IKEA MYRBACKA Matratze Erfahrungsbericht

Unsere Berichte stellen subjektive Erfahrungen unserer Teammitglieder dar. Wenn Du über Links, die mit „*” gekennzeichnet sind, kaufst, erhalten wir eine kleine Provision, die den Kaufpreis aber nicht erhöht. Im Gegenteil: Mit unseren Rabattcodes sparst Du beim Kauf!

Unsere Gesamtbewertung

(2.9 / 5)

Beschreibung

Die IKEA Matratze Myrbacka ist eine von acht Schaummatratzen, die IKEA im Angebot hat. Die Myrbacka Matratze gibt es in zwei unterschiedlichen Konfigurationen. Sie ist entweder als Latex- oder als Memoryschaummatratze erhältlich. Für unseren Test haben wir die beliebtere Memoryschaumvariante gewählt. Diese ist, laut Angaben von IKEA, das festere Modell. Die Latexausführung ist dagegen die mittelfeste Variante. Auch bei anderen IKEA Modellen gibt es die Möglichkeit, den Härtegrad zu wählen. Insgesamt hat bei dem Möbelriesen aus Schweden 15 Matratzen in 18 Modellen im Angebot (Hier findest Du einen Überblick aller IKEA Matratzen, Preisinformationen und Vor- und Nachteile).

Die IKEA Matratze Myrbacka soll sich in der Memoryschaumvariante besonders gut an Deinen Körper anpassen und so für ein angenehmes und entspanntes Liege- und Schlafgefühl sorgen. Die mittelfeste Latexvariante soll hingegen federnd und elastisch wirken. Mit einem Preis von 369€  in der Standartgröße 140x200 cm ist die IKEA Matratze Myrbacka gar nicht so günstig, wie man es vielleicht von einer IKEA Matratze erwartet. Die Bodyguard Matratze ist beispielsweise in der gleichen Größe mit 329€ billiger als die Myrbacka.

Außergewöhnlich ist, wie bei allen IKEA Matratzen, die lange Testphase. Du hast ein ganzes Jahr (365 Tage) Zeit, die IKEA Matratze Myrbacka Probe zu schlafen. Wenn sie Dir innerhalb dieser Zeit nicht gefällt, kannst Du sie jederzeit zurückgeben und erhältst Dein Geld zurück. Beachten solltest Du hierbei jedoch die Rückgabebedingungen von IKEA. Du musst die sperrige Matratze zurück in die Filiale bringen. Eine Abholung durch IKEA ist kostenpflichtig. Die IKEA Matratze Myrbacka ist in jeder IKEA Filiale erhältlich und kann auch online bestellt werden. Eine Anlieferung ist ebenfalls kostenpflichtig.

FAQ: Was ist eigentlich Memoryschaum und was ist Latexschaum? In unserem Matratzen-Wiki erklären wir die wichtigsten Begriffe aus der Matratzenwelt!

In diesem Artikel teilen wir unsere Testergebnisse mit der Myrbacka Matratze von IKEA. Spoiler: Leider waren wir nicht vollends überzeugt. Wir raten Dir daher die Bewertungen unserer Testsieger anzuschauen.

*Affiliate-Links: Bei Weiterleitung zu Online-Shops erhalten wir beim Kauf eines Produktes eine Provision, welche uns hilft, Matratzencheck24 zu führen und aktuell zu halten. Der Preis erhöht sich dadurch für Dich nicht. Im Gegenteil: Bei Sparangeboten erhälst Du sogar einen Preisnachlass!

Aufbau / Zonen

Die IKEA Matratze Myrbacka ist als Latex- oder als Memoryschaummatratze erhältlich. Als zusätzliche Schaumschicht verwendet IKEA in beiden Varianten der Myrbacka Polyetherschaum. Dieser soll die Basis der Matratze bilden und diese somit stabiler und langlebiger machen.

Bei der Latexvariante verwendet IKEA synthetischen Latex und hochelastischen Polyetherschaum. In der Memoryschaummatratze hingegen wird Memoryschaum mit einer Schicht hochelastischem Polyetherschaum und noch einer weiteren Schicht Polyether kombiniert. Diese zusätzliche Schicht von normalen Polyether soll dazu sorgen, dass die Matratze etwas fester ist, als die Latexvariante. 

Bei der IKEA Matratze Myrbacka (wie bei vielen anderen IKEA Matratzen auch) sind zwei Schichten Polyetherschaum verbaut. Diese sollen für eine stabile Unterlage sorgen. Die Raumdichte des hochelastischeren Polyetherschaum ist mit 35 kg/m3 bereits sehr gering. In der zweiten Polyetherschicht beträgt die Raumdichte gar 28kg/m3. Dies zeigt deutlich, dass beide Schichten von minderer Qualität sind. Der obere Memoryschaum in der festeren Variante besitzt eine Raumdichte von 50 kg/m3 und liegt damit im Normalbereich. Allerdings hatten wir das Gefühl, dass der von IKEA verwendete Memoryschaum sich nicht so angenehm an die Körperkonturen anpasst als bei hochwertigeren Modellen.

IKEA Matratze Myrbacka Schaumschichten
Speziell die beiden unteren Polyetherschichten bei dieser 24 cm hohen Matratze sind qualitativ minderwertig.

Bezug und Pflege

Der Bezug der IKEA Matratze Myrbacka ist einfarbig weiß gehalten. Der Oberbezug ist ebenfalls weiß. Der Matratzenmantel besteht aus einer Kombination von Baumwolle und Polyester. Die Verwendung dieser Materialien verspricht eine langjährige Haltbarkeit. Der Bezug ist nur recht dünn, wodurch die Schaumschichten besser "durchlüftet" werden können. Du kannst den Stoff der Myrbacka laut Hersteller bei max. 60 Grad waschen.  Wir waren von dem Bezug nicht begeistert. Er fühlt sich dünn und nicht so weich an wie bei höherwertigen Modellen.

Positiv fällt  dagegen auf, dass der Bezug der IKEA Matratze Myrbacka Griffe an der Seite hat. Darauf achtet leider noch nicht jeder Hersteller. So ist es deutlich leichter, die Matratze hin und her zu bewegen. Du solltest hierbei allerdings nicht zu stark an den Griffen ziehen, denn allzu fest sind sie nicht vernäht.

Recht negativ fällt der intensive chemische Geruch der IKEA Matratze Myrbacka ins Gewicht. Dieser war auch nach einigen Tagen noch zu vernehmen. Insgesamt wirkt die Myrbacka auch in diesen Bereichen qualitativ minderwertig.

IKEA Myrbacka Matratze Bezug
Der Bezug der Myrbacka ist recht dünn und fühlt sich nicht so weich an wie bei höherwertigen Modellen.

Härtegrad und Schlafgefühl

Die IKEA Matratze Myrbacka wird in zwei verschiedenen Härtegraden angeboten: mittelfest und fest. Wir geben der festeren Memoryschaumvariante auf unserer 24-Härtegradskala 6 von 10 Punkten.

IKEA Myrbacka Härte

 

Die IKEA Matratze Myrbacka ist objektiv betrachtet eine mittelfeste Matratze. Sie zählt nicht wirklich zu den festen Matratzen, wie sie IKEA eigentlich verkauft. Von einer mittelfesten Matratze würde man eigentlich eine hohe Flexibilität erwartet und sie deshalb als recht universell einstufen. Dies können wir von der Myrbacka leider nicht behaupten. Uns ist während unserer Tests aufgefallen, dass die Myrbacka eigentlich nur für kleinere und leichtere Schläfer gut geeignet ist und nur für diese Personen für ein angenehmes Liegegefühl sorgt. Vor allem für größere und schwerere Personen kann die Myrbacka in der Memoryschaumvariante nicht überzeugen. Dies hätten wir vor unseren Tests anders erwartet, da IKEA die Matratze ja gerade als fest beschreibt und Memroyschaum eigentlich für eine gute Körperanpassung sorgen sollte. Zwar konnten unsere leichten Schläfer in jeder Schlafposition recht gut schlafen und konnten somit auch einen guten Komfort genießen, doch schnitt die Matratze bei in allen Schlafpositionen bei schwereren und auch bei „normal-schweren“ Personen nur sehr durchschnittlich bis unterdurchschnittlich ab. Die IKEA Myrbacka konnte den Druck nicht wirklich verteilen und entlasten, so dass diese über kein angenehmes Schlafgefühl klagten. Unsere Erfahrungen mit der Matratze zeigen also auch, dass die Punktelastizität der Myrbacka nur ungenügend ist. Aufgrund dessen fiel uns auch das Wechseln von der Bauchlage in die Seitenlage recht schwer, da man immer etwas tiefer in die Matratze eingesunken ist und die Matratze den Druck nicht ausgleichen und verteilen konnte. Hier sind wir von anderen Matratzen besseres gewohnt.
Überraschend ist auch, dass die Verwendung von härteren Polyetherschaum nicht für ein festes, kompaktes Liegegefühl sorgen kann. Schwere Schläfer sollten also definitiv zu einem anderen Modell greifen. Für leichte Schläfer könnte die Matratze jedoch eine billige Alternative zu teureren Produkten sein.

Du solltest jedoch beachten, dass die Myrbacka im Laufe der Zeit noch weicher wird. Die Matratze reagiert nicht besonders gut auf Wärme und Feuchtigkeit. Mit der Zeit verschlechtert sich der Schaum und die sowieso schon geringe Stabilität der Matratze nochmal enorm. Dies empfanden wir als sehr negativ. Schon nach einiger Zeit wurde uns klar, dass die Matratze in der Mitte eine Kuhle bilden wird und man so noch tiefer in die Matratze versinkt.

Die Latexvariante konnten wir zwar nur für kurze Zeit testen, allerdings wollen wir Dir trotzdem einen kurzen Überblick über die Liegeeingenschaften bieten und mit Dir unsere Erfahrung mit der mittelfesten Variante der Myrbacka teilen. Zu dieser ist zu sagen, dass auch sie sich etwas weicher anfühlt. Wir würden sie auf unserer 24-Härtegradskala etwa zwischen 4 und 5 von 10 Punkten ansiedeln. Sie ist definitiv nochmal weicher als die festere Variante und deshalb auch nichts für Schwergewichte. Auch hier werden kleinere und leichtere Schläfer wieder einen durchschnittlich guten Schlafkomfort erleben, doch auch diese werden tiefer in die Matratze einsinken, als es normal ist. Wirklich stabil wirkte die Matratze in unseren Augen auch nicht. Schwerere Personen werden in ihr förmlich versinken. Auffällig war in der kurzen Testzeit der Latexmatratze jedoch, dass sie offenbar besser auf Wärme und Feuchtigkeit reagiert als die Memoryschaumvariante. Eine so starke Verschlechterung der Schäume, konnten wir hier nicht feststellen.

Solltest Du auf der Suche nach einer qualitativ hochwertigen Matratze sein, solltest Du Dir besser ein anderes Modell bestellen.


⇒ H
ier geht es zu einer Übersicht aller von uns getesteten Matratzen!

Lieferung und Kundenservice

Wir haben die IKEA Matratze Myrbacka online bestellt. Sie wird eingerollt in einer Plastikverpackung geliefert. Sie ist aber,  wie jedes andere IKEA Produkt auch, im Laden erhältlich. Die Lieferung hat ca. 5-7 Werktage gedauert. Beachten solltest Du aber auf jeden Fall die Lieferbedingungen von IKEA. Im Zweifel musst Du noch einiges für den Versand extra zahlen. Diese wurde allerdings seit neustem bei IKEA geändert. Früher richten sich die Lieferkosten nach der jeweiligen Paketgröße, nach der Entfernung und nach dem Preis der Matratze. Hätten wir uns die Matratze liefern lassen, hätten wir damals 69 € oben drauf zahlen müssen. Heute werden die Matratzen jedoch schon ab 6,90€ versendet. Diese erhebliche Kostenreduzierung hängt auch damit zusammen, dass IKEA fortan versucht, mit den anderen Matratzenherstellern aus dem Online-Geschäft mitzuhalten, welche Dir die Matratze ohnehin kostenlos zuschicken. Die Kosten des Rückversands der Matratze muss ebenfalls selbst übernommen werden. Andernfalls muss man die Matratze zurück in den Laden schleppen, was nach unserer Erfahrung oft recht lange dauern kann, da sich im Servicebereich lange Schlangen bilden können. Damit unterscheidet sich IKEA deutlich negativ von vergleichbaren Anbietern.

Ein großer Vorteil bei den IKEA Matratzen ist die extrem lange Probezeit. Wir sind ja schon immer von einer 100-tägigen Testphase begeistert, welche mittlerweile von den meisten Anbietern gewährt wird. Doch IKEA garantiert Dir eine Probezeit von satten 365 Tagen!

IKEA gewährt auf die Myrbacka Matratze eine Garantie von insgesamt 25 Jahren. Dies ist natürlich eine beachtliche Zahl. Jedoch würden wir Dir auf keinen Fall empfehlen, eine Matratze so lange zu verwenden.

Unsere Bewertung

 

Material: (2 / 5)
Komfort: (2.5 / 5)
Preis-Leistung: (3.5 / 5)
Atmungsaktivität: (3.5 / 5)
Design: (3 / 5)
Service: (3 / 5)
Rückgabe: (3 / 5)
Gesamtergebnis: (2.9 / 5)

 

Zusätzlich...

Die von uns getestete Matratze kannst Du auch super mit einem Boxspringbett kombinieren. Die Vorteile eines Boxspringbetts gegenüber einem Lattenrost findest du hier. IKEA bietet auch verschiedene Topper an, mit welchen Du Deinen Schlafkomfort nochmal verfeinern und optimieren kannst.

Wer kennt das schwedische Möbelhaus nicht? Das Unternehmen zählt zu den erfolgreichsten Unternehmen im Bereich rund um Möbel und verfügt mittlerweile über Filialen rund um die Welt. Sogar in Shanghai konnten wir eine Filiale entdecken. Wir sind uns sicher, dass jeder schon mindestens ein IKEA-Schrank oder -Bett aufgebaut hat und vielleicht sogar auch schon eine Matratze von IKEA zu Hause hat.

IKEA hat eine unfassbar große Produktpalette und dadurch natürlich auch noch eine riesige Auswahl an Zubehör rund um das Thema Schlafen. Ob Decken, Kissen, Spannbettlaken oder sonst was - IKEA hat es im Angebot. Es lohnt sich also mal einen Blick in den Online-Shop von IKEA.

Fazit

Abschließend kann man über die IKEA Matratze Myrbacka sagen, dass sie deutlich weicher ausfällt, als man zunächst denkt und in unserem Test nicht über ein durchschnittliches Ergebnis hinaus kommt. Für schwere Schläfer ist die Matratze nicht geeignet. Leichte Schläfer hingegen können auf ihr in allen Schlafposition relativ gut schlafen. Doch auch diese sollten beachten, dass die Myrbacka mit der Zeit noch weicher wird!

Ein großes Plus bei allen IKEA Matratzen ist die herausragende Testzeit von unfassbaren 365 Tagen, also einem Jahr! In diesem Zeitraum kannst Du die Matratze ganz in Ruhe zuhause testen. Sollte sie Dich in dieser Zeit nicht überzeugen, kannst Du die Matratze einfach wieder bei IKEA zurückgeben und erhältst Dein Geld zurück, wobei du hier unbedingt die Bedingungen von IKEA beachten solltest. Auch ein großer Vorteil ist der günstige Preis. Im Vergleich zu anderen Herstellern sind die IKEA Matratzen deutlich günstiger. Doch IKEA ist auch kein Hersteller, der sich explizit auf die Herstellung von Matratzen spezialisiert hat.

Die IKEA Myrbacka Matratze ist eine recht durchschnittliche Matratze, die eher weicher als hart ausfällt. Allein deshalb ist sie schon für die meisten Schläfer nur bedingt geeignet. Aufgrund der vergleichsweise geringen Qualität und der problematischen Rückgabe der IKEA Matratze Myrbacka, raten wir eher zu besseren Modellen. 

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 (0 votes, average: 0,00 out of 5, rated)

*Affiliate-Links: Bei Weiterleitung zu Online-Shops erhalten wir beim Kauf eines Produktes eine Provision, welche uns hilft, Matratzencheck24 zu führen und aktuell zu halten. Der Preis erhöht sich dadurch für Dich nicht. Im Gegenteil: Bei Sparangeboten erhälst Du sogar einen Preisnachlass!

Härtegrad 6 Matratze

Produktmerkmale

  • Im stationären Handel und online erhältlich
  • Versand innerhalb von 5-7 Werktagen
  • Achtung: Kosten für Versand und Rückgabe müssen vom Kunden übernommen werden
  • Testzeit von 365 Tagen
  • Als Latex- oder Memoryschaummatratze erhältlich
  • Höhe: 24cm
  • Härtegrad 4-6 von 10 Punkten (erhältlich in zwei Härtegraden)
  • IKEA macht keine Angaben zum Herstellungsland

Preise laut Hersteller

Größe Preis in EUR
80 x 200 cm € 249
90 x 200 cm € 249
140 x 200 cm € 369
160 x 200 cm € 399
180 x 200 cm € 499

 

IKEA Hersteller Logo

Nur im September!

25 € Rabatt auf alle IKEA Produkte bei einem Einkaufswert von 200 € mit "IKEA75"

25€ sparen mit "IKEA75"*

IKEA Morgedal Latexmatratze

Top Preis: IKEA Morgedal Latexmatratze

Unsere Bewertung (3.6 / 5)
Stiftung Warentest Urteil: GUT (2,4)

Preis : ab 149 €

Mit "IKEA75" ab einem Einkaufswert von 200 € sparen!

zu unserem Erfahrungsbericht

jetzt 25 € sparen mit "IKEA75"*

Ähnliche Matratzen

TOP