Dein Schlaf ist uns wichtig.

Taschenfederkernmatratze

Die Taschenfederkernmatratze - Überblick und Ratgeber

Letztes Update am: 23.03.2020 Oliver 9 Min.

Eine Taschenfederkernmatratze ist eine Unterkategorie der Federkernmatratze. Ihren Namen hat die Taschenfederkernmatratze von ihrem speziellen Aufbau.

Im Matratzenkern befinden sich nämlich neben den Komfortschichten aus Schaum noch einzelnen Stahlfedern, die in kleine Taschen aus Stoff eingenäht sind.

Das sorgt für eine höhere Punktelastizität beim Liegen und dämpft die quietschenden Federgeräusche besser ab. Je nach Bauart reagieren die Federn der Matratze individuell und unabhängig voneinander und sorgen damit für eine punktgenaue Körperanpassung. Die Taschenfederkernmatratze gibt dann nur dort nach, wo sie auch von Dir belastet wird.

Taschenfederkernmatratze
  • Überblick
  • Aufbau
  • Vor- und Nachteile
  • Für wen ist die Taschenfederkernmatratze geeignet?
  • Die richtige Größe einer Taschenfederkernmatratzen
  • Matratzen Härtegrad
  • Stiftung Warentest
  • Lattenrost
  • Taschenfederkernmatratze oder Kaltschaummatratze?

Unsere Top-Empfehlungen unter den Taschenfederkernmatratzen

Ribeco TFK Matratze auf dem Bett

Ribeco 1.000 TFK

Ribeco 1.000 TFK

Bekannt wurde das Modell durch eine Aktionsware bei Aldi. Doch dort kannst Du die Ribeco nicht das ganze Jahr über kaufen. Beim Hersteller aber schon.

Die Ribeco 1.000 TFK bietet einen guten Schlafkomfort und ist für viele Schlaftypen gleich gut geeignet.

Idealerweise ist sie in 7 verschiedene Liegezonen eingeteilt, welchen dabei helfen, dass Du in einer orthopädisch sinnvollen Position schläfst. An manchen Stellen wirst Du deshalb etwas tiefer einsinken, wohingegen andere Körperpunkte besser abgestützt werden.

Das macht die Ribeco 1.000 TFK aus

In der Ribeco Taschenfederkernmatratze sind viele Federn eingebaut, die mit ihrer hohen Punktelastizität Deinen Körper bestens unterstützen und entlasten. Die Komfortschichten der Matratze bestehen aus Kaltschaum. Insgesamt kommt die Ribeco auf eine beträchtliche Höhe von 25 cm.

Ribeco TFK Matratze mit Probeschläfer auf der Seite
Unser Probeschläfer auf der Ribeco 1.000 Taschenfederkernmatratze. / Foto: © Matratzencheck24

Praktisch ist, dass diese Taschenfederkernmatratze in unterschiedlichen Härtegraden angeboten wird. Erhältlich sind die Festigkeiten H2 (weich), H3 (mittel) sowie H4 (fest)

Erfreulich ist die 30-tägige Probeschlafphase, womit der Kauf der Ribeco TFK komplett risikofrei ist. Denn dadurch kannst Du die Matratze zuhause selbst testen und sehen, ob sie zu Dir passt oder nicht. Gefällt sie Dir nicht, organisiert der Hersteller die kostenfreie Retoure.

Beim Hersteller bestellen*

AM Qualitätsmatratze Produktbild

AM Qualitätsmatratze

AM Qualitätsmatratze

In 7-Liegezonen eingeteilt, hohe Langlebigkeit, gute Körperanpassung, Made in Germany, 30 Tage Probeschlafen, kostenfreier und schneller Versand über Amazon, sehr gute Kundenbewertungen

Bei der AM Qualitätsmatratze handelt es sich um eine hochwertige Tonnentaschenfederkernmatratze. Sie gilt als besonders langlebig und zeichnet sich mit ihrer hohen Anpassungsfähigkeit aus.

Pro 2 m² besitzt die AM Qualitätsmatratze 480 Federn, was ein solider Wert ist. Integrierte Liegezonen sollen insbesondere den Seitenschläfer in der Schulterkomfortzone entlasten und in dem Bereich der Lordose stärker unterstützen. 

Das macht die AM Qualitätsmatratze aus

Den Bezug der Matratze kannst Du problemlos abnehmen und bei 60°C in der Waschmaschine waschen. Das Zusammenspiel zwischen Hohlräumen (durch die Federn) und den Tencel-Bezug kann man von einer guten Klimaregulierung und Atmungsaktivität ausgehen. Die Matratze wird in Deutschland hergestellt.

Besonders gut ist auch der Preis der AM Qualitätsmatratze. Man kann sie bei Amazon schon ab 239,00 € kaufen. Damit ist sie vergleichsweise günstig. Praktischerweise wir Dir die Matratze innerhalb weniger Tage kostenlos bis nach Hause geschickt. Dort beginnt auch Deine 30-tägige Probeschlafphase.

Auch andere Kunden scheinen mit der AM Qualitätsmatratze sehr zufrieden zu sein. Auf Amazon wird die TFK-Matratze durchschnittlich mit 4,7 von 5 Sternen bei insgesamt 417 Kundenmeinungen bewertet. 

Bei Amazon bestellen*

Ravensberger ERGOspring® TFK Matratze auf dem Bett

Ravensberger ERGOspring®

Ravensberger ERGOspring®

Du suchst eine festere Matratze? Dann ist die ERGOspring® eine gute Wahl. Hierbei handelt es sich um eine hochwertige Tonnen-Taschenfederkern mit individuell anpassbaren Federn.

Wer eine wirklich gute Premiummatratze haben möchte, dem empfehlen wir die Ravensberger ERGOspring®. Hierbei handelt es sich um eine hochwertige Tonnen-Taschenfederkernmatratze.

Dank einem intelligentem Aufbau mit qualitativ sehr wertvollen Materialien, verpicht die ERGOspring® Matratze einen hohen Schlafkomfort bei bester Körperunterstützung.

Das macht die Ravensberger ERGOspring® aus

In der Ravensberger ERGOspring® sind ab der Matratzengröße 100x200 cm mehr als 1.000 Federn mit unterschiedlicher Drahtstärke eingenäht. So können sich die Federn punktgenau auf Deine Körperschwerpunkte anpassen.

Als Komfortmaterial wurde hochwertiger Latexschaum mit einem 20-prozentigen Anteil von Naturlatex verwendet. Insgesamt weist die Ravensberger Matratze ein außergewöhnlich hohes Raumgewicht von 72 kg/m³ auf und liegt damit deutlich über den Standardwert von 40 kg/m³.

Ravensberger ERGOspring® mit Probeschläferin auf der Seite
Leichte Schläfer sollten die ERGOspring® in der weicheren H2-Version kaufen. / Foto: © Matratzencheck24

Wie die meisten Federkernmatratzen wird auch die ERGOspring® in mehreren Härtegraden angeboten. Das festere H4 Modell könnte theoretisch bis zu 150 kg belastet werden. Ein großer Vorteil der Matratze ist die gute Druckentlastung. Spezielle Liegezonen sorgen für ein orthopädisch sinnvolles Liegegefühl.

Die Ravensberger ERGOspring® hat aber auch ihren Preis. Sie ist ab 498,00 € im Ravensberger Online-Shop zu kaufen und damit teurer als andere Federkernmatratzen. Bedenken sollte man aber auch die Vorteile einer solchen Premiummatratze. Letztlich ist der Kauf durch eine 30 Tage lange Testphase ohnehin ohne Risiko.

Bei Ravensberger bestellen*

Der Aufbau einer Taschenfederkernmatratze

Der Aufbau einer Taschenfederkernmatratze unterscheidet sich zu der üblichen Federkernmatratze. Denn bei der TFK-Matratze sind die Federn zusätzlich in einzelne Taschen eingenäht. Die Federn sind meistens Stahl.

Neben den Federn besitzen Taschenfederkernmatratzen aber logischerweise auch immer nur entsprechenden Komfortauflagen. In der Regel bestehen diese aus herkömmlichen Kaltschaum oder aber Latex.

Hochwertige Modelle zeichnen sich durch ein hohes Raumgewicht aus und beinhalten oftmals auch Naturmaterialien.

Aber auch die Feder an sich unterscheidet sich zu anderen Modellen, wie zum Beispiel die einfache Bonnell-Federkernmatratze. Die Feder einer Taschenfederkernmatratze ist spiralförmig.

Sie geben bei Belastung nach, aber können den Schläfer gleichzeitig stabilisieren. Dadurch, dass die Federn nicht unbedingt miteinander verbunden sind, bewegen sich die Taschenfedern individuell voneinander. So wird eine genauere Anpassung an den Körper erreicht.

Tonnen-Taschenfederkernmatratze

Tonnen-Taschenfederkernmatratzen sind im Prinzip auch Taschenfederkernmatratzen. Der Unterschied liegt im Detail: nämlich bei den Federn. Hier sind die Federn nämlich nicht spiralförmig, sondern zylinderförmig und etwas bauchiger. Das lässt diese Art von Matratzen teilweise etwas weicher werden.

Wie viele Federn sollte eine Matratze haben?

Je mehr Federn eine Taschenfederkernmatratze besitzt, desto besser. Denn aufgrund der Punktelastizität kann sich die Matratze mit mehr Federn noch besser deinem Körper anpassen und direkt auf die Liegeposition reagieren.

Eine hochwertige Taschenfederkernmatratze sollte mindestens 1000 Federn beinhalten, wobei es auch Modelle mit bis zu 2000 Federn gibt.

Häufig geben Hersteller die Federanzahl auf den Quadratmeter an. Eine gute Taschenfederkernmatratze besitzt pro Quadratmeter zwischen 350 und 500 Federn. So erhältst Du ein komfortable Liegefläche bei gleichzeitiger Stützung.

Vor- und Nachteile einer Taschenfederkernmatratze

Wie jede Matratze, haben Taschenfederkernmatratzen eine Reihe von Vor- und Nachteilen. Federkernmatratzen zeichnen sich ganz generell durch ihre hohe Stabilität und gute Körperanpassung aus. Interessant ist die Taschenfederkernmatratze vor allem auch für schwerere Personen.

Vorteile Nachteile
  • Gute Körperanpassung und Druckentlastung
  • Hohe Stabilität und Stützkraft
  • Elastisches und federndes Liegegefühl
  • Zeichnen sich durch lange Haltbarkeit aus
  • Hochwertiges Matratzenmodell
  • Geräuscharmes Schlafen dank ummantelter Federn
  • Auch für schwere Personen gut geeignet
  • Meist in verschiedenen Härtegraden erhältlich
  • Gute Klimaregulierung
  • Vorbeugung von Schimmelbildung
  • Optimal für Boxpsringbetten
  • Bei mangelnder Federqualität kann es zu Kuhlenbildung kommen
  • Bezug bei vielen Modellen nicht waschbar
  • Hohes Eigengewicht
  • Schlafklima eher kühler, nicht für Frostbeulen geeignet

Die Vorteile einer Taschenfederkernmatratze

  • Gute Körperanpassung und Druckentlastung
    Vor allem qualitativ hochwertige Taschenfederkernmatratze zeichnen sich durch eine gute Körperanpassung sowie eine hohe Druckentlastung aus. Das liegt an den integrierten Federn, die einzeln belastbar sind. So reagiert die Matratze nur an den Stellen, an welchen sie auch unmittelbar belastet wird und gibt dort nach. Dabei hilft auch die hohe Punktelastizität einer TFK-Matratze.
  • Hohe Stabilität und Stützkraft
    Taschenfederkernmatratzen weisen eine hohe Stabilität vor. Auch hier kommen wieder die Stahl-Federn ins Spiel. Sie geben dem Schläfer einen richtigen Halt. Du solltest aber unbedingt ein qualitativ hochwertiges Modell kaufen, damit die Federn nicht schnell durchgelegen sind und Liegekuhlen entstehen.
  • Geräuscharmes Schlafen
    Dadurch, dass die Federn nochmal in Taschen eingenäht sind, werden quietschende Geräusche durch Bewegungen vermieden und gedämpft.
  • Auch für schwerere Personen gut geeignet
    Dank der hohen Stützkraft sind Taschenfederkernmatratzen auch für schwerere Personen (100+ kg) gut geeignet. Sie erhalten hier die nötige Unterstützung und Stabilität. Die Liegezonen passen sich gut an die jeweiligen Körperpartien an und fördert damit ebenfalls eine gesunde Körperhaltung.
  • Angenehmes Schlafklima
    Die Hohlräume zwischen den einzelnen Federn und Taschen entpuppen sich als nützliche Klima- und Belüftungskanäle. Auf dieser Weise kann die Matratze ordentlich durchatmen und Schimmelbildung wird vorgebeugt.

Die Nachteile einer Taschenfederkernmatratze

  • Hohes Eigengewicht
    Durch die zusätzlich verbauten Stahl-Federn sind Taschenfederkernmatratzen in den allermeisten Fällen ziemlich schwer. Sie können schnell ein Eigengewicht von 40-60 kg erreichen. Das sollte aber nur zum Problem werden, wenn Du häufig umziehst. Ansonsten transportiert man die Matratze ja nicht sonderlich viel. Lass sie Dir deswegen einfach kostenfrei zuschicken.
  • Nicht für Fröstler geeignet
    Für den einen ist es gut, für den andern wieder nicht. Wegen der Belüftungskanäle ist die Matratze im ständigen Klimaaustausch. Die Schaumschichten können die Körperwärme nicht sonderlich stark absorbieren, weswegen man auf Federkernmatratzen eher etwas kühler schläft. Wer lieber eine wärmere Matratze bevorzugt, sollte eine Visco-Matratze wählen.
  • Bezug nicht immer waschbar
    Dieses Problem ist uns vor allem bei IKEA Matratzen aufgefallen. Manchmal ist der Matratzenmantel schon unmittelbar mit dem Matratzenkern verbunden oder vernäht, wodurch er sich nicht mehr abnehmen lässt. Das ist natürlich nicht so optimal. Wir empfehlen: achte darauf, dass der Bezug waschbar ist oder lege Dir einen Matratzenschoner zu!

Für wen ist die Taschenfederkernmatratze geeignet?

Grundsätzlich gilt auch bei der Taschenfederkernmatratze, dass sie für die meisten Schlaftypen, aber vor allem für jede Schlafposition geeignet ist. Dabei ist es völlig egal, ob Du lieber auf dem Rücken, Bauch oder auf der Seite liegst.

Prinzipiell sind Federkernmatratzen aber wegen ihrer erhöhten Stabilität eher für Rücken- und Bauchschläfer geeignet. Als Seitenschläfer sollte man darauf achten, ein nicht zu festes Modell zu wählen und im Idealfall eine Taschenfederkernmatratze zu kaufen, die in mehrere Liegezonen eingeteilt ist.

Vor allem eine Schulterzonen hilft dabei, ausreichend tief in die Matratze einzusinken.

Wegen der ständigen Belüftung ist die Taschenfederkernmatratzen insbesondere für Menschen geeignet, die schneller schwitzen oder tendenziell lieber etwas kühler schlafen.

Taschenfederkern in der Nahaufnahme
Hier sieht man ganz leicht die integrierten Taschenfedern in der Ribeco 1.000 TFK. / Foto: © Matratzencheck24

Aufgrund der punktelastischen Federn können auch unruhige Schläfer gut auf einer Taschenfederkernmatratze schlafen. Dreht und wendet man sich oft in der Nacht kann das auf einer Visco-Matratze teilweise zum Problem werden. Auf Federkernmatratzen wird man wegen der hohen Rückprallhärte das Problem aber eher nicht haben.

Auch für Paare spricht im Grunde genommen nichts gegen eine Taschenfederkernmatratze. Hier ist es aber wichtig darauf zu achten, dass sich die Federn wirklich punktgenau an den Körper anpasst und auch nur bei Belastung nachgeben. Denn sonst wird bei Bewegungen des jeweils anderen schnell aus dem Schlaf gerissen. Empfehlenswert wäre die Ravensberger ERGOspring®.

Besonders gut sind Taschenfederkernmatratzen übrigens auch auf Boxspring Betten. Ergänzt man diese mit dem richtigen Topper erhält man eine sehr komfortable und luxuriöse Schlafhöhe.

Die richtige Größe einer Taschenfederkernmatratzen

In aller erster Linie kommt es selbstverständlich auf die Größe Deines Bettes an. Hierauf muss die Matratze ja schließlich passen.

Taschenfederkernmatratzen sind in allen gängigen Größen für Kinder-, Einzel- und Doppelbetten erhältlich. Du musst Dir daher keine großen Gedanken machen, ob Du ein passendes Modell finden wirst. Alle Onlineshops und Fachgeschäfte bieten verschiedene Taschenfederkernmatratzen an.

Taschenfederkernmatratze Größe

Übliche Größen für Taschenfederkernmatratzen sind:

Vor allem Paare sollten keine kleinere Taschenfederkernmatratze als 140x200 cm wählen. Besser wären eher größere Maße wie 160x200 cm oder 180x200 cm. So hat jeder ausreichend Platz.

Beliebte Single-Größen für Taschenfederkernmatratzen sind 90x200 cm, 100x200 cm oder auch 140x200 cm. Dort kannst Du entweder die platzsparende Variante wählen oder wenn Du mehr Platz hast ruhig auch eine breitere Matratze. Das könnte auch bei Besuch von Vorteil sein.

Welchen Härtegrad sollte ich wählen?

Einer der schwierigsten Entscheidungen beim Kauf ist der richtige Matratzen Härtegrad. Hier tun sich fast alle schwer. Vorab aber erstmal zur Beruhigung: selbst wenn Du Dich für den falschen Härtegrad entschieden hast, macht das nicht, sofern Du einer Matratze mit risikofreier Probeschlafphase gekauft hast. Denn dann kann man sich ja immer noch um entscheiden.

Die meisten Taschenfederkernmatratzen sind in mehreren Härtegraden erhältlich. Klassischerweise werden die folgenden Bezeichnungen angeboten:

  • Härtegrad 1 (H1): sehr weich
  • Härtegrad 2 (H2): weich
  • Härtegrad 3 (H3): mittel
  • Härtegrad 4 (H4): hart
  • Härtegrad 5 (H5): sehr hart
Bei der Wahl des Härtegrads kommt es vor allem auf Dich an. Wie schwer bist Du? Wie groß bist Du? Magst Du eher weichere oder festere Matratzen? Schläfst Du auf der Matratze zu zweit? Das wären Fragen, die man sich vor dem Kauf stellen sollte.

Grundsätzlich gilt: je schwerer eine Person ist, desto härter sollte die Matratze sein. Das kann man aber so natürlich nicht zu 100% stehen lassen.

Es kommt neben den eben genannten Faktoren auch auf die Schlafposition an. Als Seitenschläfer muss man in der Schulter- und Beckenregion zum Beispiel etwas tiefer in einer Matratze einsinken.

Welchen Matratzen-Härtegrad brauche ich? Diese Tabelle gibt der ein Überblick dabei, bei der Auswahl des richtigen Härtegrades nicht den Überblick zu verlieren.

24-Härtegrad Entspricht etwa Liegegefühl Empfohlen für... Matratzen Empfehlungen
1-3 H1 Ultra Weich Leichte Seitenschläfer (bis 50 kg) Bisher nicht vorhanden
4 H2 Weich Seitenschläfer (bis 60 kg) Emma Original, Bodyguard Weich
5 H2/H2+ Mittelfest Seitenschläfer, leichtere Bauch - und Rückenschläfer (60-80 kg) Ravensberger Orthopädische, Bodyguard Weich (H2+), Emma One Medium, allnatura Supra Comfort (Soft)
6 H3 Mittelfest Viele Personen und Schlaftypen (65-90 kg) Leesa, Casper Original, Ravensberger ERGOspring®, Ribeco Visco-Schaum, Kipli Naturmatratze
7 H3 Fest Rücken- und Bauchschläfer, schwere Seitenschläfer (75-95 kg) Emma One Hart, Casper Essential, Ribeco 1.000 TFK, Badenia irisette Lotus, allnatura Supra-Comfort (medium)
8 H4 Sehr fest Schwere Rücken- und Bauchschläfer (90-120 kg) Ravensberger ERGOspring®, Kipli Naturmatratze, Bodyguard (H4), allnatura Supra-Comfort (fest)
9-10 H5 Ultra fest Sehr schwere Rücken- und Bauchschläfer (ab 130 kg) Bisher nicht vorhanden

Taschenfederkernmatratzen im Test der Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest testet regelmäßig Matratzen. Darunter auch Taschenfederkernmatratzen. Einen eigenen Tests widmete die Stiftung Warentest dieser Matratzenart aber noch nicht.

In den Matratzen Tests werden üblicherweise immer nur Federkernmatratzen als solche getestet, ohne weitere Unterscheidungen zu machen.

Die beste Federkernmatratze, die von der Stiftung Warentest getestet wurde ist die Malie Polar. Sie erhielt im Test 02/2017 die Note 2,2 („GUT“). Ein weiteres Modell, das auch wir bereits zur Probe geschlafen haben ist die Lidl Meradiso. Die Lidl Matratze wurde von der Stiftung Warentest mit der Note 2,4 („GUT“) bewertet.

Im Federkernmatratzen Test 03/2019 schnitten gleich mehrere Matratzen mit gut ab. Testsieger wurde die MFO Classic Matratze* gemeinsam mit der Hn8 Dynamic TFK. Beide Matratzen wurden mit 2,3 („GUT“) bewertet und bei beiden handelt es sich um eine Taschenfederkernmatratze.

Matratze Matratzenart Stiftung Warentest Gesamtnote
MFO Logo MFO Classic Taschenfederkern 2,3 (GUT)
Hn8 Schlafsysteme Logo Hn8 Schlafsysteme Dynamic TFK Taschenfederkern 2,3 (GUT)
Breckle Accord 1000 Deluxe Taschenfederkern 2,5 (GUT)
Hilding Essentials Springs and Foam Taschenfederkern 2,5 (GUT)

Welcher Lattenrost zur Taschenfederkernmatratze?

Zu Taschenfederkernmatratzen sollte man besser nur einen starren Lattenrost nutzen. Verstellbare Lattenroste sind zwar praktisch, können aber beim Verstellen der Fuß- oder Kopfzone auch Schaden an den eingebauten Taschenfedern hervorrufen. Aus diesem Grund sollte man von den verstellbaren Modellen besser Abstand nehmen.

Achte beim Kauf des dazugehörigen Lattenrost auf jeden Fall auch auf eine hohe Qualität. Ansonsten bringt auch die gute Matratze nicht wirklich viel. Der Lattenrost sollte robust und stabil sein. Idealerweise ist er in die gleichen Zonen eingeteilt, wie Deine Matratze auch. Das unterstützt ein ergonomisch sinnvolles Einsinken zusätzlich.

Ravensberger MEDIMED Lattenrost

Ein empfehlenswertes Modell ist der Ravensberger MEDIMED Lattenrost in seiner starren Ausführung. Dieser Lattenrost ist in 7-Zonen eingeteilt und besteht aus 44 robusten Buchen-Federholzleisten.

Bei Ravensberger bestellen*

Taschenfederkernmatratze oder Kaltschaummatratze?

Das kommt ganz darauf an. Schwerere Schläfer sollten tendenziell lieber zu einer Taschenfederkernmatratze greifen, da diese nochmal ein wenig mehr Stabilität und Unterstützung bietet.

Genauso gut kann es aber auch hochwertige Kaltschaummatratzen mit entsprechend hohem Härtegrad geben, die für schwerere Personen gut geeignet sind. Das ist in etwa bei der Emma One in der harten Ausführung der Fall.

Wegen der eher festeren Härte von Federkernmatratzen sollten leichtere Personen lieber eine Schaumstoffmatratze wählen. Auch Seitenschläfern würden wir eher zu einem Schaumstoffmodell raten.

Allerdings könnten auch dort hochwertige Taschenfederkernmatratze, wie zum Beispiel die Ravensberger ERGOspring®, geeignet sein. Wichtig ist hier, dass man genügend in die Matratze einsinkt und die Taschenfederkernmatratze auch nicht zu hart ist. Integrierten Liegezonen können dabei helfen.

Taschenfederkernmatratzen bei IKEA

  • Taschenfederkernmatratzen bei IKEA

    Auch IKEA bietet in seiner unzählig großen Auswahl Taschenfederkernmatratzen an. Einer der bekanntesten Modellen ist die IKEA Hövag Matratze. Wir konnten sie bereits zur Probe schlafen. Wirklich überzeugend fanden wir sie aber nicht. Die Matratze wirkt eher recht billig und sorgt auch nicht gerade für einen hohen Schlafkomfort

    Weiterhin hat IKEA als Taschenfederkernmatratzen noch die IKEA Hyllestad, IKEA Fillan sowie das Premiummodell IKEA Hidrasund im Angebot. Die Hidrasund Taschenfederkernmatratze wirkt wesentlich robuster und hochwertige als die Hövag. Das spiegelt sich jedoch auch im Preis wider. Während die IKEA Hövag bereits zu einem Preis ab 149,00 € erhältlich ist, kostet die Hidrasund dagegen schlappe 350,00 € mehr (Preis ab 499,00 €)

    Generelle solltest Du beachten, dass IKEA Matratzen qualitativ hinter anderen Modellen wie die Ravensberger ERGOspring® oder auch Ribeco 1.000 TFK liegen. IKEA bietet auch nach wie vor keine kostenlose Lieferung an. Zwar wurden die Lieferkosten in der Vergangenheit gesenkt, doch ist der Online-Kundenservice alles in allem immer noch vergleichsweise schlecht

     
  • Taschenfederkernmatratzen Dänischem Bettenlager

    Beim Dänischen Bettenlager findet man nahezu jede Matratzenart. Da dürfen die beliebten Taschenfederkernmatratze selbstverständlich nicht fehlen. Im Sortiment findet man besonders hochwertige Taschenfederkernmatratzen, wie die Schlaraffia Geltex Deluxe 7-Zoneen TFK, aber auch günstigere Modelle von Breckle, die bereits ab 199,00 € zu kaufen sind.

    Ein Vorteil beim Dänischen Bettenlager ist, dass dort die Taschenfederkernmatratze häufig stark reduziert sind (bis zu 50%). So kann man beim Matratzenkauf noch mächtig sparen.

    Auch bei einer Bestellung der Taschenfederkernmatratze beim Dänischen Bettenlager ist leider nicht kostenlos. Für die Lieferung bis nach Hause muss man ganze 49,00 € hinblättern.

    Kostenfrei wird eine Lieferung erst dann, wenn die Bestellung einen Warenwert von über 1.000,00 € hat. Wirklich zeitgemäß ist das leider nicht.

     

Aktuelle Matratzen Angebote

Dies könnte Dich auch noch interessieren...

Schaumstoffmatratze oder Federkernmatratze?

Schaumstoffmatratze oder Federkernmatratze?

Häufig erreichen uns Anfragen, ob eine Schaumstoffmatratze oder eine Federkernmatratze besser geeignet wäre. Und bei genau dieser Frage wollen wir Dir in diesem Artikel helfen.

Zu unserem Vergleich
Federkernmatratze

Federkernmatratze

Die Federkernmatratze ist der Klassiker in deutschen Schlafzimmern. Das Liegegefühl ist insgesamt fester und leicht federnd. Auf diese Punkte solltest Du achten.

Unseren Bericht lesen
Tonnentaschen-Federkernmatratze

Tonnentaschen-Federkernmatratze

Die Tonnentaschenfederkern Matratze gilt als die hochwertigste Variante unter den Federkernmatratzen. Was zeichnet sie aus?

Unseren Bericht lesen

Dies könnte Dich auch noch interessieren...

  • Schaumstoffmatratze oder Federkernmatratze?

    Schaumstoffmatratze oder Federkernmatratze?

    Häufig erreichen uns Anfragen, ob eine Schaumstoffmatratze oder eine Federkernmatratze besser geeignet wäre. Und bei genau dieser Frage wollen wir Dir in diesem Artikel helfen.

    Zu unserem Vergleich
  • Federkernmatratze

    Federkernmatratze

    Die Federkernmatratze ist der Klassiker in deutschen Schlafzimmern. Das Liegegefühl ist insgesamt fester und leicht federnd. Auf diese Punkte solltest Du achten.

    Unseren Bericht lesen
  • Tonnentaschen-Federkernmatratze

    Tonnentaschen-Federkernmatratze

    Die Tonnentaschenfederkern Matratze gilt als die hochwertigste Variante unter den Federkernmatratzen. Was zeichnet sie aus?

    Unseren Bericht lesen

Wenn Du über Links, die mit „*” gekennzeichnet sind, kaufst, erhalten wir eine kleine Provision, die den Kaufpreis aber nicht erhöht. Im Gegenteil: Mit unserem Rabattcode sparst Du beim Kauf maximal.

Sparangebote

Sparen beim Matratzenkauf? Wir sammeln wöchentlich aktuelle Rabatte und Couponcodes.

Coupons

 

Über uns

Wir sind ein Team von 10 Schlafbegeisterten aus Berlin. Mit unseren Kollegen aus Paris, Amsterdam, London und Mailand untersuchen wir seit 2016 Matratzen auf Herz und Nieren. Matratzencheck24 ist ein unabhängiges Verbraucherportal und 100% kostenfrei. 

Kategorien