Leesa Matratze: Unser Erfahrungsbericht (September 2019)

Eine universelle Matratze mit anpassungsfähigem Liegegefühl

Aktualisiert am: 08. Oktober 2019

Unsere Gesamtbewertung

(4,6 / 5)

Kurzbeschreibung der Leesa Matratze

Die Leesa Matratze ist seit ein paar Jahren eine der beliebtesten Matratzen in den USA. Sie gehört aber auch zu unseren persönlichen Favoriten. Die Leesa bietet einfach einen sehr guten Schlafkomfort und begeistert damit. 

Der Hersteller hat es sich selbst zum Ziel gemacht, Menschen zu einem besseren Schlaf zu verhelfen. Wir denken, dass er das bei den meisten Schlaftypen auch einhalten kann. 

Für den deutschen Markt wird die Leesa auch in Deutschland hergestellt und kann ausschließlich online gekauft werden. Eine 100-tägige Testphase macht den Kauf der Matratze komplett risikofrei. 

Was unterscheidet die Leesa von anderen Matratzen? Wir haben die Leesa im Juli 2019 nochmal neu unter die Lupe genommen. In diesem Erfahrungsbericht erfährst Du, warum wir unseren Lesern diese Matratze regelmäßig empfehlen.

Alle wichtigen Punkte auf einen Blick

  • Hochwertige Schaumstoffmatratze
  • Passt sich gut an den Körper an und sorgt für einen hohen Schlafkomfort
  • Die Leesa ist universell nutzbar und ist für die meisten Schlaftypen geeignet
  • Den Härtegrad der Leesa würden wir als mittelfest beschreiben
  • Du kannst die Matratze 100 Tage lang ohne Risiko testen

Alle Vor- und Nachteile der Leesa auf einen Blick

Passt die Leesa zu Dir?

VORTEILE NACHTEILEDaumen runter
  • Für die meisten Personen und Schlaftypen zu empfehlen
  • Hohe Anpassungsfähigkeit
  • Hervorragendes Nachschwingverhalten (gut für Paare)
  • Druckentlastendes Material
  • Samtweicher, schöner Bezug
  • Insgesamt hochwertiges Produkt
  • Mittleres bis etwas wärmeres Schlafklima
  • Kostenlose Lieferung
  • 100 Tage Probeschlafen
  • Risikofreier Kauf
  • Weniger geeignet für Personen, die stark schwitzen
  • Anfänglich leichter Neugeruch (Matratze gut lüften)
  • Nicht billig (beachte deshalb aktuelle Rabattcodes)
  • Memoryschaum nicht optimal für sehr unruhige Schläfer (hier ist die Ravensberger ERGOspring® besser)

Unsere Erfahrungen mit der Leesa Matratze im Video

Wenn Du über Links, die mit „*” gekennzeichnet sind, kaufst, erhalten wir eine kleine Provision, die den Kaufpreis aber nicht erhöht. Im Gegenteil: Mit unserem Rabattcode sparst Du beim Kauf maximal.

Die Leesa in Bild und Farbe

Drei Schaumschichten mit dem charakteristischen Vier-Streifen-Bezug

Aufbau / Zonen

Die Leesa Matratze ist eine Schaumstoffmatratze und besteht insgesamt aus drei unterschiedlichen Schäumen: Avena, Visco- und Basisschaum.

Das Besondere an der Leesa ist die gelungene Kombination der Schäume.  Der festere sowie kühle Avena-Schaum bildet das ideale Pendant zu dem weicheren und warmen Memoryschaum.

Der Matratzenaufbau der Leesa im Überblick:

  • Oben: 5 cm Avena-Schaum: patentiertes, langlebiges Material mit angenehmem Kühlungseffekt. RG: 50 kg / m³.
  • Mitte: 5 cm Visco-Schaum: hoher Qualität - passt sich optimal den Körperkonturen an, reduziert Druckpunkte und speichert Körperwärme in kalten Winternächten. RG: 45 kg / m³.
  • Unten: 15 cm Basisschaum: fördert Stabilität und reduziert Kuhlenbildung, unterstützt die oberen Komfort-Schichten. RG: 32 kg / m³.
Matratzenaufbau der Leesa
Foto: © Matratzencheck24

Der Visco-Schaum sorgt für eine äußerst gute Druckentlastung und Körperanpassung. Dadurch ist auf der Leesa auch ein so hoher Schlafkomfort möglich. Die Schäume passen sich optimal an den jeweiligen Schläfer an und sorgen gleichzeitig für eine gut Entlastung sowie Stabilisierung des Rückens und der Wirbelsäule.

Auf diesem Bild kann man sehr gut die spezielle Anpassung des Visco-Schaums sehen. Man drückt in den Schaum und einige Sekunde später erkennt man immer noch den Abdruck. Aus diesem Grund wird diese Schaumart manchmal auch als Memoryschaum bezeichnet.

Bezug und Pflege

Der Polyesterbezug der Leesa Matratze ist silbergrau und trägt vier weiße Streifen. Dieses Design ist das „Markenzeichen“ der Leesa und verleiht der Matratze ein elegantes Äußeres. 

Leesa Matratze Bezug
Foto: © Matratzencheck24

Damit hebt sich die Leesa auch optisch angenehm von anderen Matratzen ab, die meist in schlichtem Weiß gehalten sind. So kann bereits das Beziehen der neuen Matratze Freude bereiten.

Was uns hier begeistert hat, war das Gefühl des Bezugs. Es fühlt sich weich und hochwertig an. Der Bezug ist aufgrund der feinen Materialverstrickung atmungsaktiv. Er lässt sich dabei auch leicht abnehmen und kann gereinigt werden. Aufgrund der Feinheit des Materials sollte er vorsichtshalber aber per Hand gewaschen werden. In die Waschmaschine sollte man den Bezug aber nicht packen.

Leesa Matratze mit Logo auf dem Bezug
Foto: © Matratzencheck24

Die Leesa hat, wie alle neuen Schaummatratzen, beim Auspacken einen gewissen Neugeruch. Dieser ist aber unbedenklich. Hier empfehlen wir für ein paar Stunden das Fenster zu öffnen und der Geruch ist schnell verflogen.

Schlafklima und Atmungsaktivität

Als Schaumstoffmatratze sorgt die Leesa grundsätzlich für ein eher wärmeres Schlafgefühl. Das liegt daran, dass die Schaumschichten (vor allem der Visco-Schaum) die Körperwärme stärker absorbieren und abspeichern. 

Wirklich ins Schwitzen (außer in heißen Sommernächten) kommt man beim Schlafen aber nicht. Der atmungsaktive Avena-Schaum ist zudem für eine gute Atmungsaktivität zuständig und lässt die Matratze etwas durchatmen. Er ist auch mit Poren übersehen, die dabei helfen, die Wärme besser abzuleiten. Kühler lässt es sich dennoch auf Federkernmatratzen wie der Ravensberger ERGOspring® schlafen.

Matratzen Härtegrad der Leesa

Die Leesa ist eine mittelfeste Matratze. Das bestätigen auch die Erfahrungen unserer Probeschläfer. Sie schätzen den Matratzen Härtegrad von 1-10, wobei 10 am härtesten ist, wie folg ein: 

Im Durchschnitt beträgt der Härtegrad auf unserer 24-Härtegradskala also 5,5 von 10 Punkten. Die Leesa ist damit weicher als die Casper, aber härter als die Emma. 

Leesa Matratzen Härtegrad

Liegeeigenschaften und Schlafkomfort

Der Komfort der Leesa Matratze ist überragend. Beim ersten Hinlegen spürt man direkt, wie sich die einzelnen Schäume dem Körper anpassen. So entsteht ein angenehm wohliges Liegegefühl.

Das Liegegefühl der Leesa ist anpassungsfähig, gleichzeitig aber fest und solide. Die Leesa ist die ideale Wahl für Personen, die eine wirklich gute Matratze suchen. 

Leesa Matratze mit Probeschläferin auf der Seite
Foto: © Matratzencheck24

Der mittlere Visco-Schaum verteilt das Körpergewicht und entlastet den Druck. Denn die Matratze gibt nur dort nach, wo sie auch belastet wird. Unnötige Druckstellen werden so vermieden.

Wir empfehlen die Leesa Matratze im Grunde genommen für jede Schlafposition. Sie hat die nötige Festigkeit für Bauch- und Rückenschläfer. Gleichzeitig besitzt sie eine ausreichende Einsinktiefe, die gerade für Seitenschläfer entscheidend ist. Dies erlaubt es, dass die Wirbelsäule in einer geraden Ausrichtung verbleibt. Dazu kommen wir aber gleich noch genauer.

Probeschläferin liegt auf dem Rücken auf der Leesa Matratze
Foto: © Matratzencheck24

Zu einer härteren Matrtazen sollten allerdings Bauch- und Rückenschläfer ab 100 kg. Ein empfehlenswertes Modell wäre für diese Gruppe eine Federkernmatratze wie die Ravensberger ERGOspring® oder die Ribeco TFK.

Probeschläferin liegt in der seitlichen Lage auf der Leesa Matratze
Foto: © Matratzencheck24

Für unsere leichte Probeschläferin ist die Leesa absolut perfekt. Auf dem obigen Bild sieht man wunderbar, wie gut sich die Matratze an die Körperformen anpassen kann. Sie wollte die Leesa am liebsten gar nicht mehr hergeben.

Natürlich sind das nur unsere subjektiven Erfahrungen mit der Leesa gewesen. Aber zum Glück gibt es eine 100-tägige Testphase, in der jeder ohne Risiko die Matratze selbst testen kann.

Ein weiterer Versuch von uns zeigt auch die hohe Punktelastizität der Matratze. Es handelt sich eben um eine qualitativ sehr hochwertige Matratze.

Punktelastizität der Leesa Matratze
Foto: © Matratzencheck24

FAQ: Die Leesa ist der Casper ähnlich. Hier geht es zu dem Matratzenduell Leesa vs. Casper.

So tief sinkt man in die Matratze ein

Die Einsinkwerte unserer Probeschläferin auf der Leesa Matratze sehen ziemlich gut aus. Man kann sehr gut erkennen, dass sie in der Seitenschläferposition im Schulterbereich sehr gut in die Matratze einsinkt. Auch im Beckenbereich sinkt zu gut ein, wobei im Lendenbereich für mehr Stabilität gesorgt wird. Dadurch wird die Wirbelsäule geschont. 

In der Rücken- und Bauchlage liegt sie etwas stabiler. Ihr Körper wird von der Matratze gut abgestützt und entlastet. Das ist auch sehr wichtig. Denn gerade in diesen Positionen darf man nicht zu tief in seine Matratze einsinken. 

 Probeschläferin (1,78 m / 61 kg)
Rückenlage5 cm
Seitenlage6 cm
Bauchlage2,5 cm
Sitzend auf der Kante11 cm
Stehend in der Mitte16,5 cm

Wir messen immer an den gleichen Stellen. Nämlich dort, wo es auf das Einsinken ankommt. Geben wir also als Position die Seitenlage an, messen wir die Einsinktiefe im Schulterbereich, wohingegen wir in der Rückenlage das Einsinken des Beckens messen.  Für den Bauch wird auch am Bauch abgemessen. 

Ergonomische Anpassung mit der Leesa Matratze

Dank des Matratzenaufbaus der Leesa mit hochwertigen Schäumen ist eine ideale Körperanpassung möglich. Das ist natürlich auch für Leute mit einem hohen orthopädischen Anspruch äußerst hilfreich. 

Wirbelsäulenmessungen auf der Leesa Matratze
Foto: © Matratzencheck24

Wie man sehen kann, passt sich die Matratze optimal an unsere Probeschläferin an. Die Wirbelsäule wird gut abgestützt und bleibt in einer gesunden Position. Auch im Schulterbereich sinkt sie ziemlich gut in die Matratze ein, wobei sie um Lendenbereich wieder gut abgestützt wird. Von Rückenschmerzen berichtete uns unsere Probeschläferin nicht.  

Das Nachschwingverhalten - ist die Leesa auch für Paare geeignet?

Das Nachschwingverhalten der Leesa ist außergewöhnlich gut. Unsere Versuche mit dem Bewegungssensor zeigen, dass die Matratze Bewegungen absorbiert. So wirst Du nachts nicht übermäßig gestört, wenn sich Dein Partner öfter mal dreht oder wendet.

Zunächst überprüften wir den Einstieg eines Schläfers ins Bett, während noch eine andere Person auf der Matratze lag. Die Messung zeigt: die Matratze bleibt völlig ruhig. Das deckt sich auch mit den Empfindungen der Probeschläferin, welche die Bewegungen nicht wirklich gespürt hat. 

Als nächstes wollten wir dann schauen, wie sich die Matratze bei einer Drehung eines Schläfers verhält. Und auch können wir die Leesa Matratze wieder sehr loben. Man sieht nur einen ganz geringen Ausschlag des Messgerätes.

Nachschwingverhalten der Leesa Matratze

Der Lageänderungswiderstand der Leesa ist ziemlich gut. Das liegt auch an den integrierten Schaumschichten. Es gibt nur wenige Matratzen, die hier besser waren. Sehr gut gefallen hat uns auch das Nachschwingverhalten der Emma Matratze.

Das Besondere an der Leesa

Das Besondere an der Leesa Matratze ist neben dem schönen Bezug vor allem die Vielseitigkeit. Die Leesa ist ein hochwertiges Allrounder-Modell, das wir für nahezu alle Normalsterblichen empfehlen können.

Bemerkenswert ist auch das soziale und ökologische Engagement des Herstellers. Leesa unterhält eine Kooperation mit der Arbor Day Foundation. Für jede verkaufte Matratze wird ein neuer Baum gepflanzt. Für jede 10. verkaufte Leesa wird außerdem eine neue Matratze an Bedürftige gespendet.

Tipp: Auch unser Team spendet Testmatratzen an gemeinnützige Organisationen in Berlin. Hier erfährst Du, wie Du Deine alte Matratze fachgerecht und sinnvoll entsorgen kannst. 

Die Leesa kann zu Beginn etwas riechen

Das ist aber vollkommen normal und liegt nicht etwa an Schadstoffen oder ähnlichem. Schaumstoffmatratzen sind leider dafür bekannt, in den ersten paar Tagen einen recht penetranten Geruch zu haben. 

Wir würden Dir empfehlen, den Raum, in welchem Deine Matratze liegt, gut durchzulüften. Dann sollte der Geruch relativ schnell verfliegen. Bei uns hat das nur zwei oder drei Tage gedauert. 

Um Schadstoffe musst Du Dir jedenfalls keine Gedanken machen. Die Leesa ist auch OEKO-TEX Standard 100 zertifiziert. 

Lieferung & Kundenservice

Die Leesa Matratze wird eingerollt in einer weiß-blau gestreiften Box geliefert. Die kostenfreie Lieferung erfolgt  innerhalb von 5-7 Werktagen. Die Matratze kann neben Deutschland auch nach Österreich geliefert werden.

Die Leesa Matratze wird in einem Karton versendet.
Foto: © Matratzencheck24

Nach dem Auspacken füllt sich die Leesa Matratze binnen wenigen Minuten mit Luft. Man sollte ihr dann ein paar Minuten Zeit geben, um ihre volle Größe zu entfalten. Aber im Prinzip ist sie direkt einsatzbereit.

Mit der Lieferung beginnt Deine 100-tägige Testphase. Sollte sie Dich in dieser Zeit nicht überzeugen, kannst Du sie problemlos wieder abholen lassen und bekommst Dein Geld zurück.

Um eine Rückgabe einzuleiten, musst Du den Kundenservice von Leesa kontaktieren. Die Abholung wird vom Hersteller organisiert und bezahlt. Dass Du von dem Rückgaberecht Gebrauch machen musst, ist nach unserer Erfahrung aber eher unwahrscheinlich. Die Rückgaberate ist sehr gering.

Im Leesa Online-Shop gibt es wirklich viele verschiedene Zahlungsmöglichkeiten. So steht Deinem Kauf kaum noch was entgegen. Du kannst mit Kreditkarte (Visa, Mastercard, American Express) bezahlen, aber auch Paypal nutzen, falls Du eine Zahlung auf diese Weise bevorzugst. Alternativ wird auch die Sofort-Überweisung angeboten.

Ein Kauf auf Raten ist bei der Leesa jedoch noch nicht möglich. Bald soll es auch noch die Möglichkeit geben, mit Klarna die Matratze bezahlen zu können.

Sollte Deine Matratze mal nicht mehr den Ansprüchen entsprechen, könnte ein Garantiefall vorliegen. Dafür solltest Du aber gründlich die Garantiebestimmungen durchforsten. Denn nicht bei jedem bisschen kann man Gebrauch von der 10-jährigen Garantie machen. 

Wichtig ist auch, dass Du nicht für den Schaden verantwortlich gemacht werden kannst. Denn dann würde eine Garantie nicht eingreifen. Umfasst von der Garantie sind zum Beispiel physische Schwachpunkte des Bezuges. Also Schäden an Nähten oder am Reißverschluss. Hier entscheidet der Hersteller allerdings nach eigenem Ermessen, ob der Bezug repariert oder ersetzt wird. 

Gedeckt sind aber keine Schäden an der Matratze oder dem Bezug, die durch physischen Missbrauch entstehen. Etwa Brandflecken, Schnitte, Risse oder Flecken. 

Unsere Bewertung der Leesa

 

Material: (4,5 / 5)
Komfort: (5 / 5)
Preis-Leistung: (4,5 / 5)
Atmungsaktivität: (5 / 5)
Design: (4,5 / 5)
Service: (4 / 5)
Rückgabe: (5 / 5)
Gesamtergebnis: (4,6 / 5)

 

Noch mehr zum Thema

Außergewöhlich ist das soziale und ökologische Engagement des Herstellers. Für jede 10. Matratze, die Leesa verkauft, wird eine Matratze an Bedürftige gespendet. Insgesamt kamen so schon 9.000 Matratzen zusammen. Leesa arbeitet außerdem mit der Arbor Tree Foundation zusammen. Für jede Matratze, die verkauft wird, pflanzt Leesa einen neuen Baum. Mit einem Kauf einer Leesa wäre somit sicher, dass Du einem neuen Baum das Leben schenkst und Deinen Beitrag zur Nachhaltigkeit leistest.

Die Leesa wurde von den Unternehmern David Wolfe (ursprünglich aus England) und Jamie Diamonstein in den USA entwickelt. Nach dem riesigen Erfolg in den USA, hat Leesa sich auch in Großbritannien und Kanada durchschlagen können. Dafür setzt der Hersteller auf bewährte Marketingstrategien und hat für seine Kampagnen weltbekannte Sportler, wie den U.S.-Schwimmer Michael Phelps, gewinnen können. Das Erfolgsprinzip von Leesa ist die Kombination von globaler Vision gepaart mit lokaler Produktion.  Seit Anfang 2017 ist die Leesa nun auch erstmals in Deutschland und Österreich erhältlich.

Leesa bietet derzeit in Deutschland noch keine Zubehörartikel wie Kissen, Decken oder Matratzenschoner an. Dies könnte sich aber schon bald ändern. Wir halten Dich natürlich immer auf dem Laufenden!

Wer sich eine Leesa Matratze zulegen möchte, hat leider nicht sehr viel Auswahl, was die Größe betrifft. Zwar sind die beliebtesten Matratzengrößen vorhanden, doch fehlen auch Klassiker wie 100x200 cm oder 120x200 cm.

Die Leesa Matratze gibt es in den folgenden Größen:

Die Größe 200x200 cm wird damit komplett außer Acht gelassen. Man kann sie auch nicht mit zwei 100x200 cm Matratzen kombinieren. Hier könnte man als Hersteller noch nachziehen. Sondergrößen werden leider auch nicht angeboten.

Matratzengrößen

Grundsätzlich kannst Du die Leesa auf jeder Bettenart sehr gut verwenden. Wichtig ist vor allem, dass die Matratze auf einem stabilen Untergrund liegt, der die Matratze und den darauf liegenden Schläfer gut tragen kann.

Geeignete Betten könnten sein:

Laut Hersteller könnte man die Matratze sogar auf den Fußboden legen. Das würden wir allerdings nicht unbedingt empfehlen. Und wenn, dann nur übergangsweise. In einem richtigen Bettensystem wird die Belüftung der Matratze deutlich verbessert und eine Schimmel- oder Milbenbildung wird vorgebeugt. Aus ästhetischen Gründen wäre ein richtiges Bett ebenfalls zu bevorzugen.

Im Prinzip kann jede Art von Lattenrost für die Leesa Matratze verwendet werden, sei es starr, verstellbar oder elektrisch. Du kannst auch ohne Probleme einen Tellerlattenrost verwenden. Hier kommt es auch auf Deine Präferenzen an und natürlich auch auf Dein Budget.

Ein variables und gutes Modell ist aus unserer Sicht der Ravensberger "MEDIMED" Lattenrost. Es gibt ihn als starre, verstellbare und elektrische Version. Er hat 44 Leisten, kann 30 Tage getestet werden und hat zudem 7-Zonen. In der verstellbaren Version ist der Lattenrost am Kopf-, Rücken- und Fußteil dreifach verstellbar.

Der verstellbare Ravensberger Lattenrost "MEDIMED". Foto: © Ravensberger.

Im Prinzip kann jede Art von Lattenrost für die Leesa Matratze verwendet werden, sei es starr, verstellbar oder elektrisch. Du kannst auch ohne Probleme einen Tellerlattenrost verwenden. Hier kommt es auch auf Deine Präferenzen an und natürlich auch auf Dein Budget.

Ein variables und gutes Modell ist aus unserer Sicht der Ravensberger "MEDIMED" Lattenrost. Es gibt ihn als starre, verstellbare und elektrische Version. Er hat 44 Leisten, kann 30 Tage getestet werden und hat zudem 7-Zonen. In der verstellbaren Version ist der Lattenrost am Kopf-, Rücken- und Fußteil dreifach verstellbar.

Das wäre auf jeden Fall keine schlechte Idee. Denn so könnte Deine Matratze noch zusätzlich vor Flüssigkeiten oder Dreck geschützt werden. Schließlich kann es schnell mal passieren, dass einem ein Getränk beim Fernsehen umgibt. Für Menschen mit Inkontinenz ist ein wasserabweisender Matratzenschoner oder alternativ eine Matratzenauflage dringend zu empfehlen.

Wichtig ist jedoch, dass der Matratzenschoner aus atmungsaktiven Material besteht, dass weiterhin eine gute Klimaregulierung gegeben sein kann. 

Wenn Du das Schlafgefühl noch verfeinern möchtest, solltest Du Dir lieber einen Matratzen Topper zulegen. Sie gibt es aus verschiedenen Schäumen wie Visco-Schaum, Kaltschaum, Latex oder auch Gelschaum.

Dadurch, dass man den Bezug der Leesa nicht einfach in die Waschmaschine packen kann, sollte bei der Reinigung besonders gut aufgepasst werden, um den Matratzenbezug nicht zu beschädigen.
Der Hersteller empfiehlt, einzelne Flecken mit lauwarmen Wasser und einen milden Reinigungsmittel zu bearbeiten. Die entsprechenden stellen sollten eingerieben und abgetupft werden. Von einem zu starken Schrubben ist abzusehen.

Fazit: Leesa Matratze

Die Leesa Matratze erfüllt alle Merkmale einer sehr guten Matratze, weshalb wir sie guten Gewissens empfehlen können. Sie bietet ein komfortables Liegegefühl und ist anpassungsfähig, ohne dabei zu weich oder zu fest zu wirken. Unser Team empfand die Leesa in allen Liegepositionen als angenehm.

Als mittelfestes Modell kann sie von einem breiten Spektrum von Personen problemlos verwendet werden. Hinzu kommt ein ausgezeichnetes Preis-/ Leistungsverhältnis.

Qualitativ fühlt sich die Leesa an wie eine vielfach teurere Luxusmatratze. Sie punktet als Allrounder-Modell, das von nahezu allen Personen und Schlaftypen verwendet werden kann. 

WICHTIG: Damit Du unseren Rabatt nutzen kannst, musst Du den Code über unseren Link beim Checkout eingeben. Das Feld zum Eingeben befindet sich im Bestellvorgang und ist dort nicht zu übersehen!

Unser Bericht stellt subjektive Meinungen unserer Teammitglieder dar. Wenn Du über Links, die mit „*” gekennzeichnet sind, kaufst, erhalten wir eine kleine Provision, die den Kaufpreis aber nicht erhöht. Im Gegenteil: Mit unserem Rabattcode sparst Du beim Kauf maximal.

Leesa Matratze Logo
Made in Germany Matratze
Rückgabe 100 Tage Matratze
25 cm Höhe Matratze
10 Jahre Garantie Matratze

Leesa Gutschein

Nur hier:
Spare 130 € mit MATRATZENCHECK24

Produktmerkmale

  • Kostenloser Versand innerhalb von 5-7 Werktagen 
  • Made in Germany
  • Nachhaltige Materialien: Oeko-Tex Standard 100 zertifiziert
  • Memoryschaummatratze mit Avenaschicht und Basisschaum
  • Länge: 2 m / Breite: 0,80 - 1,80 m
  • Höhe: 25 cm / Gewicht: 36 kg (für 140 x 200 cm)
  • Kostenlose Rückgabe und Abholung innerhalb von 100 Tagen
  • Rechnungszahlung möglich
  • 10 Jahre Garantie auf den Matratzenkern und Matratzenbezug

Preise laut Hersteller

Größe Preis in EUR
80 x 200 cm 449 €
90 x 200 cm 469 €
140 x 200 cm 649 €
160 x 200 cm 749 €
180 x 200 cm 799 €

Ähnliche Matratzen

OBEN