Druckentlastung

Druckentlastung beschreibt die Fähigkeit von Matratzen, an bestimmten Stellen den Druck, den durch das Körpergewicht auf die Matratze einwirkt, zu reduzieren. An den bestimmten Stellen, wie etwa in der Schulterregion, ist eine gute Matratze etwas weicher konzipiert und lässt den Körper stärker einsinken. Dadurch wird der Druck entlastet und gleichermaßen verteilt. Dieses Prinzip ist entscheident, da so Verspannungen und Schmerzen verhindert werden können. Deine Matratze sollte dementsrpechend über eine gute Punktelastizität sowie über eine Einteilung in Liegezonen verfügen, damit der Druck punktuell verteilt und reduziert werden kann. Sehr gut geeignete Materialien sind der Viscoschaum, ein moderner Gelschaum oder auch hochwertiger Latex.

OBEN