haben wir die Einsinktiefe der Emma Boxspring-Matratze in jeder gängigen Liegeposition gemessen. 📏

Wir haben auch auf die Auflage und die Einsinktiefe pro Körperteil geachtet.

Für die Seiten- und Bauchlage ist die Einsinktiefe der Schulter und des Beckens wichtig. In der Bauchlage ist die Tiefe des Oberkörpers entscheidend.

Einsinktiefe der Testschwelle mit überdurchschnittlichem Gewicht
Position hinten Becken: 4,5 cm
Position hinten Schulter: 5 cm
Bauchlage Oberkörper: 4 cm
Seitliche Position Becken: 5 cm
Seitliche Position Schulter 6 cm

Was sagen uns diese Zahlen?

Vor allem in der Seitenlage sank unser Testschläfer recht tief in die Matratze ein, wobei die Schulter eine größere Einsinktiefe hatte als das Becken.

Das ist genau das, was wir wollen!

In der Seitenlage wird Dein Kopf und Dein Nacken weniger gestützt.

Ideal ist es daher, wenn Deine Schulter etwas tiefer in die Matratze einsinkt, um die Nackenmuskulatur zu entlasten.

Auch ein gutes Kopfkissen für Seitenschläfer kann helfen.

Wenn Du auf dem Rücken liegst, sollte die Tiefe des Beckens und der Schultern etwa gleich groß sein.

Dies verhindert den lästigen "Hängematteneffekt", bei dem der Rücken zu tief in die Matratze einsinkt und der Rücken beansprucht wird.

© Matratzencheck24

Die Einsinktiefe der Emma Boxspring-Matratze ist daher hervorragend für die Seiten- und Rückenlage geeignet.

Einsinktiefe der Wirbelsäule. © Matratzencheck24
Einsinktiefe der Wirbelsäule. © Matratzencheck 24

Bei Amazon bestellen*

Der Topper

Auch ein Topper war Teil unseres Emma Boxspringbettes. Es war der sehr feine Emma Flip Topper.

Das ist ein guter Topper mit einer Memory Foam-Schicht.

Da die Matratze recht hart ist, war der Emma Topper für einige Testschläfer die perfekte Ergänzung.

Die Matratze fühlt sich für den leichteren Schläfer etwas weicher an. Für etwas schwerere Personen dient der Topper als eine zusätzliche Unterstützung.

Der Emma Flip Topper. © Matratzencheck24
Der Emma Flip Topper. © Matratzencheck24

Der Emma-Topper ist optional. Wir empfehlen Dir jedoch, den Emma Topper zu bestellen.

Selbst wenn Du das Emma Boxspringbett später doch ohne Topper verwenden möchtest, kannst Du ihn innerhalb von 100 Tagen kostenlos zurückgeben.😀

Wir haben den Emma Topper für Dich getestet:

Preise und Maße

Das Emma Boxspring ist in verschiedenen Größen erhältlich. So gibt es auch unterschiedliche Preise. 💶

Das Emma Boxspring ist bestimmt nicht billig, aber wir finden es ist sein Geld definitiv wert. Vor allem, wenn man davon ausgeht, dass dieses komplette Schlafsystem sehr lange halten wird. Ein Sorglospaket eben.💰

Bei Amazon bestellen*

Unten siehst Du die gängigsten Größen der Matratzen und den Gesamtpreis für das Emma Boxspringbett (ohne Topper):

Matratze 140x200 cm
Matratze 140x200 cm
1699 €
Matratze 160x200 cm
Matratze 160x200 cm
1799 €
Matratze 180x200 cm
Matratze 180x200 cm
1899 €
Matratze 200x200 cm
Matratze 200x200 cm
1999 €

Fazit: Emma Boxspringbett

Das Emma Boxspringbett gefällt uns sehr gut.

Um es ganz einfach zu sagen: Auf dem Bett schläfst Du perfekt!

Als Matratzenspezialisten glauben wir, dass die Matratze dabei eine wichtige Rolle spielt. Die Fusion-Matratze passt perfekt zum luxuriösen Look des Boxspringbettes.

Außerdem ist die Qualität und höchstwahrscheinlich auch die Lebensdauer sehr gut. Daher ist auch das Preis-Leistungs-Verhältnis in Ordnung.

Einige Testschläfer waren mit dem Emma Topper als zusätzliche Komfortschicht zufrieden. Durch den Topper wird das mittelfeste Bett etwas weicher.

Bei Amazon bestellen*

Anfangsgeruch
Anfangsgeruch

Lieferung & Rückgabe
Lieferung & Rückgabe

Material
Material

Nachschwingverhalten
Nachschwingverhalten

Schlafkomfort
Schlafkomfort

Anfangsgeruch
Anfangsgeruch

Lieferung & Rückgabe
Lieferung & Rückgabe

Material
Material

Nachschwingverhalten
Nachschwingverhalten

Schlafkomfort
Schlafkomfort

Noch mehr zum Thema Emma Boxspringbett

  • Wie lange hält ein Boxspringbett?

    Scheinbar hält ein Boxspringbett 25 Jahre lang. Dies bezieht sich unserer Meinung nach auf den Bettkasten.

    Die Fusion-Matratze ist ebenfalls von sehr guter Qualität und kann 10 bis 15 Jahre halten.

    Den zusätzlichen Topper solltest Du nach 5 Jahren austauschen.

  • Ist der Kundendienst von Emma leicht erreichbar?

    Du kannst den Kundendienst von Emma telefonisch von Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr erreichen. Darüber hinaus kannst Du auch das Kontaktformular ausfüllen.

  • Kann ich das Emma Boxspringbett auch in Raten bezahlen?

    Die gute Nachricht: Ja, kannst Du! Emma bietet Dir die Möglichkeit, das Boxspringbett in drei Raten zu begleichen. Dafür musst Du keine Zinsen zahlen.

  • Hat das Emma Boxspringbett ein Gütezeichen?

    Ja, das Emma Boxspringbett ist nach Oeko-Tex 100 zertifiziert. Dieses Siegel zeigt an, dass keine schädlichen Stoffe enthalten sind.

    Das Emma Bett hat demnach alle strengen Anforderungen für dieses Label erfüllt. 

  • Was genau ist eine Hybridmatratze?

    Eine Hybridmatratze ist eine Matratze, die Taschenfedern und Schaumschichten enthält. 

    Tatsächlich handelt es sich um zwei moderne Materialien, die in einer Matratze kombiniert worden sind.

    Daraus ergibt sich unserer Meinung nach eine sehr gute Matratze mit hervorragenden Schlafeigenschaften.

    Die Matratze hat eine sehr gute Zonenunterstützung durch die Taschenfedern und die richtige Körperanpassung durch den (Memory-)Schaum.

  • Wozu sind Bonell-Federn gut?

    Die Bonell-Federung befindet sich im Bettkasten. Dies gewährleistet einen guten Halt und eine hohe Langlebigkeit der Matratze.

    Außerdem sorgen sie für den richtigen, federnden Gegendruck, wenn Du auf der Matratze schläfst oder Dich bewegst.

  • Was sind die Abmessungen des Emma Boxspring?

    Das Emma Boxspring ist immer 115 cm hoch. Die Höhe unseres Bettes - inklusive Topper - betrug 66 cm. Das Kopfteil ist 12 cm breit.

    Andere Abmessungen:

    Boxspring: 160 cm, Kopfteil: 200x115x12 cm

    Boxspring: 180 cm: Kopfteil: 200x115x12 cm

    Boxspring: 200 cm: Kopfteil: 220x115x12 cm

Maren

Als freiberufliche Texterin ist es mir wichtig, jeden Tag aufs Neue ansprechende Texte zu verfassen. Auf diesem Weg möchte ich euch Tipps, Übersichten und Empfehlungen an die Hand geben, damit ihr auf eurer Matratze den besten Schlaf findet.

Mit uns sparen!

Top-Deals in 2021

Emma One Matratze
Emma One: Stiftung Warentest Testsieger Emma One Matratze auf dem Bett
Emma Preis ab 179 € (199 €)

Nur für kurze Zeit: -10% Rabatt bei Amazon!

Das könnte Dich auch interessieren…

Wenn Du über Links, die mit „*” gekennzeichnet sind, kaufst, erhalten wir eine kleine Provision, die den Kaufpreis aber nicht erhöht. Im Gegenteil: Mit unserem Rabattcode sparst Du beim Kauf maximal.

Sparangebote

Du suchst einen günstige Matratze? Wir haben die besten Spar-Deals gesammelt.

Zu den Coupons

 

Über uns

Wir sind ein internationales und erfahrenes Team aus New York und Berlin. Mit unseren Kollegen in Frankreich, Holland, England, Spanien und einigen anderen Ländern untersuchen wir seit 2016 leidenschaftlich Matratzen. Und vor allem möchten wir Dir helfen, besser zu schlafen. Matratzencheck24 ist ein unabhängiges Verbraucherportal und 100% kostenfrei.