Die Matratze 180x200 cm - Erfahrungen und Tests

Dies sind unsere 180x200 Matratzen-Favoriten aus unseren Erfahrungsberichten

Ribeco 1000 Matratze 180x200 cm
Ribeco 1000 Federkernmatratze in 180x200 cm auf einem Boxspringbett.

Die Matratze 180x200 cm ist nach der Matratze 200x200 die zweitgrößte gängige Matratzengröße. Sie ist eine Größe, die vor allem für Paare und Familien geeignet ist. Denn dieser Matratze finden nicht nur zwei Personen ausreichend Platz.

Auch ein Kind oder ein Haustier kann problemlos die eine oder andere Nacht mit im Bett schlafen. Für unruhige Schläfer ist diese Größe ebenso geeignet, da man dem Partner nicht allzu sehr ins Gehege kommt.

Matratzengrößen

Welche Matratzen 180x200 passt zu mir?

Es gibt hunderte von Matratzen in 180x200 cm, in unterschiedlichen Arten und Härtegraden. Die Stiftung Warentest ist dabei keine Hilfe, es werden immer nur 90x200 cm Matratzen getestet. Welches Modell taugt denn wirklich was und ist sein Geld wert?

Unser Team hat seit 2016 über einhundert Matratzen untersucht. Mit verschiedenen Personen und Körpertypen. Daher wissen wir sehr genau, was eine gute Matratze ausmacht und auf was zu achten ist. Dies sind unsere aktuellen Favoriten aus unseren Erfahrungsberichten.

Die Matratze 180x200 cm - Alles auf einem Blick

  • 180x200 cm Matratzen sind groß genug für Paare und Familien (auch mit Haustier).
  • Eine Alternative für mehr Flexibilität sind zwei Matratzen in 90x200 cm, die nebeneinander gelegt werden.
  • Aber: Zwei Matratzen der Größe 90x200 cm sind etwa 30% teurer als eine Matratze in 180x200 cm.
  • Wähle auf die passende Matratzenart: Visco, Kaltschaum, Latex, Federkern und Gelschaum sind sehr unterschiedlich.
  • Wähle den passenden Matratzen Härtegrad. Achtung: One-fits-all Matratzen sind meist mittelfest und haben keinen ausgewiesenen Härtegrad. Achte hier auf unsere Härtegrad-Einschätzung aus unseren Erfahrungsberichten.
  • Achte neben dem Preis auch auf Lieferbedingungen und Rückgabemöglichkeit (30 bis 100 Tage sind üblich).

Matratze 180x200 cm - Top-Empfehlungen nach Matratzenart

Dies sind unsere Favoriten

Matratzenarten im Überblick

Matratzen in 180x200 cm gibt es in allmöglichen Arten und Materialien. Nicht jedes Material passt auch zu Deinem Schlaftyp und Deiner Körperform.

Wir haben die Matratzen mit verschiedenen Personen untersucht und stellen Dir zu jeder Kategorie unsere Favoriten vor.

Latexmatratze 180x200 cm

Geeignet für Weniger geeignet fürDaumen runter
  • Personen, die gerne etwas weicher liegen
  • Vor allem für Seitenschläfer optimal
  • Unruhige Schläfer
  • Personen die nachts oft frieren
  • Personen mit Rücken- oder Nackenschmerzen
  • Verstellbare Lattenroste
  • Paare
  • Allergiker (Aber Achtung: Latexallergie!)
  • ökologisch bewusste Personen (Naturlatex)
  • Menschen, die nachts stark schwitzen
  • Personen, die keine Lust auf Pflege haben - die Latexmatratze sollte ab und an gereinigt und gewendet werden
  • Sparfüchse - die Latexmatratze ist etwas teurer, ist aber dafür länger haltbar
  • Achtung: Latexmatratze ist ziemlich schwer

1. Kipli Naturlatex Matratze

(4,5 / 5)

Die Kipli Matratze wird von einem Pariser Unternehmen in Italien hergestellt und in Deutschland verkauft. Ein echtes EU-Produkt also. Das Besondere an der Kipli ist der 100% ökologisch abbaubare Naturlatex, aus dem die Matratze gefertigt ist. Mit der Kipli erhältst Du also eine echte Biomatratze, die zudem von unserem Team eine sehr gute Bewertung erhält. 

Empfehlen wir für: Alle Menschen, die Wert auf Nachhaltigkeit und besten Liegeeigenschaften legen.

Highlights: Ein extrem hohes Raumgewicht für lange Lebensdauer. 100% Naturmatratze aus bester Qualität. 

Verbesserungsfähig: Das Design ist nichts besonderes. Der Preis (1.470,00 € in 180x200 cm) ist nicht für jeden realisierbar.

Federkernmatratze 180x200 cm

Geeignet für Weniger geeignet fürDaumen runter
  • Personen, die gerne fester liegen
  • Auch für schwere Personen gut geeignet
  • Bauch- und Rückenschläfer
  • Personen, die lieber etwas kühler schlafen
  • Unruhige Schläfer
  • Personen, die nachts öfter schwitzen
  • Sparfüchse
  • Fröstler
  • Personen, die lieber weicher schlafen
  • Reine Seitenschläfer (insbesondere Bonnell)
  • Personen, die das Nachschwingen der Federn stört
  • Verstellbare Lattenroste
  • Achtung: Ältere und minderwertige Modelle neigen zur Kuhlenbildung

1. Ravensberger ErgoSpring TFK

(4,5 / 5)

Unser Sieger unter den Federkern Matratzen 180x200 cm ist die ErgoSpring TFK des deutschen Traditionsherstellers Ravensberger. Diese Matratze punktet durch auffallend hohes Raumgewicht und einer großen Anzahl an Taschenfedern. Diese sorgt dafür, dass die Muskulatur an der Oberfläche punktuell entlastet werden kann. Es gibt die ErgoSpring in den Härtegraden H2 und H3.

Empfehlen wir für: Bauch- und Rückenschläfer. Mittel- bis schwere Personen und solche, die gerne kühl und trocken liegen.

Highlights: Hohe Punktelastizität, sehr stabil und schläft sich sehr kühl dank guter Luftdurchlässigkeit.

Verbesserungsfähig: Diese Matratze  kannst Du nur 30 Tage testen (anstatt 100 Tage). Für leichte Personen und reine Seitenschläfer könnte dieses Modell zu hart sein. 

Kaltschaummatratze 180x200 cm

Geeignet für Weniger geeignet fürDaumen runter
  • Personen jeden Alters
  • Alle Schaftypen und Positionen
  • Unruhige Schläfer
  • Personen die nachts oft frieren
  • Personen mit Rückenschmerzen
  • Allergiker
  • Für verstellbare und starre Lattenroste
  • Menschen, die nachts stark schwitzen oder gerne etwas kühler schlafen.
  • Personen mit sehr hohem Gewicht (in beiden Fällen empfehlen wir eine Federkernmatratze)
  • Anfangs chemischer Geruch möglich

1. Emma Original Matratze

(4,4 / 5)

Die Emma Original ist ein optisch schönes Modell, das uns mit guten Liegeeigenschaften überzeugen konnte. Die Emma Original 180x200 cm ist allerdings kein reines Kaltschaummodell, sondern besteht aus drei unterschiedlichen Lagen. Sie ist aber im Gegensatz zu der ErgoSpring eine Matratze, die wir für leichte bis mittelschwere Personen empfehlen. Daher passt die Emma Original gut in unsere Favoriten-Liste der Matratzen 180x200 cm.

Empfehlen wir für: Personen, die ein angenehm weiches Einsinken mögen.

Highlights: Hohe Qualität, optisch ansprechendes Design, sehr gutes Nachschwingverhalten (für Paare wichtig)

Verbesserungsfähig: Fällt generell etwas weicher aus, was nicht jeder mag. Schlafklima mittel bis warm.

Viscomatratze 180x200 cm

1. Leesa Matratze

(4,6 / 5)

Die amerikanische Leesa Matratze  ist weiterhin unser Favorit unter den 180x200 Matratzen. Grund ist, dass sie sehr universell ist. Man sinkt in ihr angenehm leicht ein, ohne dass sie dabei zu fest oder zu weich ist. Wir liegen auf der Leesa in allen Schlafpositionen sehr gut, die Wirbelsäule verbleibt in einer geraden Ausrichtung. Der angenehm weiche Bezug mit den drei weißen Streifen ist optisch der schönste von allen Matratzen.

Empfehlen wir für: Jede Person und jede Schlafposition.

Highlights: Universelles und hochqualitatives Modell mit sehr guten Liegeeigenschaften

Verbesserungsfähig: Schlafklima mittel bis warm, für Vielschwitzer ist eher ein Federkernmatratze geeignet.

Gelschaummatratze 180x200 cm

1. Otty Matratze 180x200 cm

Die Otty Matratze 180x200 cm stammt aus England und besteht aus einer innovativen Kombination 5 Schaumschichten. Durch den Aufbau soll das Liegegefühl für den Schlafenden enorm erhöht werden und Verspannungen vermieden werden. Modernes Design wird durch den Bezug garantiert, welcher problemlos abnehmbar und waschbar ist. Besonders positiv anzumerken ist das Otty Belüftungssystem, welches für ein angenehmes Klima sorgt. 

Empfehlen wir für: Seitenschläfer und leichte bis mittelschwere Personen.

Highlights: Der Matratzenbezug, der mit Gel infundiert und in 5 Zonen unterteilt ist. 

Verbesserungsfähig: Nicht gut geeignet für schwere Schläfer.

Die Matratze 180x200 cm im Test der Stiftung Warentest

Es werden immer nur 90x200 cm Matratzen getestet

Die Stiftung Warentest untersucht zweimal im Jahr unterschiedliche Matratzen. Die Testgröße ist immer in 90x200 cm. Die Matratze 180x200 cm wurde noch nie getestet.

Daher gibt es auch keinen Testsieger unter den Matratzen 180x200 cm.

In unserem separaten Beitrag haben wir alle Testsieger der Stiftung Warentest seit 2018 zusammen gefasst.

Stiftung Warentest Logo Matratzen im Test

Günstige Matratzen 180x200 cm

Sparen beim Matratzenkauf?

Bei günstigen Matratzen muss man sich sicher sein, welches Modell man kauft. Denn es bestehen enorme Qualitätsunterschiede. Dass eine günstige Matratze nicht unbedingt schlecht sein muss, ist aber unbestritten.

Von einer günstigen Matratze kann man insgesamt ausgehen, wenn das Modell in 180x200 cm zwischen 300,00 € - 400,00 € kostet. Zum Vergleich: Eine günstige Matratze in 90x200 ist auch schon mal unter 200,00 € zu haben.

Matratzen 180x200 cm bei Aldi

Eins vorweg: Es gibt keine Matratze 180x200 cm bei Aldi! Aldi Matratzen gibt es immer nur in kleineren Größen (meist 90x200 und 140x200 cm) und während einzelner Angebotswochen, die mehrfach im Jahr bei Aldi Süd und Nord separat durchgeführt werden. In unserem Ratgeber Artikel zu allen Aldi Matratzen erfährst Du, welche Matratzen es in den letzten Jahren gab und welche davon etwas taugen.

Eine Ausnahme ist die Ribeco 1000 TFK, die im Mai bei Aldi Süd in 90x200 und 100x200 cm im Angebot war. Diese Matratze kannst Du ganzjährig direkt beim Hersteller auch in 180x200 cm kaufen. Unser Team hat die Ribeco 1000 gleich zweimal untersucht. Sie kostet 399,00 € in 180x200.

Aldi Ribeco Matratze Einsinktest sitzend auf der Kante

Matratzen 180x200 cm bei IKEA

Im Gegensatz zu Aldi gibt es bei IKEA viele Matratzen in 180x200 cm. Überzeugt hat uns leider kaum eine. Die IKEA Matratzen fallen insgesamt überraschend hart aus und haben einen strengen Geruch. Daher erhalten die IKEA Matratzen bei uns keine guten Bewertungen.

Das einzige Modell, das wir einigermaßen empfehlen können ist dabei noch die Morgedal Latexmatratze. Sie ist eine günstige Matratze und kostet in 180x200 cm nur 299,00 €. Aufgrund der ungünstigen Rückgabebedingungen (nur im Laden) und der insgesamt eher geringen Qualität raten wir aber zu Alternativen.

Dieses Bild zeigt die Festigkeit der IKEA Morgedal Matratze.

Vergleich zwischen Matratze 90x200 cm und Matratze 180x200 cm

Der Klassiker in deutschen Schlafzimmern: zwei 90x200 cm Federkernmatratzen nebeneinander, auf starren Lattenrosten und Matratzenschonern. Eine sehr konservative Wahl und bestimmt nicht für jede Person das beste.

Gleichzeitig muss man anmerken, dass diese Variante für Federkernmatratzen tatsächlich Sinn macht. Denn Federkernmatratzen schwingen stark nach, was durch zwei separate Matratzen eingedämmt wird.

Zusätzlich kann in dieser Variante jeder sein eigenes Liegegefühl und Härtegrad individuell wählen. Dies ist zu empfehlen, wenn mindestens 15 kg Gewichtsunterschied bei den Partnern bestehen. Ein Nachteil ist die berüchtigte Besucherritze, die zwischen den Matratzen entsteht.

Bei Schaummatratzen, die kaum nachschwingen, kannst Du ohne weiteres auch eine einzelne Matratze 180x200 cm wählen. Dazu raten wir sogar. Denn dies ist nicht nur günstiger, es macht auch auf modernen Boxspringbetten mehr Sinn. Mittlerweile gibt es aber auch große Lattenroste in 180x200 cm, das ist überhaupt kein Problem.

Matratzencheck24-Tipp:

Anstatt einer 180x200 cm Matratze, kannst Du im Doppelbett auch zwei Matratzen in 90x200 cm nebeneinander legen. Diese Variante kostet aber im Schnitt 30% mehr als eine Matratze in 180x200 cm.  Daher sparst Du mit einer 180x200 cm Matratze oft einen dreistelligen Betrag.

Fazit zu den Matratzen 180x200 cm

Es gibt viele tolle Modelle, die auch in der Größe 180x200 cm erhältlich sind. Bei der Auswahl der passenden Matratze solltest Du Hilfe in unseren Erfahrungsberichten finden. Bedenke, dass jede Matratzenart ihre Eigenheiten sowie Vor- und Nachteile hat.

Glücklicherweise kann man die modernen Matratzen heutzutage fast alle für 30 oder 100 Tage risikofrei bestellen und bei Nichtgefallen wieder abholen lassen. Es ist ganz wichtig, dass Du selbst testest, wie sich die Matratze für Dich anfühlt.

Das Probeliegen im Laden ist unserer Meinung nach wirkungslos. Vielleicht hast Du selbst schon erlebt, dass sich eine Matratze im Laden noch angenehm angefühlt hat und dann wachst Du mit Rückenschmerzen auf? Der Körper benötigt 1-2 Wochen, um sich an ein neues Liegegefühl zu gewöhnen. Diese Zeit solltest Du jeder neuen Matratze geben.

OBEN