Dein Schlaf ist uns wichtig.

Emma One

Emma One Matratze - Unser Erfahrungsbericht (2020)

Letztes Update am: 02.04.2020 Mara 12 Min.

Die Emma One Matratze ist das Geschwistermodell der etwas bekannteren Emma Original Matratze. Sie ist die dritte Matratze in der Familie der Firma Bettzeit: Emma Original, Emma Air, Emma One. Nach dem Testsieg gibt es aber nur nur die Emma One Matratze.

Guter Schlaf soll laut dem Hersteller nicht kompliziert sein. Und so soll man mit der Emma One einfach nur das bekommen, was man zum Schlafen braucht. Ganz ohne „Schnickschnack“, wie es der Hersteller selbst in seinem Online-Shop beschreibt.

Mit einem Preis ab 299,00 € konkurriert die Emma One eher mit günstigeren Matratzen wie der Bett1 Bodyguard oder auch der Ribeco Visco-Schaum. Bis vor kurzem galt die Bett1 Bodyguard Matratze noch als „beste jemals getestete Matratze“. Das hat sich aber jetzt geändert: nun kann sich auch die Emma One in diese Reihe einordnen.

Im Matratzen Test 10/2019 der Stiftung Warentest schnitt die Emma One mit einem Ergebnis von 1,7 („GUT“) ab und zählt damit zu den besten getesteten Matratzen. Sie wurde zusammen mit dem baugleichen Modell Dunlopillo Elements zu den Testsiegern der untersuchten Matratzen und zog mit der Bodyguard Matratze gleich.

Wir konnten die Emma One Matratze bereits zur Probe schlafen und berichten von unseren Erfahrungen.

Emma One Matratze auf dem Bett
  • Überblick
  • Aufbau / Zonen
  • Bezug und Pflege
  • Matratzen Härtegrad
  • Schlafgefühl und Liegeeigenschaften
  • Einsinktiefen
  • Nachschwingverhalten
  • Stiftung Warentest Ergebnis
  • Vergleich zu anderen Matratzen
  • Lieferung und Kundenservice
  • Kauf bei Amazon
  • Unser Fazit

Vorteile

  • gute Liegeeigenschaften
  • hochwertige Materialien
  • Stiftung Warentest Testsieger von 10/2019 mit dem Ergebnis 1,7 ("GUT")
  • lange Haltbarkeit
  • Bezug abnehmbar und waschbar bei 40°C
  • kann von allen Schlafpersonen genutzt werden
  • für schwere und leichte Personen geeignet
  • in mehreren Liegegefühlen erhältlich
  • 4 robuste Wendeschlaufen
  • 100-tägiges, risikofreies Probeschlafen

Nachteile

  • unangenehmer Anfangsgeruch
  • langweiliges Design der Matratze

Alle wichtigen Punkte auf einen Blick

  • Stiftung Warentest Testsieger der Reihe 10/2019 mit der Note 1,7 ("GUT")
  • Gehört zu den drei besten Matratzen, die jemals von der Stiftung Warentest getestet wurden (Emma One, Bodyguard und Dunlopillo Elements)
  • Ist für die meisten Schlaftypen gut geeignet (egal in welcher Liegeposition)
  • Kostenfreier Versand
  • Risikofreie Testphase von 100 Tage inkl. kostenloser Rückabholung bei Nichtgefallen, auch über Amazon

Aufbau / Zonen

Die Matratze besteht aus drei verschiedenen Schaumschichten:

  • anschmiegsamer Airgocell Schaum
  • adaptiver Visco-Schaum
  • stabiler HRX-Schaum
Emma One Matratze
Mit einer Gesamthöhe von 18 cm gehört die Emma One (Hart) eher zu den niedrigeren Matratzen. / Foto: © Matratzencheck24

Die beiden oben liegenden Schaumschichten sollen für ein angenehmes Liegegefühl sorgen. Sie helfen bei der Punktelastizität und bei der Körperanpassung. Das Zusammenspiel aus dem kühleren Airgocell und den wärmespeichernden Visco-Schaum sorgt für ein optimales Schlafklima.

Um für eine gute Durchlüftung zu sorgen, integrierte man sog. Belüftungskanäle. So kann die Luft besser zirkulieren und die Matratze besser auslüften.

Den Großteil der Matratze macht aber die dritte Schicht aus: der HRX Schaumstoff. Er unterstützt und entlastet den Körper. Entsprechende Einschnitte im Schulter- und Beckenbereich führen zu einer idealen und ergonomisch sinnvollen Anpassung an Deine Körperkonturen.

Emma One Matratze mit ergonomischen Liegezonen

Die Luftkanäle lassen die Emma One Matratze durchatmen

Auch um Schadstoffe musst Du Dir bei der Emma Matratze keine Gedanken machen. Alle Schaumschichten der Emma One sind Oeko Tex Standard 100 zertifiziert und somit schadstofffrei.

Emma One bei Amazon bestellen*

Bezug und Pflege

Schlicht und weiß. Das ist der Bezug der Emma One. Für ein gutes Schlaferlebnis kommt es ja auch mehr darauf an, was der Matratzenbezug kann und nicht wie er aussieht. Und auch da ist die Emma One ziemlich gut.

Die Oberseite des Bezuges besteht zu 100% aus Polyester, wohingegen die Unterseite nur zu 87% aus Polyester und zusätzlich aus 13% Polypropylen besteht.

Der Emma One Bezug ist abnehmbar und waschbar
Besonders hilfreich: im Bezug ist ein Schild "Oben" eingenäht. So kann man ganz sicher sagen, was die richtige Liegefläche ist. Das wurde bei anderen Matratzen schonmal verwechselt. / Foto: © Matratzencheck24

Ein großer Vorteil des Bezuges ist seine atmungsaktive Eigenschaft. Damit ergänzt der Matratzenbezug die Fähigkeiten der Schaumschichten und sorgt für eine angenehme Schlaftemperatur. Du kannst den Bezug ohne großen Aufwand per Reißverschluss abnehmen und in der Waschmaschine bei 40°C waschen.

Auch die Stiftung Warentest schien von dem Bezug der Emma Matratze überzeugt gewesen zu sein. Die Note in dieser Kategorie, die mit 10% in die Gesamtbewertung miteinfließt lag im Test bei 1,6 („GUT“). Besonders gut sei die Waschbarkeit und die Beeinträchtigung durch Nässe; die Emma One. Die Matratze sei aber auch weitestgehend frei von Pilling, also die Knötchenbildung. Das war nicht bei jeder Matratze im Test der Fall. Das komplette Ergebnis des Matratzen Tests der Stiftung Warentest findest Du unten.

Emma One Bezug mit Herstellerlogo

Mit dem Reißverschluss kannst Du den Bezug der Emma One leicht abnehmen.

Mit dem robusten Haltegriff kannst Du die Emma One leicht transportieren

Härtegrad der Emma One Matratze

Laut Hersteller ist die Emma One für Personen von 50-130 kg geeignet. Ein richtigen Härtegrad weist er aber nicht aus. Vielmehr soll die Matratze „Eine für Alle“ sein.

Nach unserem langen Probeliegen der Emma One in der harten Version würden unsere Probeschläfer die Matratze insgesamt eher als mittelfest einschätzen. Manche empfanden sie als etwas härter.

Im Durchschnitt schätzen unsere Probeschläfer die Emma One bei 7 von 10 auf unserer 24-Härtegradskala ein.

Damit ist sie härter als die Leesa Matratze und genauso hart wie die Casper Essential.

Emma One Härtegrad

Neben der Emma One Hart (wurde auch in dieser Version von Stiftung Warentest getestet) bietet der Hersteller auch noch die Liegegefühle weich und medium an. So ist wirklich für jedermann etwas dabei. Egal, ob schwer oder leicht. Die Emma One Medium geht von der Festigkeit eher in die Richtung der Leesa Matratze: also 5,5 von 10 auf unserer Härtegradskala.

Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen gibt es schließlich im Aufbau. Beim Medium Modell wird beispielsweise etwas mehr vom Visco-Schaum verwendet. Das sieht man auch gut auf unserem Foto. Der Schaum beim Medium Modell lässt sich auch einfacher runterdrücken, als das bei der härteren Version der Emma One der Fall war.

Liegegefühle der Emma One Matratze
In diesen drei Liegegefühlen ist die Emma One Matratze erhältlich. / Foto: © Matratzencheck24

Leichtere Personen, die eine weichere Matratze bevorzugen sollten lieber das Liegegefühl Medium wählen. Schwerere Personen, die mehr Unterstützung benötigen, besser das harte Modell der Emma One. Dazu aber gleich mehr.

Emma One bei Amazon bestellen*

Emma One Matratze: Schlafgefühl und Liegeeigenschaften

Passend zum Härtegrad ist das Liegegefühl auf der Emma One mittelfest-fest. Das kommt auch ein wenig darauf an, was für ein Schlaftyp Du bist. Also in welcher Position Du schläfst und was Du auf die Waage bringst.

Grundsätzlich kann man aber sagen, dass man auf der Emma One Matratze wirklich in jeder Position gut schlafenkann. Völlig egal, ob auf dem Rücken, der Seite oder auf dem Bauch.

Das mitgelieferter Infoheft der Emma One
Im mitgelieferten Infoheft erhält man noch einige Informationen rund um die Emma One Matratze. / Foto: © Matratzencheck24

Interessant ist, dass sowohl schwere als auch leichtere Personen auf der Emma One gleichermaßen gut abgestützt werden. Selbst auf der härteren Version der Emma One. Das ist in der Matratzenwelt eher eine Rarität. Auch wenn viele Matratzen-Hersteller mit einem „One-fits-all“ Spruch werben.

Ein anderes Thema ist dann aber, ob jedem das härtere Liegegefühl auch wirklich zusagt. Wenn Du lieber auf einer weicheren Matratze schläfst, musst Du bei der Emma One nicht in die Röhre schauen. Denn mit den Liegegefühlen: Hart, Medium, Weich, überlässt der Hersteller Dir die Entscheidung, welche Härte Du haben möchtest.

Unsere Probeschläferin seitlich auf der Emma One

Emma One Matratze mit Bauchschläfer

Die hohe Flexibilität der Emma One wurde auch in dem kürzlich erschienenen Matratzen Test 10/2019 von der Stiftung Warentest bestätigt. Allerdings wurde von dem Testinstitut nur das härtere Modell der Emma One untersucht. Nichtsdestotrotz ging die Emma One Hart, zusammen mit der baugleichen Dunlopillo Elements, mit der Note 1,7 („GUT“) sogar als Testsieger der entsprechenden Testreihe hervor. Ein brillantes Ergebnis. Somit wurde die Emma One genauso gut bewertet wie die Bodyguard H3/H4, die lange als „beste jemals getestete Matratze“ galt.

Emma One bei Amazon bestellen*

Mit diesen Körpertypen testet die Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest testet die Matratzen immer mit den sog. HEIA-Schalftypen. Diese Buchstaben stehen sinnbildlich für verschiedene Körpertypen.

H-Typen sind in der Regel männlich und haben eine große sowie kompakte Struktur. Schulter- Brust- und Bauchbereich sind meistens etwas breiter, wohingegen die Hüfte etwas schmaler ist.

Bei dem E-Typen handelt sich um Personen mit einer eher schlanken bzw. normalen Statur. Auch hier sind die Schultern etwas Breiter als die Hüfte.

Der I-Typ deckt kleine bis mittelgroße Menschen mit einer schlanken Statur ab. Hierbei sind oft Frauen mit gleich breiter Schulter und Hüfte gemeint. A-Typen dagegen sind klein bis mittelgroß. Sie haben schmalen Schultern und eine schlanke Taille, aber auch einen kräftigeren Po und Oberschenkel.

Die Matratzen-Tests der Stiftung Warentest ergaben, dass alle Schlaftypen auf der Emma One gleich gut liegen. Das ist ein hervorragendes Ergebnis.

So empfanden wir die Körperanpassung und Klimaregulierung

Durch die Zonierung der Emma Matratze in der untersten Schaumschicht passt sich die Matratze auch gut an den jeweiligen Schlafkörper an. Man sinkt genau an den richtigen Stellen in die Matratze, sodass die Wirbelsäule richtig entlastet und unterstützt wird.

Und das merkt man auch beim Schlafen auf der Matratze. Die Emma One bietet einen hohen Schlafkomfort bei gleichzeitiger Körperunterstützung. Hier hilft auch die spezielle Kombination der Schaumschichten. Airgocell und Visco-Schaum sind für eine gute Anpassung and den jeweiligen Schläfer sowie für eine gute Druck- und Gewichtsverteilung verantwortlich. Das Schlafgefühl bleibt aber angenehm. Die Matratze nimmt die Körperwärme nicht zu stark auf und wird durch die Lüftungskanäle auch noch durchlüften.

So bleibt der Rest der Matratze in Zimmertemperatur. Das kann man auch gut auf unserem Wärmebild erkennen.

Klima Emma One

Wir konnten auf beiden Modellen gut schlafen: der Emma One Hart und Emma One Medium. Der wesentliche Unterschied ist natürlich die Festigkeit. Schwere Schläfer ab 90 kg sollten lieber das härtere Modell wählen. Hier ist man in der Rücken- und Bauchlage stabilisiert, erfährt keinen Hängematten-Effekt und bekommt auch kein Hohlkreuz.

Auch in der Seitenlage sinken schwerere Schläfer auf dem härteren Modell nicht zu tief ein. Das sieht man auch gut auf den von uns gemachten Fotos von unserem Probeschläfer. Bei weicheren Matratzen kann das sonst zu Schmerzen im Schulterbereich führen, da sonst die Ergonomie der Wirbelsäule durcheinander gebracht wird.

Emma One mit Seitenschläferin

Emma One mit Rückenschläferin

Das weichere Modell: Emma One Medium

Leichte und mittelgewichtige Schläfer sind mit der Emma One Medium Matratze gut bedient. Sie ist das genaue Mittelmaß: nicht hart, aber auch nicht weich. Dieses Modell ist vermutlich für Schläfer, die zwischen 60-90 kgwiegen, optimal.

Auch hier wird man wieder gut abgestützt, erhält aber auch einen hohen Komfort. Immerhin ist ja auch mehr vom anpassungsfähigen und druckentlastenden Visco-Schaum in der Medium Variante verbaut.

Emma One Medium mit Probeschläfer auf der Seite
Unser Probeschläfer auf der Medium Version der Emma One. / Foto: © Matratzencheck24

Wer nun eine komplett weiche Matratze (ungefähr so wie die Emma Original war) bevorzugt, dem bleibt immer noch das ganze weiche Modell der Emma One. Dieses Liegegefühl sollten aber nur leichtere Schläfer zwischen 50-65 kg wählen.

So tief sind wir in die Emma One Matratze eingesunken

Die Einsinkwerte zeigen, dass für unseren Probeschläfer die harte Version der Emma One besser geeignet ist. Vor allem in der Rücken- und Seitenlage sinkt er bei der Emma One Medium wesentlich tiefer in die Matratze ein. Besser abgestützt ist er aber auf der härteren Version, die von der Stiftung Warentest getestet wurde.

In die Emma One Hart sinkt er auch im Schulterbereich (Seite) ausreichend tief in die Matratze ein. So kann die Matratze die Wirbelsäule entlasten und für eine ergonomisch sinnvolle Liegeposition sorgen. Schwerere Personen wählen daher besser die festere Emma Matratze. Mittelgewichtige Schläfer könnten hier jedoch zu wenig einsinken, weswegen sie besser auf das weichere Modell ausweichen.

Emma One Hart - Einsinkwerte

Probeschläfer (1,80 m / 90 kg)
Rückenlage 3,5 cm
Seitenlage 6 cm
Bauchlage 2 cm
Sitzend auf der Kante 12,5 cm
Stehend in der Mitte 10 cm

6 kg Medizinball auf der Emma One

Knietest auf der Emma One

Emma One Einsinktiefen sitzend auf der Kante

Emma One Medium - Einsinkwerte

Probeschläfer (1,80 m / 90 kg)
Rückenlage 5,5 cm
Seitenlage 7,5 cm
Bauchlage 4 cm
Sitzend auf der Kante 14.5 cm
Stehend in der Mitte 16 cm

Emma One bei Amazon bestellen*

Ist die Matratze auch für Paare geeignet?

Kurz gesagt ja. Das liegt nicht nur an den guten Liegeeigenschaften und auch nicht daran, dass sowohl schwere als auch leichte Personen auf der Matratze guten Schlaf finden können. Ein wesentlicher Faktor ist nämlich auch noch der Bewegungstransfer bzw. Lageänderungswiderstand der Matratze.

Der Lägeanderungswiderstand gibt an, ob das Bewegen auf der Matratze eher schwerfällig ist oder ohne Probleme geht. Üblicherweise sind Federkernmatratzen wegen ihrer hohen Rückstellkraft und Elastizität meist ein wenig besser als auf Schaummatratzen. Anders ist das aber bei der Emma One. Da es sich hier nicht um eine reine Visco-Matratze handelt, auf denen das Umdrehen meist etwas schwerfällig ist, geht der Positionswechsel von der einen auf die andere Seite ziemlich leicht.

Emma One Matratze Nachschwingverhalten

Emma One Matratze Nachschwingverhalten

Beim Bewegungstransfer wird es dann für Paare spannend. Schließlich möchte man von solchen Bewegungen des Partners oder der Partnerin nicht aufgeweckt werden. In unserem Versuch haben wir zwei Szenarien nachgestellt. Einmal haben wir einen Schläfer in die Matratze einsteigen lassen, währenddessen eine weitere Person bereits auf der Matratze gelegen hat. Beim zweiten Versuch haben wir auch noch überprüft, wie die Matratze sich verhält, wenn sich eine Person auf der Matratze umdreht und die Schlafposition wechselt.

Wie man sehen kann schlagen die Messgeräte kaum aus, was darauf zurückzuführen ist, dass die Matratze über einen sehr guten Bewegungstransfer verfügt. Die Matratze absorbiert die Schwingungen einfach und schwingt so gut wie nicht nach. Auch die Emma Original konnte an dieser Stelle schon überzeugen.

Emma One bei Amazon bestellen*

Die Emma One im Test der Stiftung Warentest

Im Test 10/2019 wurde die Emma One Matratze von der Stiftung Warentest im Matratzen Test untersucht.

Getestet wurden 18 sog. Einheitsmatratzen. Die Emma One ist dabei als Testsieger hervorgegangen (gemeinsam mit der baugleichen Dunlopillo Elements). Damit zählt die Emma One zu den besten Matratzen, die jemals getestet wurden und steht auf einer Stufe mit der Bett1 Bodyguard Matratze, die ebenfalls mit der Note 1,7 („GUT“) bewertet wurde.

Emma One im Test der Stiftung Warentest

Testnote Gewichtung
Liegeeigenschaften 2,1 ("GUT") 40%
Haltbarkeit 1,5 ("SEHR GUT") 25%
Bezug 1,6 ("GUT") 10%
Gesundheit und Umwelt 1,9 ("GUT") 10%
Handhabung 1,2 ("SEHR GUT") 5%
Deklaration und Werbung 1,4 ("SEHR GUT) 10%
Gesamtergebnis 1,7 ("GUT") 100%

Emma One bei Amazon bestellen*

Die Emma One im Vergleich zu anderen Matratzen

Aber wie steht es um die Emma One Matrate im Vergleich zu anderen Modellen? Wir haben die Emma One mit der Emma Original und der Bodyguard Matratze verglichen.

Emma One vs. Emma Original

Bei der Emma Original handelt es sich um das eigentliche Flaggschiff des Unternehmens Bettzeit. Im Vergleich zur Emma One, das vermeintliche Low-end Produkt, ist die Emma Original etwas teurer und erst zu einem Preis ab 359,00 € erhältlich.

Die beiden Emma Modelle bestehen aus je drei Schaumschichten und sind vom Aufbau her vergleichbar. Beide verfügen über eine Airgocell Schicht, einem Visco-Schaum und einer Kaltschaumbasis.

Allerdings ist in der Original wesentlich mehr von den „teureren“ und „hochwertigeren“ Schäumen verwendet worden. So kommt auch der teurere Preis zustande.

Während die Emma One als eher hart wahrgenommen wird, ist die Emma Original eine weichere Matratze und hauptsächlich für leichtere Personen geeignet. Die Emma One hat bei der Stiftung Warentest mit einem guten Ergebnis abgeschnitten und zählt zu den Testsiegern, auf ihr sollen laut den Testern so gut wie alle gut liegen.

Emma One vs. Bodyguard H3 / H4

Mit Preisen wie ab 199,00 € (Bodyguard) und 299,00 € (Emma One) gehören diese Matratzen zu den günstigeren Modellen auf dem Markt.

Die Bodyguard besteht nur aus zwei QX-Schaumschichten, die jeweils über eine unterschiedliche Festigkeit verfügen. Die Matratze ist somit beidseitig verwendbar. In einer Matratze erhält man also zwei Härtegrade.

Die Emma One besteht hingegen aus drei Schäumen. In ihr kommen auch hochwertigere Schäume wie Airgocell und Visco-Schaum zum Einsatz. Die Festigkeit der Matratzen ist insgesamt ziemlich ähnlich.

Eine weitere Ähnlichkeit ist, dass beide Matratzen im Test der Stiftung Warentest als Testsieger hervorgegangensind. Sie wurden jeweils mit der Testnote 1,7 („GUT“) benotet.

Testnote Emma One Testnote Bodyguard H3 / H4 Gewichtung
Liegeeigenschaften 2,1 ("GUT") 2,1 ("GUT") 40%
Haltbarkeit 1,5 ("SEHR GUT") 1,6 ("GUT") 25%
Bezug 1,6 ("GUT") 1,5 ("SEHR GUT") 10%
Gesundheit und Umwelt 1,9 ("GUT") 1,9 ("GUT") 10%
Handhabung 1,2 ("SEHR GUT") 2,2 ("GUT") 5%
Deklaration und Werbung 1,4 ("SEHR GUT") 1,1 ("SEHR GUT") 10%
Gesamtergebnis 1,7 ("GUT") 1,7 ("GUT") 100%

Nichtsdestotrotz unterscheiden sich die Benotungen in den jeweiligen Testkriterien etwas voneinander. So ist die Emma One Matratze in den Bereichen Haltbarkeit (um 0,1 Notenpunkte) und Gesundheit und Umwelt (um 0,3 Notenpunkte) besser als die Bodyguard Matratze. Die Matratze von Bett1 übertrumpft die Emma One dahingegen in den Bereichen Bezug sowie Deklaration und Werbung um wenige Notenpunkte.

Interessant finden wir aber, dass sich das Ergebnis der Bodyguard H3/H4 in einigen Bereichen deutlich von dem der Bodyguard Weich, die von der Stiftung Warentest neu getestet wurde, unterscheidet.

Zum Beispiel bei der Handhabung. Obwohl beide Modelle, das weiche (H1/2) und feste (H3/H4), über den gleichen Haltegriff verfügen, wird die Bodyguard Weich nur mit 2,0 bewertet, wohingegen die Bodyguard H3/H4 im Test 10/2018 noch mit 1,2 bewertet wurde. Auch beim Testen des Bezuges gab es dieses Mal Abzüge.

Emma One bei Amazon bestellen*

Lieferung und Kundenservice

Idealerweise wird Dir die Emma One Matratze kostenlos bis vor die Haustür geliefert. Der Versand wird von dem Unternehmen DPD ausgeführt. Geliefert wird die Matratze in einer kompakten Box, in welcher sie vakuumverpackt eingerollt ist. Amazon liefert die Matratze deutlich schneller, dazu aber gleich mehr.

Du musst die Matratze einfach auspacken und auf Dein Bett platzieren. Gib ihr dann ein kleines bisschen Zeit, um sich komplett wieder mit Luft aufzupumpen und die Normalgröße zu erreichen.

Emma One in der Versandbox auf unserem Bett

Emma One vakuumverpackt eingerollt auf dem Bett

Wenn Deine Emma One nach dem Auspacken etwas müffelt, ist das nichts ungewöhnliches. Das kommt bei neuen Matratzen immer wieder vor und ist gar nix schlimmes. Es handelt sich dabei auch nicht um chemische Schadstoffe oder Ähnliches. Auch die Stiftung Warentest konnte keine Schadstoffe in der Emma One feststellen. Du musst Deine neue Matratze nur etwas auslüften lassen, dann sollte der Neugeruch schnell verflogen sein

Besonders gut: der Hersteller lässt Dich die Matratze 100 Tage lang ohne Risiko testen. So kannst Du die Matratze ganz unbesorgt bestellen. Gefällt sie Dir nicht, holt sie der Hersteller bei Dir ohne jegliche Kosten wieder ab. Dein Geld bekommst Du natürlich auch wieder zurück. Wichtig ist nur, dass Du den Kauf in dem Zeitraum deiner 100-tägigen Testphase widerrufst.
Emma One Matratze 100 Tage Probeschlafen
m mitgelieferten Infoheft wird das kundenfreundliche Probeschlafen von 100 Tagen noch einmal ganz genau erklärt! / Foto: © Matratzencheck24

Ganz obendrein gibt es zudem noch eine Garantie von satten 10 Jahren auf die Haltbarkeit der Materialien der Emma One. Sicherheitshalber solltest Du aber nochmal einen Blick in die Garantiebestimmungen werfen und auf jeden Fall den Rechnungsbeleg gut aufbewahren. Nur für den Fall der Fälle.

Die Emma One kaufen - Herstellerseite oder Amazon

Es gibt zwei Optionen, die Emma One zu kaufen:

  • Online, über die Herstellerseite; oder
  • Online, über Amazon.de.

Welche Argumente sprechen für welchen Bestellweg?

Zunächst ist der Preis über Amazon.de und die Herstellerseite immer identisch. Gibt es einen Rabatt auf der Herstellerseite, so ist dieser auch bei Amazon erhältlich.

Das gleiche gilt natürlich auch für die 100-tägige Testphase samt Rückgabe und die 10-Jahre-Garantie.

Probeschläferin sitzt auf der Emma One Matratze
Zeit sparen und die Emma One bei Amazon bestellen! / Foto: © Matratzencheck24

Schnellere Lieferzeit beim Kauf über Amazon

Der größte Vorteil, die Emma One bei Amazon zu bestellen, liegt bei der Lieferung! Während man auf der Emma Seite wegen der großen Nachfrage auf seine Matratze teilweise zwischen 6-7 Wochen warten muss, geht das ganze bei Amazon wesentlich schneller.

Amazon bekommt eigene Lieferungen vom Hersteller und versendet die Emma One Matratzen dann eigenhändig zu den Kunden. Aus diesem Grund gelten die schnelle Lieferzeiten, von denen unter anderem Amazon Prime Kunden profitieren, auch bei der Bestellung der Emma One. So muss man teilweise nur einen Tag oder vielleicht mal zwei Tage auf die Matratze warten. Natürlich aber nur solange, bis das gesamte Amazon Lager leergekauft wurde. Nach unseren Erfahrungen werden Amazon aber sehr schnell wieder neue Matratzen zum Verkaufen nachgeliefert.

Weitere kleine Besonderheiten des Kaufs bei Amazon:

Bei der Bestellung über Amazon hast Du bei der Abwicklung einen zusätzlichen Ansprechpartner. Sollte wider Erwarten etwas bei der Lieferung oder Rückgabe nicht so laufen wie es sollte, so kannst Du sowohl Emma als auch Amazon kontaktieren. Das hat aus unserer Erfahrung praktische Vorteile und erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass alles zufriedenstellend geregelt wird.

Außerdem: Bei der Bestellung über Amazon erhalten wir einen kleinen Bruchteil als Provision. Sollten Dir unsere Inhalte gefallen oder geholfen haben, so kannst Du unser Team auf diese Weise unterstützen. Der Preis bleibt für Dich trotzdem gleich.

Emma One bei Amazon bestellen*

Fazit: Emma One Matratze

Bei der Emma One handelt sich um eine gute und günstige Matratze mit sehr gutem Liegekomfort und guten Liegeeigenschaften.

Nahezu jeder Schlaftyp liegt - lauf Stiftung Warentest - auf der Emma gut und wird gut abgestützt. Die Matratze überzeugt mit ihrer außerordentlichen Anpassungsfähigkeit, wofür auch die qualitativ hochwertigen Schaumschichten verantwortlich sind.

Zurecht wurde die Emma One auch von der Stiftung Warentest mit einem Ergebnis von 1,7 („GUT“) bewertet, womit sie neben der baugleichen Dunlopillo Elements und dem Dauerbrenner Bodyguard zu den drei besten jemals getesteten Matratzen der Stiftung Warentest zählt.

Die Matratze ist eine exzellente Wahl für jeden, der wie ein Testsieger schlafen will. Trotz der langen Lieferzeiten raten wir, die Matratze direkt beim Hersteller zu kaufen. So kann man sich bei Problemen oder Fragen direkt an den zuverlässigen Emma Support wenden, der bei Bedarf auch praktische Tipps rund um die Matratze gibt.

Emma One bei Amazon bestellen*

Schlafkomfort
Schlafkomfort

Wirklich gut - auf der Emma One liegt man in allen Positionen sehr komfortabel.

Material
Material

Oberer Airgocell und mittlere Viscolage harmonieren sehr gut. Stabile Basisschicht.

Anfangsgeruch
Anfangsgeruch

Recht minimaler Anfangsgeruch bei unserer Probematratze. 

 

Klimaeigenschaften
Klimaeigenschaften

Der größte Teil der Emma One besteht aus HRX-Schaum - recht klimaneutral.

 

Nachschwingverhalten
Nachschwingverhalten

Diese Matratze schwingt minimal nach, wenn Dein Partner sich dreht und wendet.

Lieferung & Rückgabe
Lieferung & Rückgabe

Aktuell erstmals schnell lieferbar, auch über Amazon.

Preis-Leistungsverhältnis
Preis-Leistungsverhältnis

Absolut top - achte auf Rabatte bei Amazon (33% und mehr) für beste Deals.

Schlafkomfort
Schlafkomfort

Wirklich gut - auf der Emma One liegt man in allen Positionen sehr komfortabel.

Material
Material

Oberer Airgocell und mittlere Viscolage harmonieren sehr gut. Stabile Basisschicht.

Anfangsgeruch
Anfangsgeruch

Recht minimaler Anfangsgeruch bei unserer Probematratze. 

 

Klimaeigenschaften
Klimaeigenschaften

Der größte Teil der Emma One besteht aus HRX-Schaum - recht klimaneutral.

 

Nachschwingverhalten
Nachschwingverhalten

Diese Matratze schwingt minimal nach, wenn Dein Partner sich dreht und wendet.

Lieferung & Rückgabe
Lieferung & Rückgabe

Aktuell erstmals schnell lieferbar, auch über Amazon.

Preis-Leistungsverhältnis
Preis-Leistungsverhältnis

Absolut top - achte auf Rabatte bei Amazon (33% und mehr) für beste Deals.

Noch mehr zum Thema

Aktuelle Matratzen Angebote

Das könnte Dich auch noch interessieren:

Leesa Matratze

Leesa Matratze

Die Leesa Matratze zählt zu unseren Favoriten. Was genau die Matratze so besonders macht, erfährst Du in unserem ausführlichem Erfahrungsbericht.

Zum Erfahrungsbericht
Schaumstoffmatratze oder Federkernmatratze?

Schaumstoffmatratze oder Federkernmatratze?

Häufig erreichen uns Anfragen, ob eine Schaumstoffmatratze oder eine Federkernmatratze besser geeignet wäre. Und bei genau dieser Frage wollen wir Dir in diesem Artikel helfen.

Zu unserem Vergleich
Bett1 Bodyguard

Bett1 Bodyguard

Bett1 hat 2015 mit dem Testsieg bei der Stiftung Warentest und einer aggressiven Strategie den gesamten Matratzen-Markt auf den Kopf gestellt. Das sind unsere Erfahrungen mit der Bodyguard.

Zum Erfahrungsbericht

Das könnte Dich auch noch interessieren:

  • Leesa Matratze

    Leesa Matratze

    Die Leesa Matratze zählt zu unseren Favoriten. Was genau die Matratze so besonders macht, erfährst Du in unserem ausführlichem Erfahrungsbericht.

    Zum Erfahrungsbericht
  • Schaumstoffmatratze oder Federkernmatratze?

    Schaumstoffmatratze oder Federkernmatratze?

    Häufig erreichen uns Anfragen, ob eine Schaumstoffmatratze oder eine Federkernmatratze besser geeignet wäre. Und bei genau dieser Frage wollen wir Dir in diesem Artikel helfen.

    Zu unserem Vergleich
  • Bett1 Bodyguard

    Bett1 Bodyguard

    Bett1 hat 2015 mit dem Testsieg bei der Stiftung Warentest und einer aggressiven Strategie den gesamten Matratzen-Markt auf den Kopf gestellt. Das sind unsere Erfahrungen mit der Bodyguard.

    Zum Erfahrungsbericht

Wenn Du über Links, die mit „*” gekennzeichnet sind, kaufst, erhalten wir eine kleine Provision, die den Kaufpreis aber nicht erhöht. Im Gegenteil: Mit unserem Rabattcode sparst Du beim Kauf maximal.

Sparangebote

Sparen beim Matratzenkauf? Wir sammeln wöchentlich aktuelle Rabatte und Couponcodes.

Coupons

 

Über uns

Wir sind ein Team von 10 Schlafbegeisterten aus Berlin. Mit unseren Kollegen aus Paris, Amsterdam, London und Mailand untersuchen wir seit 2016 Matratzen auf Herz und Nieren. Matratzencheck24 ist ein unabhängiges Verbraucherportal und 100% kostenfrei. 

Kategorien