Die Rollmatratze

Für wen ist sie geeignet? Auf was man beim Kauf achten sollte

Rollmatratzen lassen sich besonders leicht transportieren, da sie durch ein bestimmtes Verfahren eingerollt und dann verpackt werden. Ansonsten unterscheiden sie sich eigentlich nicht von einer herkömmlichen Matratze. Alle wichtigen Infos, Tipps und Empfehlungen zu diesem Thema geben wir Dir im folgenden Ratgeber.

Rollmatratze
Foto: amazon.de - Rollmatratze

Checkliste für den Kauf

  • Welche Größe soll die Matratze haben?
  • Welche Höhe soll die Matratze haben?
  • Welchen Härtegrad solltest Du wählen?
  • Ist die Matratze für Allergiker geeignet?
  • Entspricht sie dem Öko-Tex-Standard?
  • Für welche Nutzung eignet sich das Modell?
  • Welches Material möchtest Du wählen?
  • Wie hoch ist der Preis der Matratze?

Vor- und Nachteile von Rollmatratzen

Vorteile Nachteile
  • lässt sich auch mit 1 Person gut tragen
  • zum Transport reicht ein PKW
  • direkt einpacken und mitnehmen
  • spart Transport- oder Versandkosten
  • weniger Verpackungsmaterial
  • in der Regel recht günstige Modelle
  • kann nicht direkt verwendet werden
  • entfaltet sich eventuell nicht vollständig
  • keine sehr hochwertigen Matratzen

Rollmatratze Test 2019

Die beste Rollmatratze 2019 - Dibapur Q XXL

Bei unserem Rollmatratzen Test hat diese Matratze besonders gut abgeschnitten. Bei dieser Rollmatratze handelt es sich um eine Kaltschaummatratze, dessen Auswahl  bei der günstigsten Rollmatratze mit glattem Bezug und einem Matratzenkern von 11 cm beginnt und mit qualitativ hochwertigeren Rollmatratzen endet. So kannst Du bei der Wahl der Matratze individuell den Schlafcomfort anpassen. Hierbei ist es wichtig zu wissen, dass eine höhere Matratzenhöhe einen höheren Schlafcomfort bedeutet. Auch das Raumgewicht unterscheidet sich je nach Auswahl der Matratze, wobei wir ein Raumgewicht von mindestens 40 empfehlen. Des Weiteren bietet diese Rollmatratze folgende Vorteile:

Rollmatratze Test

  • Bezug ist abnehmbar und bei rund 60 Grad waschbar
  • Auswahl zwischen verschiedenen Matratzen zu unterschiedlichen Preisen
  • Rollmatratze ist nach rund 60 Minuten verwendbar
  • Zertifiziert nach OEKO-TEX Standard 100

 

Die Rollmatratze – Für einen leichteren Transport

Der Begriff Rollmatratze beschreibt eigentlich nur den Umstand, dass es sich um eine Matratze handelt, die beim Kauf eingerollt ist. Durch ein spezielles maschinelles Verfahren wird die Rollmatratze entsprechend komprimiert und dann platzsparend verpackt. Das hat den Vorteil, dass Du eine solche Matratze leicht transportieren kannst und sie zum Beispiel beim Umzug nicht viel Platz in Anspruch nimmt.

Rollmatratzen werden häufig in Fachgeschäften, Discountern oder Möbelhäusern angeboten. Sie können direkt mitgenommen werden, sodass Du keine Anlieferung oder einen speziellen Transporter zahlen musst. Sobald die Matratze einmal auseinander gerollt wurde, lässt sie sich nicht mehr komprimieren und unterscheidet sich eigentlich nicht von einer herkömmlichen Matratze.

Das Material von Rollmatratzen

Bei Rollmatratzen handelt es sich im Grunde um normale Matratzen, die zum leichteren Transport zusammengerollt und verpackt werden. Das Material der Modelle unterscheidet sich daher eigentlich nicht von herkömmlichen, nicht eingerollten Modellen. Es gibt Schaumstoffmatratzen, Federkernmatratzen und Latexmatratzen in eingerollter Version.

Schaumstoffmatratzen

  • Komfortschaummatratzen sind meistens nur in den Härtegraden 1 und 2 erhältlich und daher nicht für Personen mit einem hohen Gewicht geeignet. Die Matratzen sind leicht und atmungsaktiv und lassen sich aufgrund des geringen Gewichtes gut wenden. Sie sind für Allergiker geeignet, jedoch nicht sehr langlebig. Komfortschaummatratzen eignen sich gut zur Nutzung in Ferienwohnungen, beim Camping oder als Kindermatratze.
  • Kaltschaummatratzen sind punktelastischer als Komfortschaummatratzen und passen sich daher gut an den Körper an. Sie eignen sich auch für schwere Personen und solche mit Rückenproblemen. Die Modelle sind leicht und atmungsaktiv, lassen sich gut wenden und sind damit auch für Allergiker geeignet. Kaltschaummatratzen sind mit unterschiedlichen Profilen und in verschiedenen Härtegraden erhältlich. Hier erfährst Du alles über Kaltschaummatratzen.
Schaumstoffmatratze Roll
  • Viscoseschaummatratzen passen sich dank einer Schicht aus sogenanntem Memory Foam ideal an den Körper an und eignen sich daher gut bei Rückenbeschwerden. Sie haben eine lange Lebensdauer, sind allerdings auch etwas teurer. Die Matratzen eignen sich gut für Allergiker, sind jedoch nicht empfehlenswert für Menschen, die viel und schnell schwitzen.

Latexmatratzen

Latexmatratzen werden eher selten als Rollmatratzen angeboten. Es handelt sich dabei um Matratzen aus Natur- oder Synthetik-Latex, die sich gut dem Körper anpassen. Das Material ist antibakteriell und allergikerfreundlich, jedoch nicht gut für Menschen geeignet, die zum Schwitzen neigen. Latexmatratzen brauchen eine regelmäßige Pflege, sind dann aber sehr langlebig. Allerdings ist ihr Preis vergleichsweise hoch.

Latexmatratze Hochwertig
Foto: amazon.de

Federkernmatratzen

Federkernmatratzen sind ebenfalls eher seltener als Rollmatratzen erhältlich, werden jedoch zum Beispiel beim schwedischen Möbelhaus IKEA in verschiedenen Varianten angeboten. Matratzen mit Federkern eignen sich gut für Personen mit einem höheren Gewicht, da sie über eine elastische Oberfläche verfügen und in unterschiedlichen Härtegraden erhältlich sind.

Federkernmatratzen sind als Bonell-, Taschen- und Tonnentaschenfederkernmatratzen erhältlich und vergleichsweise preiswert. Die Matratzen sind langlebig, jedoch relativ schwer. Die Matratzen mit den metallischen Federn im Kern eignet sich nicht so gut für Seitenschläfer, Allergiker und Personen mit geringem Gewicht.

Taschenfederkernmatratze Amazon
Foto: amazon.de

Das richtige Handling einer Rollmatratze

  • Die Matratze kannst Du direkt aus dem Laden mit nach Hause nehmen
  • Entferne das Verpackungsmaterial
  • Rolle die Matratze komplett aus und lege sie auf eine ebene Fläche
  • Warte mindestens 24 Stunden, besser 72 Stunden
  • Lüfte den Raum ausreichend, um unangenehme Gerüche zu vermeiden

Welche Größe solltest Du wählen?

Rollmatratzen sind in der Regel in allen gängigen Größen für Einzel- und Doppelbetten erhältlich. Du kannst Dir also die passende Matratze für Dein Bett direkt im Geschäft aussuchen und sofort mit nach Hause nehmen. Oder Du bestellst das Modell im Internet und lässt es bequem per Post zu Dir schicken.

  • Unser Tipp: Als Faustregel für die richtige Matratzengröße wird die Körpergröße +20 cm angenommen!

Rollmatratze - Welche Größe ist für Dich geeignet?

Matratzencheck24-Tipp:

Ähnlich wie Matratzen, gibt es auch Rollmatratzen in verschiedenen Größen. Zu diesen zählen beispielsweise:

  • Rollmatratze der Größe 80x200 cm
  • Rollmatratze der Größe 140x200 cm
  • Rollmatratze der Größe 180x200 cm
  • Rollmatratze der Größe 120x200 cm
  • Rollmatratze der Größe 90x190 cm
  • Rollmatratze der Größe 160x200 cm

Je nach Anbieter, variieren die Größen. IKEA beispielsweise bietet die meisten Matratzen in den Standardgrößen 90x200 cm an. Welche Größe letztendlich für Dich geeignet ist, musst Du ausmessen. In unseren Artikeln findest Du heraus, welche Größe für Paare und welche für Singles geeignet ist.

Die richtige Pflege Deiner Matratze

Je nach Matratzenart fällt die Pflege einer Rollmatratze unterschiedlich aus. Hier kann man sich aber problemlos an herkömmlichen Matratzen orientieren. Jede Matratze sollte mehrmals im Jahr gewendet sowie gedreht werden. Die Oberfläche von Latexmatratzen sollte außerdem regelmäßig feucht abgewischt und mit spezieller Latex-Pflege eingerieben werden. Darüber hinaus verlängert regelmäßiges Lüften im Schlafzimmer die Lebensdauer jeder Matratze.

Umwelt M24

Wo kannst Du eine Rollmatratze kaufen?

Rollmatratzen bekommst Du sowohl vor Ort, als auch in zahlreichen Onlineshops. Da es sich in der Regel um vergleichsweise günstige Modelle handelt, bekommst Du sie häufig in großen Möbelhäusern oder im Angebot bei Discountern. Diese können die eingerollten Matratzen gut lagern und den Kunden direkt zum Mitnehmen anbieten.

Aber keine Sorge: In vielen Geschäften kannst Du die Modelle auch ausgerollt sehen und Probeliegen. Sie unterscheiden sich eigentlich nur in der Art der Verpackung von gleichwertigen herkömmlichen Modellen.

Die besten Onlineshops

Rollmatratzen bei IKEA

IKEA bietet viele seiner Matratzen als Rollmatratzen zur sofortigen Mitnahme an. Das schwedische Möbelhaus bietet seinen Kunden Matratzen von guter Qualität zu relativ günstigen Preisen an. Die Auswahl ist dabei recht groß. Ein weiterer Vorteil ist, dass Du die Matratzen ein Jahr Probeliegen kannst und eine Garantie auf die Rollmatratze bekommst. IKEA bietet neben den Filialen vor Ort mittlerweile auch einen Onlineshop an, sodass Du Dein Wunschmodell auch bequem von zuhause aus bestellen und liefern lassen kannst. Falls Du Dir nicht sicher bist, welche Rollmatratze Du wählen sollst, kannst Du die unterschiedlichen Modelle auch in einem der zahlreichen Kaufhäuser ausprobieren.

IKEA Logo

Rollmatratzen beim Dänischen Bettenlager

Beim Dänischen Bettenlager findest Du eine kleine Auswahl verschiedener Rollmatratzen. Es handelt sich dabei vor allem um Komfortschaummatratzen zu günstigen Preisen. In dem Bettenfachgeschäft kannst Du von einem guten Service und einer entsprechenden Beratung – auch online- profitieren.

Dänisches Bettenlager

Rollmatratzen bei Amazon

Bei Amazon gibt es eine große Auswahl unterschiedlicher Rollmatratzen in verschiedenen Größen und Ausführungen. Natürlich findest Du hier zwar günstige Preise, aber auch unterschiedliche Qualitäten. Sieh Dir am besten die Bewertungen an, bevor Du eine Bestellung tätigst. Neben Rollmatratzen für Einzel- und Doppelbetten gibt es bei Amazon auch Rollmatratzen für Kinder. Die Modelle sind in mehreren Härtegraden und Materialien erhältlich. Da Rollmatratzen komprimiert und eingerollt verpackt werden, kannst Du sie problemlos online bestellen.

Amazon Logo Deutschland
OBEN