Felix Matratze Erfahrungsbericht

Unsere Berichte stellen subjektive Erfahrungen unserer Teammitglieder dar. Wenn Du über Links, die mit „*” gekennzeichnet sind, kaufst, erhalten wir eine kleine Provision, die den Kaufpreis aber nicht erhöht. Im Gegenteil: Mit unseren Rabattcodes sparst Du beim Kauf!

Aktualisiert am: 26. Oktober 2018

Unsere Gesamtbewertung

(2,9 / 5)

Beschreibung

Die Felix Matratze wird von einem jungen Unternehmen aus Frankfurt am Main vertrieben und verkauft. Durch den Verzicht auf hohe Marketingkosten und durch die intelligente Abwicklung der Retour, ist es dem Hersteller Bettzeit möglich, ihre Felix verhältnismäßig günstig anzubieten. Gefällt Dir die Matratze nicht, kannst Du sie innerhalb von 100 Tagen zurückschicken. Die Matratze wird lediglich online verkauft. Geliefert wird die Felix Matratze eingerollt in einem Karton nach dem Bed-in-the-Box Prinzip.

In diesem Erfahrungsbericht wollen wir Dir die Felix Matratze näher vorstellen.

⇒ Hier geht´s zu allen anderen Matratzen, mit denen wir bislang Erfahrungen machen konnten!

Aufbau / Zonen

Die Felix Matratze ist eine Kaltschaummatratze, die zunächst beim Auspacken einen leicht gewöhnungsbedürftigen, chemischen Geruch ausstößt. Laut Hersteller ist dieser jedoch keineswegs schädlich. Der Geruch sollte bei längerem Lüften nach einer Weile verflogen sein.

Sie besteht aus drei verschiedenen Schaumschichten:

  • Oberste Schicht: 4 cm Hypersoftschaum. Dieser sorgt für ein wohliges, weiches Gefühl.
  • Mittlere Schicht: 4 cm Viskoschaum. Dieser unterstützt Deinen Körper bei einer möglichst optimalen Anpassung der Matratze an Deine Körperformen.
  • Untere Schicht: 17 cm Kaltschaum. Dieser bildet die Basis der Matratze und verleiht der Felix  eine gewisse Grundstabilität.

Insgesamt verwendet die Felix Matratze Schäume mittlerer Qualität. Hier sind wir von anderen Herstellern wie Casper, Leesa, Otty und Emma anderes gewohnt. Die Felix ist jedoch im Vergleich zu den eben genannten Matratzen auch wesentlich billiger.

Bezug

Der Bezug der Felix Matratze ist recht einfach gehalten. Er besteht zu 100% aus Polyester und kann sehr leicht sauber und hygienisch gehalten werden. Der Bezug kann problemlos  abgenommen und bei einer Temperatur von 60° gewaschen werden. Diese Temperatur ist ausreichend, um Milben und Bakterien erfolgreich zu bekämpfen. Ein Zustand, den sicherlich nicht nur Allergiker zu schätzen wissen. Zwischen den Farben kannst Du nicht wählen. Die Felix ist lediglich in einem weißen Bezug mit blauen Applikationen erhältlich.

Man sieht den Bezug der Felix Matratze mit Firmenlogo.
Der Bezug der Felix besteht zu 100% aus Polyester. Er kann leicht abgenommen und auch bei hohen Temperaturen gewaschen werden.

Härtegrad und Schlafgefühl

Dadurch, dass die Matratze aus einem Hypersoft- und einen Viskoschaum besteht, ist sie eher für leichte Schläfer geeignet, da man recht stark in die Matratze einsinkt.  Sie hat insgesamt eine weiche Festigkeit. Auf unserer 24-Härtegradskala schätzen wir die Felix bei 4 von 10 ein.

Feix Härtegradskala

Unsere Erfahrungen nach zeigt die Felix eine allgemeine Tauglichkeit für jede Schlafposition. Dennoch ist die Felix Matratze für Seitenschläfer am besten geeignet. Schwerere Rücken- und Bauchschläfer sinken allerdings stark in die Matratze ein, was zu Beschwerden im Rücken- Nackenbereich führen kann. Menschen, die gerne auf dem Rücken und Bauch liegen, sollten sich daher lieber eine festere Schlafunterlage zu legen. Empfehlenswerte Modelle wären Leesa, Casper und die Badenia irisette Lotus TFK.

 

FAQ: Du bist auf der Suche nach einer Matratze für Seitenschläfer? Hier findest Du eine Übersicht über die besten Matratzen

Das Besondere an der Felix

Felix ist eine der wenigen Hersteller, die Retourenmatratzen überholt und dann als neu bzw. "neuwertig" wieder verkauft. Das heißt, der Hersteller nimmt Matratzen, die im Zuge der 100-tägigen Probephase zurückgeschickt werden, prüft sie, reinigt sie und überzieht sie mit einem frischen Bezug. Dann verkauft er die Matratze zum Neupreis. Das ist umweltlich sehr lobenswert und für den Gewinn der Firma natürlich auch von klarem Vorteil.

Teilweise spiegelt sich das auch im recht niedrigen Preis für den Kunden wider. Man merkt aber trotzdem gleich, dass es sich bei der Felix Matratze um eine qualitativ sehr durchschnittliche Matratze handelt. Viele Menschen werden verständlicherweise auch einfach nicht auf einer gebrauchten bzw. Retourenmatratze, die jemand womöglich 3 Monate lang schon benutzt hat, schlafen wollen.

Matratzencheck24-Tipp:

Das große Kaufargument bei der Felix Matratze ist vor allem der niedrige Preis. Wenn Du lieber eine Premiummatratze haben möchtest, aber nicht so viel Geld ausgeben willst, dann können wir Dir vielleicht helfen. Auf unser Gutschein-Seite versuchen wir für unsere Leser immer die besten Rabattcodes und Matratzen-Aktionen zu sichern, sodass auch beim Kauf einer teuren Matratze Geld gespart werden kann!

Lieferung & Kundenservice

Geliefert wird Dir die Felix in Form des Bed-in-the-Box-Prinzips. Die Matratze ist also eingerollt und in Plastik verpackt und wird letztlich in einem kompakten Karton versendet. Sobald Dir die Felix zugestellt ist, beginnt Deine 100 tägige Testphase. In diesem Zeitraum kannst Du selbst entscheiden, ob die Matratze für Dich die Richtige ist oder nicht.

Bist Du mit der Felix Matratze nicht zufrieden, kannst Du sie einfach wieder zurückschicken. Anders als bei vielen Matratzen in den mittleren und hohen Preisklassen, solltest Du dabei beachten, dass die Kosten des Rückversands von Dir übernommen werden müssen. Die belaufen 49 €, wenn man die von Felix beauftragte Spedition verwendet, was wir auf jeden Fall raten würden. Auch das ist bei vielen anderen Herstellern deutlich kundenfreundlicher.

Günstige Alternativen

Neben der Qualität der Matratze ist auch ein guter Preis sehr wichtig. Bei der Felix Matratze steht vor allem der gute und günstige Preis im Vordergrund. Qualitativ hinkt die Matratze leider etwas hinter anderen Modellen zurück. Damit Du beim Matratzenkauf trotzdem eine billige Schlafunterlage findest, stellen wir Dir unsere zwei  preisgünstigen Alternativen vor.

Stiftung Warentest Testsieger: Die Bodyguard von Bett1

Die Bodyguard Matratze, die im Zuge der Testreihe 10/2018 von der Stiftung Warentest in der Version H3 / H4 zum Testsieger (Testnote: 1,7 "GUT") erkoren wurde, punktet vor allem durch das grandiose Preis-/Leistungsverhältnis. Die Matratze überzeugte das Prüfinstitut bei ihren Tests nicht nur in den Liegeeigenschaften, die mit der Note 2,1 ("GUT") bewertet wurden, sondern ist zudem einfach zu handhaben. Toll ist auch die lange Haltbarkeit der Matratze. So hast du mehrere Jahre etwas von dem Alleskönner. Die Bodyguard Matratze ist die beste Matratze, welche die Stiftung Warentest je getestet hat und zudem mit 199,00 € (Preis: 90 x 200 cm) auch noch eine recht günstige Matratze.

Hier liegt die Bodyguard H3 Matratze auf unserem Bett
Die Bodyguard Matratze kann 100 Tage risikofrei getestet werden!

Badenia irisette Lotus TFK

Die Badenia irisette Lotus TFK ist eine Tonnentaschenfederkernmatratze und vermittelt ein eher festeres Liegegefühl. Dadurch ist die Matratze vor allem für Rücken- und Bauchschläfer, aber auch für schwerere Personen gut geeignet. Durch die integrierten Federn wird der auf der Matratze lastende Druck gleichmäßig und gut verteilt. Die Badenia irisette Lotus TFK verfügt über eine tolle Punktelastizität, sodass die Matratze nur an den Stellen nachgibt, an welchen sie auch belastet wird. Das ist auch für Paare von Vorteil. Insgesamt wird die TFK Matratze von Badenia in drei verschiedenen Härtegraden angeboten: H2, H3, H4. Die Matratze ist bei Amazon in der Größe 90 x 200 cm schon unter 160,00 € zu kaufen. Die Preise können allerdings variieren, weshalb wir empfehlen, den Preis bei Amazon selbst zu prüfen*.

Badenia irisette Test
Der Kaltschaum der Badenia irisette Lotus TFK ist in sieben Liegezonen eingeteilt, was ein angenehmes Einsinken ermöglicht.

Unsere Bewertung

 

Material: (3 / 5)
Komfort: (3 / 5)
Preis-Leistung: (3 / 5)
Atmungsaktivität: (3,5 / 5)
Design: (1,5 / 5)
Service: (3,5 / 5)
Rückgabe: (3 / 5)
Gesamtergebnis: (2,9 / 5)

 

Zusatzinformationen

Beschäftigt man sich mit der Felix, so stellt sich schnell die Frage, warum die Matratze im Vergleich zu anderen Herstellern so günstig angeboten werden kann. Dies ist aufgrund von mehreren Faktoren möglich. Der Hersteller setzt zum einen auf ein geringes Marketingbudget und hofft den Kunden durch den niedrigen Preis zu locken. Zum anderen verfügt Felix auch über keine Zwischenhändler, die den Preis in die Höhe treiben. Letzlich ist durch die erneute Verwendung von Retouren eine solche Niedrigpreispolitik überhaupt möglich. Der Hersteller verkauft also Produkte, die im Zuge der 100-tägigen Probephase zurückgeschickt wurden. Allerdings musst Du keine Angst haben, dass diese eine mindere Qualität vorweisen oder unhygienisch sind. Vor dem erneuten Verkauf wird der Matratzenkern gründlich überprüft sowie nachgebessert und der Bezug wird durch einen neuen ersetzt.

Die Felix wird von dem deutschen Unternehmen Bettzeit aus Hessen produziert und verkauft. Ziel des Hersteller ist, eine günstige, doch trotzdem hochwertige Matratze auf den Markt zu bringen. Die Qualität soll durch Kooperationen mit mittelständischen Unternehmen aus Deutschland ermöglich werden. Dementsprechend musst Du nicht besonders besorgt sein, dass in der Produktion Schadstoffe verwendet werden. Alle Materialien werden sorgfältig und streng nach deutschen Normen überprüft. Im Gegensatz zu den höherwertigen Matratzen ist die Felix aber nicht nach dem Öko-Tex Standard 100 hergestellt.

Felix bietet derzeit noch keine Zubehörartikel wie Kissen, Decken oder Matratzenschoner an. Dies könnte sich aber schon bald ändern. Wir halten Dich natürlich immer auf dem Laufenden!

Fazit

Was die Felix Matratze attraktiv macht, ist ihr billiger Preis. Das beruht zum Teil darauf, dass es sich oft um eine Retourenmatratze handelt und dass die Rückgabe kostenplichtig ist. Die Schäume sind qualitativ ausreichend, aber nicht überragend. Die Matratze fällt auch eher weich aus und ist daher eher leichteren Schläfern zu empfehlen. Vor allem, wenn du beispielsweise Student oder Auszubildender bist und nur ein geringes Budget zur Verfügung hast, solltest Du über einen Kauf der Felix nachdenken.

Die Felix ist eine durchschnittliche Matratze für kleines Geld, die recht weich ausfällt.

Wenn Du eine wesentlich hochwertigere Matratze haben willst, aber dennoch etwas Geld sparen möchtest, dann würden wir Dir einen Blick in unsere Erfahrungsberichte der Bodyguard Matratze, Badenia irisette Lotus TFK und Otty Matratze empfehlen.

⇒ Hier geht es zu einer Übersicht von allen Erfahrungsberichten!

Made in Germany Matratze
10 Jahre Garantie Matratze
Rückgabe 100 Tage Matratze

Produktmerkmale

  • kostenfreier Versand innerhalb von 1-3 Werktagen innerhalb Deutschlands
  • 100 Tage Probeschlafen (Rückversandkosten trägt der Kunde
  • bestehend aus drei Schäumen
  • Made in Germany
  • 10 Jahre Garantie
  • Höhe: 25 cm
  • Härtegrad: 4 von 10 Punkten

Preise laut Hersteller

Größe Preis in EUR
80 x 200 cm € 179
90 x 200 cm € 189
100 x 200 cm € 199
120 x 200 cm € 259
140 x 200 cm € 299
160 x 200 cm € 359
180 x 200 cm € 399
200 x 200 cm € 469
OBEN